X

Schwermetalle ausleiten nach Anthony William

Schwermetallausleitung Dulse Algen

Mit Dulse Algen bewachsene Felsen am Meer.

Schon wieder eine Entgiftungskur?!

"Nicht schon wieder eine Entgiftungskur“, dachte ich, als mir mein Mann freudestrahlend das Buch „Mediale Medizin“ von Anthony William vor die Nase hielt, das ich ihm ein paar Wochen zuvor geschenkt hatte. „Das müssen wir unbedingt machen“, meinte er hoch motiviert.

Ich hatte in den vergangenen Jahren schon etliche Ausleitungs- und Entgiftungskuren wie Wasser-, Smoothie- und Saftfasten sowie Darm-, Leber – und Gallenreinigungen hinter mich gebracht und obwohl ich eine regelmäßige Reinigung und Entgiftung in unserer heutigen Welt für wichtig halte, hatte ich beschlossen, mal eine Pause einzulegen. Die hatte ich mir wirklich verdient.

Die Begeisterung meines Mannes war kaum zu bremsen und so saß ich kurze Zeit später am Computer und suchte im Internet alles zusammen, was wir für die Entgiftung brauchten. Soviel zu den Vorsätzen. Vielleicht kommt Dir das ja bekannt vor. :-)

Warum noch eine Entgiftungskur und warum gerade diese?

Anthony William schreibt in seinem Buch "Mediale Medizin" über mysteriöse Erkrankungen in unserer heutigen Zeit.
Diese mysteriösen Erkrankungen werden von der Schulmedizin überwiegend als unheilbar angesehen. Anthony erklärt, dass die Ursache nahezu aller dieser Erkrankungen wie etwa Fibromyalgie, chronisches Müdigkeitssyndrom, Tinnitus, Migräne, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto-Thyreoditis), Multiple Sklerose, Depression oder rheumatoide Arthritis u.v.m. in bestimmten Viren zu finden sei.
Zu diesen Viren zählt er das Ebstein-Barr-Virus, Herpes Zoster oder Lyme-Borreliose.
Diese Viren sollen in fast jedem Menschen „schlummern“ und sich insbesondere von Schwermetallen wie Quecksilber, Aluminium, Blei oder Nickel ernähren. Ob und in welchem Ausmaß sie zu gesundheitlichen Problemen führen, ist allerdings von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.
Einige Schwermetalle tragen wir schon fast unser ganzes Leben in uns. Quecksilber soll bereits im Embryostadium auf uns übertragen werden und kann u.a. Entzündungen, neurologische Störungen, Epilepsie, Zuckungen, Krämpfe, Hitzewallungen, Herzrasen, Erschöpfung und Schlaflosigkeit verursachen.
Schwermetalle sind nicht nur ein hervorragender Nährstoff für bestimmte Viren wie dem Epstein-Barr-Virus, sondern sie können auch oxidieren und Zellen in ihrer Umgebung abtöten.
Sie können das Gehirn, die Leber und das Zentralnervensystem schädigen und das Immunsystem schwächen.
Laut Anthony sind diese Gifte die Ursache Nummer eins für das epidemische Auftreten zahlreicher Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Krebs oder Alzheimer.
Wer diese Schwermetalle mit entsprechenden Mitteln aus seinem Körper befördert, entzieht den Viren die Nahrungsgrundlage, so dass diese keinen größeren Schaden mehr anrichten können.
Zahlreiche schwere Erkrankungen wie zum Beispiel Alzheimer, Depression, Fatigue- oder Reizdarmsyndrom konnte Anthony bereits durch bestimmte Entgiftungs- und Ernährungsmaßnahmen heilen, heißt es.
Ok, hört sich gut an. Ich bin motiviert!

Was brauchen wir für die Entgiftung?

Das Entgiftungsverfahren klang eigentlich recht unspektakulär und einfach. Anthony empfiehlt, sich 28 Tage nur rohköstlich zu ernähren. Außerdem sollte man über einen längeren Zeitraum täglich fünf Mittel zu sich nehmen, und zwar:

Saft aus Gerstengraspulver (täglich 1 bis 2 Teelöffel Pulver in Wasser oder Saft gemischt) welcher laut Anthony Schwermetalle aus Milz, Darm, Bauchspeicheldrüse und dem Fortpflanzungssystem ziehen soll. Außerdem soll das Gerstengraspulver das Quecksilber für die komplette Aufnahme durch Spirulina vorbereiten.

Das zweite Mittel war Spirulina (vorzugsweise aus Hawaii). Spirulina soll Schwermetalle aus dem Gehirn, Zentralnervensystem und der Leber ziehen und die Schwermetalle absorbieren, die durch das Gerstengraspulver extrahiert wurden. Auch hiervon sollten 1-2 Teelöffel in Wasser, Kokosnusswasser oder Saft gemischt werden.

Korianderblätter sollen sogar schwer zugängliche Stellen erreichen und sehr altes Schwermetall extrahieren. Eine Tasse Blätter kam also täglich in unsere Smoothies.

Ebenfalls in unseren Smoothie mischten wir täglich zwei Esslöffel Lappentang (Dulse oder Rotalge) aus dem Atlantik. Der leicht salzige Geschmack der Lappentangflocken gab dem Smoothie das gewisse Etwas. Es heißt, dass Lappentang Quecksilber, Aluminium, Kupfer, Blei, Nickel und Cadmium bindet und sogar die Blut-Hirn-Schranke überwindet.
Anders als andere Algen soll Lappentang Quecksilber im Alleingang entfernen und tief bis in ganz versteckte Bereiche vordringen, wo er Quecksilber an sich bindet und nicht wieder freigibt, bis es den Körper verlassen hat.

Schwermetallausleitung wilde Blaubeeren

Wunderbare wilde Blaubeeren sind reich an Antioxidantien und lösen Schwermetalle aus dem Gehirn.

Zuletzt benötigten wir wilde Blaubeeren. Die "Wilden" waren allerdings nicht einfach zu bekommen, so dass wir entweder Blaubeeren (Heidelbeeren) vom Biohof oder Pulver aus wilden Blaubeeren verwendet haben.
Alle Zutaten – außer frische Korianderblätter – gibt es im Regenbogenkreis-Shop in bester Qualität.

Anthony scheint ein echter Fan der wilden Blaubeeren zu sein. Es heißt, dass sie Schwermetalle aus dem Gehirn ziehen, zahlreiche noch unerforschte Antioxidantien, Polyphenole, Anthocyane und sekundäre Pflanzenstoffe enthielten und das beste Mittel gegen Alzheimer seien.
In seinem Buch „Medical Food“ schreibt Anthony, dass wilde Blaubeeren uraltes und heiliges Wissen ums Überleben enthielten.
Blaubeersträucher können bis zum Boden abbrennen und anschließend stärker denn je wieder nachwachsen. Keine Pflanze der Welt gedeiht unter ähnlich schwierigen Umständen wie die wilde Blaubeere, so Anthony. Klingt prima! Also kam täglich eine große Handvoll Blaubeeren in unseren Smoothie.

Nicht ganz ohne!

Alle fünf Zutaten zusammen mit etwas Obst in den Mixer gegeben und fertig war unser Entgiftungsgetränk.
Der Smoothie hatte durch die Algen eine leicht salzige Note und wurde durch das Spirulina-Pulver schön cremig. Sehr lecker!
Diese Entgiftung kostet weder viel Zeit, noch Überwindung. Ich war also guter Dinge. Es war nichts an Zutaten dabei, was ich nicht schon in meiner Rohkostküche verwendet hatte und rohköstlich ernährten wir uns sowieso schon längere Zeit. Alles also kein Problem, dachte ich.
Aber wie so oft, die Mischung macht´s!
Während meine vorherigen Entgiftungskuren recht sanft und ohne bemerkenswerte Begleiterscheinungen verliefen, kam es dieses Mal dicke.
Am dritten Tag kämpfte mein Mann mit Schweißausbrüchen und Magen- und Darmbeschwerden (zum Glück hatte er die Entgiftungskur vorgeschlagen), während ich versuchte, meine Kopfschmerzen weg zu atmen und das Schwindelgefühl zu ignorieren.
Ein paar Tage später gesellten sich bei mir extreme Müdigkeit und Schwere, Herzrasen, Taubheit und Kribbeln in den Händen, den Lippen und im gesamten Kiefer und nerviges Jucken in den Oberarmen dazu.
Gegen Ende der Kur quälten mich außerdem - insbesondere in den Nächten - ziemlich unangenehme Nervenschmerzen bis in die Zahnwurzeln. Immer an unterschiedlichen Stellen.
Wenn ich mich am Abend zum Schlafen ins Bett legte, atmete ich, als wäre ich gerade die Stufen des Kölner Doms hinauf gestiegen (na gut, ein bisschen übertrieben, aber angenehm war es jedenfalls nicht). Offenbar hatten meine Organe Schwerstarbeit zu vollbringen.

Nach zwei Wochen Entgiftungskur ging es mir wirklich schlecht. Meine Freundin, die in Sachen Ernährung und Gesundheit eine echte Spezialistin ist, riet mir zum sofortigen Abbruch.
Offenbar haben die Algen tatsächlich Schwermetalle aus den tiefsten Winkeln meines Körpers herausgeholt und nun war mein Körper mit dem Abtransport schwer beschäftigt bzw. überfordert. Abbrechen oder eine Pause einlegen kommt für einen Widder wie mich eigentlich nicht in Frage und mein Ego sträubte sich noch dagegen.

Allerdings war ich inzwischen auch ziemlich beunruhigt und die Erklärung meiner Freundin klang recht plausibel. Ich gönnte mir also eine dreitägige Verschnaufpause.
Schon am zweiten Tag waren die Symptome fast verschwunden.
Als ich meine Entgiftung fortsetzte, begrüßten mich allerdings schon am Morgen die bereits bekannten Symptome, die dann nach acht Wochen Entgiftung glücklicherweise endlich komplett verschwunden waren.
Mein Mann und ich beschlossen dann nach fast zehn Wochen, dass wir jetzt endlich fertig und "entgiftet" sind.

Warum tue ich mir so etwas an? - Muss Entgiftung wirklich sein?

Genau das habe ich mich in den zehn Wochen sehr häufig gefragt und die Antworten für mich persönlich lauteten immer wieder: Weil das Ergebnis es wert ist! Und Ja!

Schwermetallausleitung Korianderkraut

Frisches Korianderkraut. Im Regenbogenkreis Shop findest Du als Alternative Koriander als Tinktur

Mir ist es wichtig, mich in der Zeit, die ich hier auf der Erde in diesem Körper verbringe, gut zu fühlen. Mein Ziel ist es, mich kraftvoll und gesund zu fühlen und morgens um 5.00 Uhr frisch, munter und energiegeladen aus dem Bett zu springen und mich auf den Tag und die vorliegenden Projekte zu freuen.
Und nach den vielen Entgiftungen tue ich das inzwischen.
Ich kenne aber auch die anderen Zeiten, in denen man regelmäßig mit Kopfschmerzen zu kämpfen hat, sich morgens mit schweren Gliedern aus dem Bett schleppt und wie ein Zombie in die Küche schleicht, in der Hoffnung, dass es der erste Kaffee des Tages irgendwie richten wird, damit man zumindest halbwegs munter in den Tag starten kann.
Mit 45 Jahren fühle ich mich heute besser als mit 20.
Allergien, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und andere mehr oder weniger kleine „Wehwehchen“ sind verschwunden.

Wir sind heute vielen Belastungen ausgesetzt, denen man kaum ausweichen kann. Du findest im Regenbogenkreis-Blog hierzu weitere Informationen im Artikel „Den Körper entgiften“.

Um sich in seiner Haut wohl zu fühlen, ist es nach meinen Erfahrungen hilfreich, sich regelmäßig auch von innen zu reinigen und die Aufnahme von weiteren Schadstoffen (ob z.B. über die Ernährung, Kosmetik oder Putzmittel) zu vermeiden.

Das Fazit

Es geht mir bestens und ich bin voller Energie und Kreativität. Ich hoffe, ich habe tatsächlich erst einmal alle alten Schwermetalle aus den tiefsten Winkeln meines Körpers herausgeholt.

Leider werden durch unsere Umwelt immer wieder neue dazu kommen, so dass wir die Kur sicher im nächsten Frühjahr wiederholen werden. Hätte ich aber geahnt, mit welchen Begleiterscheinungen wir uns vergnügen dürfen, hätte ich die Kur wohl eher in die Urlaubszeit gelegt. Der Arbeitsalltag war in diesem Zustand wirklich eine echte Herausforderung.
Auch halte ich es für hilfreich - in vielen Fällen sogar für unverzichtbar - sich von einem kompetenten und vertrauenswürdigen Arzt oder Heilpraktiker begleiten zu lassen.

Wenn Du Dich für diese Entgiftungskur entscheidest, überlege also, ob eine Unterstützung und Begleitung durch einen erfahrenen Heilpraktiker oder Arzt für Dich notwendig oder sinnvoll ist.

Versuche, während der Kur möglichst viel Zeit für Entspannung, Rückzug oder unterstützende Maßnahmen wie z.B. Leberwickel oder basische Bäder einzuplanen und trinke viel klares, stilles Wasser.
Auch eine Reduzierung der Mengen an Spirulina, Gerstengraspulver und Lappentang oder kurze Kur-Pausen von ein oder zwei Tagen können helfen, die unangenehmen Symptome etwas zu lindern.
Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Entgiftungskur.

Über Dein Feedback würden wir uns sehr freuen.


Buchtipps:

"Mediale Medizin" und "Medical Food" von Anthony William
Spirulina – Das blaugrüne Wunder“ von Marianne E. Meyer
„Gerstengrassaft“ von Barbara Simonsohn

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Gerstengras Pulver Bio
Gerstengras Pulver Bio
(117) positive Bewertungen
♥ Ideales Nahrungsmittel mit einer Fülle an lebenswichtigen Vitalstoffen ♥  Wertvoller Enzymkomplex zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit ♥  Besonders reich an Chlorophyll zur gesunden Blutbildung, Stärkung von...
19,90 €
19,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Schwermetalle ausleiten nach Anthony William

    Antany schreibt genau das Gegenteil. Es ist wichtig, dass die Algen aus dem Meer sind. Sie sind dadurch zwar mit Schwermetallen belastet, aber die geben sie laut Antony nicht an den Körper ab

  • Schwermetalle ausleiten nach Anthony William

    Ich habe das Buch auch gelesen! Sehr wichtig wären Algen die in einem in sich geschlossenem System wachsen, da unser Meer schon zu belastet ist und die Algen schon beim Wachsen die Schwermetalle des Meeres aufnehmen.

  • Schwermetalle ausleiten nach Anthony William

    Hallo, vielen Dank für diesen tollen, informativen Artikel.

    Ich werde jetzt auch bald mit dem Heavy Metal Detox nach Anthony William/Medical Medium anfangen. Was mir aber am obigen Text auffiel: Laut Medical Medium handelt es sich bei einer der Zutaten um barley grass juice powder, also nicht Gerstengraspulver (barley grass powder), sondern Gerstengrassaft-Pulver (Gerstengras-Saftpulver). Im englischen Internet wird das genau unterschieden, die beiden scheinen auch etwas unterschiedliche Wirkungen zu haben.
    Die einzige Quelle für Gerstengrassaft-Pulver (Gerstengras-Saftpulver), die ich so auf die Schnelle finden konnte, ist ein Produkt von Hanoju (kostet je nach Shop oder Onlineapotheke zwischen 50 und 60 Euro für 500 g).
    Die Wildheidelbeeren (wilde Blaubeeren) aus Kanada kaufe ich morgen tiefgekühlt bei Edeka (750 g für knapp 4 Euro). Sind zwar nicht Bio, aber laut Medical Medium immer noch besser als die Kulturheidelbeeren in der Plastikschale.
    Frischen Koriander hab ich bis jetzt nur im türkischen Supermarkt in der Gemüseabteilung gesehen (unser Biomarkt Denn's hat leider keinen, und der Kaufland (Nicht-Bio) verkauft Koriander nur in winzigen Mengen).
    Die restlichen zwei Sachen (Lappentang/atlantic dulse von Maine Coast Sea Vegetables, Menge: 4 Unzen, sowie Hawaiian Spirulina von Nutrex, Menge: 16 oz. = 454 g) konnte ich über ama....de bestellen, und zwar exakt die Marken, die Medical Medium auf seiner Homepage empfiehlt. Wobei ich vom Lappentang direkt 3 Packungen bestellt habe, damit das nicht gleich aufgebraucht ist.

    In seinen Büchern empfiehlt Anthony William für den Heavy Metal Detox Smoothie zusätzlich zu den obigen 5 Mitteln auch noch burdock, also Klettenwurzel. Habt Ihr eine Idee, wie man Klettenwurzel einnehmen/einnahmefertig machen könnte und wieviel davon in den Smoothie reinkommen sollte? Oder trinkt man das lieber als Tee?

    Anthony Williams neuestes Buch ist übrigens das Schilddrüsen-Buch (Thyroid Healing), und Ende 2018 erscheint dann sein allerneuestes Buch "Liver Rescue" (die Leber retten). Da bin ich ja mal gespannt...

Passende Artikel
Gerstengras Pulver Bio
Gerstengras Pulver Bio
(117)
Das leuchtend-grüne Nährstoffwunder für Lebenskraft, Vitalität und Gesundheit
  19,90 €
19,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Gerstengrassaft - Buch
Gerstengrassaft - Buch
(1)
Taschenbuch, alles über das grüne Powergras, mit Rezepten, 220 Seiten
  9,90 €
9,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Bio Koriander Tinktur 100ml
Bio Koriander Tinktur 100ml
(25)
Kraftvolle Tinktur zur Ausleitung von Schwermetallen, entgiftend
  37,90 €
37,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Spirulina Pulver aus Hawaii, Rohkost, 200g
Spirulina Pulver aus Hawaii, Rohkost, 200g
(43)
Spirulina Pulver aus Hawaii in Rohkostqualität, eine der besten Eiweißquellen...
  34,90 €
17,45 € / 100 Gramm
zum Produkt
Spirulina, Das blaugrüne Wunder - Buch
Spirulina, Das blaugrüne Wunder - Buch
(3)
Die sensationellen Heilwirkungen der blaugünen Mikroalge, 166 Seiten
  9,90 €
9,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Rotalgen-Flocken, Bio, Roh 100g
Rotalgen-Flocken, Bio, Roh 100g
(33)
Würzige Rotalgenflocken, wichtige Spurenelemente und Jod, ein Geschmackserlebnis
  14,90 €
14,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Dulse Flocken Bio, Raw
Dulse Flocken Bio, Raw
(2)
Würzige Rohköstlichkeit, reich an Ballaststoffen & Eiweiß
  5,90 €
23,60 € / 100 Gramm
zum Produkt
Dulse Algen, Bio, Roh, 100 g
Dulse Algen, Bio, Roh, 100 g
(15)
Zarte und weiche Rotalge, roh essbar
  15,90 €
15,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
(13)
Strahlend-violettes und einmalig fruchtiges Pulver von ganzen,...
  14,90 €
21,29 € / 100 Gramm
zum Produkt
Gerstengras Pulver Bio
Gerstengras Pulver Bio
(117)
Das leuchtend-grüne Nährstoffwunder für Lebenskraft, Vitalität und Gesundheit
  19,90 €
19,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Gerstengrassaft - Buch
Gerstengrassaft - Buch
(1)
Taschenbuch, alles über das grüne Powergras, mit Rezepten, 220 Seiten
  9,90 €
9,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Spirulina Pulver aus Hawaii, Rohkost, 200g
Spirulina Pulver aus Hawaii, Rohkost, 200g
(43)
Spirulina Pulver aus Hawaii in Rohkostqualität, eine der besten Eiweißquellen...
  34,90 €
17,45 € / 100 Gramm
zum Produkt
Spirulina, Das blaugrüne Wunder - Buch
Spirulina, Das blaugrüne Wunder - Buch
(3)
Die sensationellen Heilwirkungen der blaugünen Mikroalge, 166 Seiten
  9,90 €
9,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Bio Koriander Tinktur 100ml
Bio Koriander Tinktur 100ml
(25)
Kraftvolle Tinktur zur Ausleitung von Schwermetallen, entgiftend
  37,90 €
37,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Dulse Flocken Bio, Raw
Dulse Flocken Bio, Raw
(2)
Würzige Rohköstlichkeit, reich an Ballaststoffen & Eiweiß
  5,90 €
23,60 € / 100 Gramm
zum Produkt
Dulse Algen, Bio, Roh, 100 g
Dulse Algen, Bio, Roh, 100 g
(15)
Zarte und weiche Rotalge, roh essbar
  15,90 €
15,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Rotalgen-Flocken, Bio, Roh 100g
Rotalgen-Flocken, Bio, Roh 100g
(33)
Würzige Rotalgenflocken, wichtige Spurenelemente und Jod, ein Geschmackserlebnis
  14,90 €
14,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
(13)
Strahlend-violettes und einmalig fruchtiges Pulver von ganzen,...
  14,90 €
21,29 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: