Superfoods 17 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Camu Camu Pulver, Bio, Rohkost
(212)
Camu Camu Pulver, Bio, Rohkost
Einzigartige Frucht des Regenwaldes mit besonders hohem Vitamin-C Gehalt!
25,99 €
50 Gramm (51,98 € / 100 Gramm)
Bio Wildheidelbeer Pulver - ROH23-17 - Regenbogenkreis.de
(92)
Wildheidelbeerpulver 150g Bio, Rohkost,...
Strahlend-violettes und einmalig fruchtiges Pulver von ganzen, handgepflückten Wildheidelbeeren aus Finnland in Rohkostqualität und ohne Zuckerzusatz
30,99 €
150 Gramm (20,66 € / 100 Gramm)
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
(365)
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
Bekannt als natürliches Antibiotikum kann es eine gesunde Darmflora fördern und das Immunsystem stärken
35,99 €
100 Milliliter (35,99 € / 100 Milliliter)
Liposomales Multivitamin - ENT16-19 - Regenbogenkreis.de
(3)
Liposomale Multivitamine, 30 Kapseln
Multivitamine, Mineralien und Antioxidantien mit höchster Bioverfügbarkeit in einer praktischen Kapsel
25,99 €
13.9 Gramm (186,98 € / 100 Gramm)
Liposomales Vitamin - ENT17-19 - Regenbogenkreis.de
(3)
Liposomales Vitamin C, 60 Kapseln
Vitamin C in bester Bioverfügbarkeit: Einer der wichtigsten Stoffe für uns Menschen neben Sauerstoff und Wasser
35,99 €
31.2 Gramm (115,35 € / 100 Gramm)
Gerstengras Pulver Bio
(135)
Gerstengras Pulver Bio
Das leuchtend-grüne Nährstoffwunder ist reich an Chlorophyll, Proteinen und Mineralien. Gerstengras sorgt für Lebenskraft, Vitalität und Gesundheit!
22,99 €
100 Gramm (22,99 € / 100 Gramm)
Spirulina Pulver aus Hawaii - ALG01-15 - Regenbogenkreis.de
(51)
Spirulina Pulver aus Hawaii Rohkost, 200 g
Spirulina Pulver aus Hawaii in Rohkostqualität, eine der besten Eiweißquellen für Veganer!
43,99 €
200 Gramm (22,00 € / 100 Gramm)
Omega-3 Vegan
(12)
Omega-3 Vegan
Das schmackhafte Algenöl enthält die besonderen Fettsäuren EPA und DHA und kann die Sehkraft und die Konzentration verbessern
24,99 €
100 Milliliter (24,99 € / 100 Milliliter)
00 d 20 h 40 m 47 s
Spirulina Pulver Bio, 200 g
(57)
Spirulina Pulver Bio, 200 g
Poweralge Spirulina: Bekannt als beste Eiweißquelle für Vegetarier & Veganer mit über 2000 Vitalstoffen und einer hohen Nährstoffdichte
statt 23,99 € Jetzt nur 16,79 €
200 Gramm (12,00 € / 100 Gramm)
Liposomales Vitamin C + Zink Rohkost, 250 ml
(15)
Liposomales Vitamin C + Zink Rohkost, 250 ml
Neue verbesserte Rezeptur: Jetzt ganz ohne Alkohol! Natürliche Konservierung mit reinem Sanddorn-Extrakt. NUR BEI UNS! - Das hoch bioverfügbare...
34,99 €
250 Milliliter (14,00 € / 100 Milliliter)
Spirulina Pulver Bio Rohkostqualität
(79)
Spirulina Tabletten, Bio 300 Stück
Optimale Eiweißquelle für Veganer: Enthält über 2000 Vitalstoffe und eine hohe Nährstoffdichte
20,99 €
120 Gramm (17,49 € / 100 Gramm)
Bambus Tinktur Konzentrat
(1)
Bambus Tinktur Konzentrat
Sorgt für schöne Haut, regt das Haarwachstum an & stärkt die Knochen
24,99 €
50 Milliliter (49,98 € / 100 Milliliter)
10
Liposomales Vitamin D3 + K2 Rohkost, 250 ml
(26)
Liposomales Vitamin D3 + K2 Rohkost, 250 ml
Kraftvolle Wirkstoffkombination von D3 + K2: Die beste Bioverfügbarkeit dank liposomaler Formulierung zur einfachen Einnahme
statt 34,99 € Jetzt nur 31,49 €
250 Milliliter (12,60 € / 100 Milliliter)
Griechische Bergtee Kapseln Bio
(1)
Griechische Bergtee Kapseln Bio
Griechische Bergtee Kapseln in Bioqualität - 100% natürlich
22,99 €
90 Stück (25,54 € / 100 Stück)
Spirulina Streumüsli Bio, Roh, 200 g
(19)
Spirulina Streumüsli Bio, Roh, 200 g
Dein gesundes Power-Frühstück für den besten Start in den Tag: Das erste Streumüsli mit leuchtend-grünem Spirulina Pulver
11,99 €
200 Gramm (6,00 € / 100 Gramm)

Natürliche Vitamine – essenzielle Bausteine des Lebens

Natürliche Vitamine – essenzielle Bausteine des Lebens

Matthias Langwasser über liposomale Nahrungsergänzungsmittel

Nicht umsonst steckt im Wort Vitamin "Vita" – der lateinische Begriff für Leben. Denn natürliche Vitamine, die im Verein mit anderen Nährstoffen das Kraftwerk Körper befeuern, sind in der Tat lebensnotwendig – also essenziell. Die tägliche Zufuhr von natürlichen Vitaminen ist in hohem Maße für Wohlbefinden und Vitalität verantwortlich. Doch wie kannst Du minderwertige von qualitativ hochwertigen Vitaminen unterscheiden?

In der heutigen Zeit sind wir tagtäglich mehr Schadstoffen ausgesetzt, als vor etwa 10 Jahren - Der Klimawandel, die Globalisierung und auch die Industrie schreiten Stück für Stück voran und neben den positiven Aspekten des Fortschritts, entstehen gleichzeitig auch schädliche Einwirkungen und Umwelteinflüsse, die unseren Körper und unser Vitalsystem deutlich belasten. Gerade deshalb solltest Du Deinen Körper neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung auch mit natürlichen Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen versorgen. Welche Vitamine wichtig sind und wie sie Deinen Körper in seiner Funktion und Gesundheit unterstützen, zeigen wir Dir hier!

Was sind eigentlich natürliche Vitamine?

Bei natürlichen Vitaminen handelt es sich um lebenswichtige, organische Substanzen, die der Körper nur mit wenigen Ausnahmen selbst bilden kann. Damit kommt der Ernährung eine wichtige Schlüsselrolle für ein gesundes Leben zu. Denn welche Nährstoffe Du Deinem Körper zuführst, entscheidet maßgeblich über Gesundheit und Wohlbefinden.

Aufgabe der Vitamine

Um das komplexe Kraftwerk Körper in Gang zu halten, braucht unser Organismus täglich lebenswichtige Nährstoffe. Unser Organismus spaltet im Verdauungssystem die zugeführten Nährstoffe auf und verwandelt sie in Energie. Der menschliche Organismus benötigt mehr als 40 Vitalstoffe, um alle Organfunktionen aufrecht zu erhalten. Ein unverzichtbarer Teil dieser Vitalstoffe sind Vitamine. Sie sorgen im Einklang mit Mineralstoffen, essenziellen Fettsäuren und Spurenelementen für das reibungslose Zusammenspiel aller Elemente unseres Organismus.

Multitalente: natürliche Vitamine

Die gesunden Mikronährstoffe sind wahre Alleskönner. Natürliche Vitamine sorgen für Reparatur und Instandhaltung der Körperzellen und tragen wesentlich zur Zellerneuerung bei. Doch nicht nur das – sie schützen Dich auch vor unerwünschten Eindringlingen wie Bakterien, Viren und Umweltgiften, denen Du täglich ausgesetzt bist. Ganz nebenbei sind natürliche Vitamine unentbehrliche Helfer bei der Regulierung des Hormonhaushalts und der Stoffwechselprozesse. Nicht zuletzt sorgen natürliche Vitamine für gutes Sehen und ein gesundes Nervensystem. Sie unterstützen Dich bei emotionalem Stress und beugen Erschöpfungszuständen vor. Welch besseren Grund könnte es also geben, auf die Qualität der Vitamine zu achten, die Du zu Dir nimmst? Hier haben natürliche Vitamine immer die Nase vorn. Warum das so ist, erfährst Du im folgenden Absatz.

Natürliche Vitamine versus synthetische Vitamine

Vitamine sind Vitamine möchte man meinen. Weit gefehlt – in der Tat sind die Unterschiede zwischen synthetischen und natürlichen Vitaminen enorm. Doch was macht natürliche Vitamine so viel wertvoller für Deinen Körper?

Synthetische Vitamine sind schlechte Kopien der Natur

Mit dem erklärten Ziel, unsere Gesundheit zu verbessern, marschieren in den Regalen von Reformhäusern, Apotheken und Drogeriemärkten endlos lange Reihen von Pülverchen, Pillen und Kapseln auf. Dabei handelt es sich vorwiegend um kostengünstige Präparate, die mit synthetischen Vitaminen hergestellt sind. Für gewöhnlich werden diese Nahrungsergänzungsmittel mit naturidentischen Inhaltsstoffen beworben. Das hört sich zunächst gut an – genauer betrachtet erweist sich das vermeintlich "Natürliche" als lediglich der Natur nachempfundenes "Plagiat", das im Labor hergestellt ist. Die Kopie besitzt zwar chemisch eine fast identische Molekülstruktur wie das Original – doch entwickeln synthetische, also künstlich nachgebaute, Vitamine eine andere biologische Aktivität als natürliche Vitamine. Wie wirkt sich das aus?

Schlüsselbegriff Bioverfügbarkeit

Chemische Struktur und Aufbau eines Moleküls haben Einfluss auf Aufnahme, Transport und Speicherung des Vitamins – also auf die so wichtige Bioverfügbarkeit. Sie gibt an, in welchem Maße Dein Körper die aufgenommenen Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe absorbieren und verarbeiten kann. Präparate mit hoher Bioverfügbarkeit stellen Deinem Körper die angegebene Menge nahezu vollständig zur Verfügung. Ist die Bioverfügbarkeit dagegen gering, kann der Körper nur einen Bruchteil der Vitaminmenge aufnehmen und verarbeiten. Dies ist bei synthetisch hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln in der Regel der Fall.

Natürliche Vitamine – Wirkstoffkombination statt Einzelwirkstoff

Aus Pflanzen gewonnene natürliche Vitamine besitzen eine komplexere Struktur als synthetisch hergestellte Einzelwirkstoffe. Sie stellen neben den Vitaminen selbst noch weitere lebenswichtige Nährstoffe zur Verfügung. So unter anderem Flavonoide, die für den menschlichen Organismus von großer Bedeutung sind. Flavonoide sind als potentes Antioxidans in der Lage, freie Radikale unschädlich zu machen. Deshalb wird diesen sekundären Pflanzenstoffen wie Flavonoiden eine vorbeugende Wirkung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebsleiden zugeschrieben.

Natürliche Vitamine bester Qualität

Regenbogenkreis stellt Dir alle erforderliche Vitalstoffe, Nährstoffe und Mineralstoffe in bester Bio- und Rohkostqualität zur Verfügung. Alle frischen Zutaten sind natürlicher Herkunft und mit neuesten Technologien schonend verarbeitet. So kommen natürliche Vitamine Deinem Körper ohne Verluste optimal zugute und können ihre Wirkung in vollem Umfang entfalten.

Unverfälschte Vitalstoffe aus der Natur

Die Natur gibt uns alles, was unser Körper braucht. Allerdings solltest Du darauf achten, die in der Nahrung enthaltenen Vitalstoffe möglichst unverändert und natürlich zu Dir zu nehmen. Um Dir das zu ermöglichen, stammen die von uns verwendeten pflanzlichen Rohstoffe ausschließlich aus kontrolliertem Bio-Anbau oder Wildsammlung. Es versteht sich von selbst, dass unsere Produkte keinerlei Schadstoffe enthalten.

Schonende Verarbeitung zu Kapseln

Eine ausgeklügelte Technologie bei der Extraktion der wertvollen Vitalstoffe und Vitamine sorgt zudem für maximale Nährstoffkonzentration im Endprodukt. Die verwendeten Pflanzen werden bei unter 48 Grad langsam und schonend an der Luft getrocknet und anschließend zeitaufwendig ohne Hitzeentwicklung zu einem sehr feinen Pulver vermahlen. Pflanzenmatrix und sekundäre Pflanzenstoffe bleiben dabei vollständig erhalten. Das hochwertige natürliche Pulver wird dann in vegane Kapseln abgefüllt, die kein Carrageen enthalten. Diese einzigartigen Produkte geben die Schwingungen hochenergetischer natürlicher Kräuter direkt an Deinen Organismus weiter. Dadurch wird ein unschätzbarer gesundheitlicher Mehrwert geschaffen – Du fühlst Dich vital und voller Lebensenergie.

Durch die schonende Verarbeitung bei niedrigen Temperaturen stehen unsere veganen Kapseln in Rohkostqualität zur Verfügung. Um eine Keimbelastung der verarbeiteten Pflanzen auszuschließen, werden alle Nahrungsergänzungsmittel, die wir vertreiben, zusätzlich auf mikrobielle Reinheit untersucht.

Synergieeffekt bei natürlichen Vitaminen

In der Natur kommt kein Einzelwirkstoff vor, der nicht mit anderen Nährstoffelementen verbunden wäre. Aus diesem Grund sind natürliche Vitamine in höchstem Maße mit den komplexen biochemischen Strukturen der menschlichen Physiologie kompatibel. Natürliche Vitamine bieten eine Wirkstoffkombination aus verschiedenen Co-Nährstoffen und Co-Enzymen, die zusammengenommen einen Synergieeffekt erzielen und besonders positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Maximale Bioverfügbarkeit durch Zusammenspiel von Wirkstoffen

Durch das synergetische Zusammenwirken verschiedener Nährstoffelemente besitzen natürliche Vitamine eine deutlich höhere Bioverfügbarkeit als der Einzelwirkstoff in synthetischen Vitaminen. Genau diese Unterschiede machen natürliche Vitamine so gesund und wertvoll, denn Dein Körper kann sie in vollem Umfang aufnehmen und optimal verarbeiten. Ebenso scheidet der Körper bei einem Zuviel den Überschuss an natürlichen Vitaminen problemlos wieder aus.

Synthetische Vitamine sind als künstlich nachgebauter Einzelwirkstoff nicht in der Lage, denselben Effekt zu erzielen wie natürliche Vitamine. Wie wir gesehen haben, kann der Körper synthetische Vitamine nur zu einem Bruchteil aufnehmen und verarbeiten. Zudem enthalten nachgebaute Vitamine mitunter chemische Substanzen, die Deinen Organismus belasten.

Damit wird deutlich, welch große Bedeutung das Thema natürliche Vitamine für unsere Gesundheit hat. Denn es ist keineswegs gleichgültig, welche Art von Vitaminen wir zu uns nehmen.

Zeitmangel: Feind Nummer eins gesunder Ernährung

Auch wenn Du auf gesunde Ernährung achtest, ist es nicht immer möglich, den gesamten Vitaminbedarf eines Tages abzudecken. Dies ist vor allem unserer Lebensweise in einer schnell getakteten Welt geschuldet, die nicht jeden Tag Zeit für eine optimale und gesunde Ernährung lässt. Zudem erhöht der täglich erlebte Stress den Bedarf an Vitaminen erheblich. Deshalb ist es sinnvoll, den möglichen Nährstoffmangel mit einem Nahrungsergänzungsmittel, das natürliche Vitamine aus Pflanzenextrakten bereithält, zu kompensieren. Doch können Nahrungsergänzungsmittel aus frischen Zutaten natürlicher Herkunft dasselbe bewirken wie natürliche Vitamine in Obst und Gemüse? Eine neue Technologie macht das möglich.

Liposomale Nahrungsergänzungsmittel – was ist das?

Eine innovative Technologie stellt Vitamine in einer neuartigen Form zur Verfügung, die ihre Wirkung direkt und ohne Verlust in den Körperzellen entfaltet.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln in liposomaler Form sind natürliche Vitamine und Nährstoffe in Liposomen (griech.: lipos = Fett) eingekapselt, die wie eine Schutzhülle wirken. Stelle sie Dir wie kleine doppelwandige Kapseln vor, in deren Inneren sich die Vitamine befinden. Liposomen sind ähnlich aufgebaut wie die menschliche Zellmembran und fungieren als Träger der Vitamine. Die winzigen schützenden Kapseln bestehen aus einer natürlichen Substanz, den sogenannten Phospholipiden, die auch in menschlichen Zellen vorkommen. Dadurch erkennen unsere Körperzellen diese Phospholipide als körpereigenen Stoff und nehmen die Liposomen mit ihrem darin verborgenen Wirkstoff problemlos in die Zelle auf. Haben sie die Zellmembran passiert, können die Vitamine sofort ihre Wirkung entfalten. Bei diesem Prozess gehen keine Vitamine verloren – sie kommen Deinem Körper zu 100 % zugute.

Vitamine gelangen unbeschadet an ihren Bestimmungsort

Bei herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln geht ein erheblicher Teil der Vitamine durch Verdauungssäfte im Magen verloren, die die Wirkstoffe angreifen und teilweise zerstören. Anders liposomale Nahrungsergänzungsmittel – Phospholipide, die eine sichere Schutzhülle bilden, sind gegen Magensäure unempfindlich. Dadurch können die darin eingekapselten Vitamine den Magen völlig unbeschadet passieren, über die Darmwand in den Blutkreislauf und anschließend in die Zellen gelangen. Dort stehen sie den Körperzellen ohne Verlust zur Verfügung. Mit der liposomalen Technologie ist eine maximale Bioverfügbarkeit natürlicher Vitamine gewährleistet. Das heißt, der Körper kann sie in vollem Umfang aufnehmen und verwerten. Das wirkt sich unmittelbar auf Deine Gesundheit aus.

Regenbogenkreis stellt Dir eine breite Palette wertvoller liposomaler Präparate zur Verfügung, die aus frischen Zutaten aus natürlichem Anbau hergestellt sind. Von Astragalus und Co-Enzym Q10 über Vitamin-C, bis hin zu Vitamin-D3 und Vitamin-B-Komplex. Nicht zu vergessen sind hier auch Multivitamine und Magnesium.

Auch Vitalstoffe sensibler Vitamine bleiben erhalten

Einige natürliche Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe eignen sich besonders gut für die Einnahme in liposomaler Form. Dazu gehört neben den Vitaminen B und D3 auch das äußerst empfindliche Vitamin-C, das sowohl auf Hitze als auch auf Licht und Sauerstoff sensibel reagiert. Die Einnahme herkömmlicher Präparate und Kapseln ist daher in der Regel mit einer geringen Bioverfügbarkeit verbunden. Dabei können bis zu 80 % des wertvollen Vitamins bei der Passage durch den Magendarmtrakt verloren gehen. Befindet sich das Vitamin-C jedoch in einer schützenden Umhüllung, kann es nahezu ohne Verluste vom Körper aufgenommen werden.

Vitaminreiche Ernährung und Bewegung – Schlüssel zur Gesundheit

Zweifellos sind natürliche Vitamine, die Du mit der Nahrung aufnimmst, die besten Vitamine. Allerdings solltest Du auf qualitativ hochwertiges Obst und Gemüse aus biologischem Anbau achten, um die Aufnahme von Schadstoffen weitgehend zu vermeiden. Zwar können wir schädigende Umwelteinflüsse in der heutigen Welt nicht mehr gänzlich vermeiden – doch, soweit es in unserer Hand liegt, minimieren. Wenn Du Dich gesund mit viel frischem Obst und Gemüse ernährst, schaffst Du die ideale Voraussetzung für körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Natürlich gehört auch ausreichende Bewegung zu den Säulen Deiner Gesundheit. Gerade, wenn Du einer sitzenden Tätigkeit nachgehst, ist sportliche Betätigung in Deiner Freizeit als ausgleichendes Element von Bedeutung. Körperliche Bewegung hält Dich nicht nur fit, sondern kurbelt auch Deinen Stoffwechsel an. Das kommt nicht nur Deinen Organfunktionen zugute – auch aufgenommene Schadstoffe können schneller aus Deinem Organismus eliminiert werden.

Wie viele natürliche Vitamine gibt es?

Insgesamt kennen wir 13 natürliche Vitamine, die grundlegend in zwei Gruppen aufgeteilt werden können – in fettlösliche und wasserlösliche.

Fettlösliche Vitamine

Zu den fettlöslichen Vitaminen gehören die Vitamine A, E, D und K. Fettlösliche Vitamine sind maßgeblich an der Proteinsynthese beteiligt und können, außer Vitamin-K, in größeren Mengen im Körper gespeichert werden. Einen Mangel an diesen Vitaminen kann der Organismus daher über eine gewisse Zeit kompensieren. Die genannten Vitamine kann der Körper nur mit gleichzeitiger Aufnahme von Fett verwerten. Daher sind Ernährungskonzepte, die fetthaltige Lebensmittel gänzlich vom Speiseplan eliminieren, nicht sinnvoll.

Wasserlösliche Vitamine

In der wasserlöslichen Gruppe sind alle B-Vitamine – es gibt deren acht – sowie Vitamin-C vertreten. Im Gegensatz zu den fettlöslichen Vitaminen kann der Körper wasserlösliche Vitamine – mit Ausnahme von Vitamin-B12 – nicht in größeren Mengen speichern. Daher ist es wichtig, Deinen Körper täglich mit einer ausreichenden Menge dieser Vitamingruppe zu versorgen. Wasserlösliche Vitamine wandelt der Körper in Co-Enzyme um, die sich als kleine Helfer der Enzyme betätigen. Enzyme stellen eine Art Biokatalysatoren dar, die an nahezu allen biochemischen Vorgängen im menschlichen Organismus beteiligt sind. Besteht ein Mangel an diesen täglich benötigten Vitalstoffen, läuft unser Uhrwerk, bei dem ein kleines Zahnrädchen ins andere greift, nicht rund – das Risiko einer Erkrankung wächst.

Natürliche Vitamine – geballte Power für Deine Gesundheit

Jeder weiß, wie gesund natürliche Vitamine sind. Doch welche Aufgabe erfüllen sie und wie wirken die einzelnen Vitamine auf Deinen Körper? Im folgenden findest Du eine Übersicht aller natürlichen Vitamine. Hier erfährst Du nicht nur, wie diese Vitamine wirken, sondern auch, in welchen Lebensmitteln die jeweiligen Vitamine zu finden sind. Zwar sind auch in Fleisch, Fisch und anderen tierischen Produkten natürliche Vitamine zu finden – doch gibt es keines, das nicht auch in pflanzlichen Produkten zu finden wäre. Daher haben wir uns hier auf pflanzliche Lebensmittel beschränkt.

Provitamin-A (Beta-Carotin)

Den Reigen natürlicher Vitamine eröffnet das fettlösliche Provitamin-A. Warum Provitamin? Weil es eine Vorstufe von Vitamin-A darstellt und erst in unserem Körper zu Vitamin-A umgewandelt wird. Grundlage für die Umwandlung ist Beta-Carotin, das nur in Pflanzen vorkommt. Besonders große Mengen Beta-Carotin enthalten orangefarbene und rote, aber auch tiefgrüne Gemüsesorten. Ebenso viel Beta-Carotin bieten orangefarbene Früchte. Vitamin-A liegt als Retinol auch in Nahrungsmitteln tierischer Herkunft vor.

Hier die wichtigsten Lieferanten von Beta-Carotin:

  • Süßkartoffeln
  • Möhren
  • Petersilie
  • Löwenzahn
  • Spinat
  • Mangold
  • Endiviensalat
  • Brunnenkresse
  • Sellerie
  • Rucola
  • Grünkohl
  • Paprika rot
  • Kürbis
  • Aprikosen
  • Orangen
  • Mango

Vitamin-A übernimmt in Deinem Körper folgende Aufgaben:

Augen: Das Vitamin sorgt für die Erhaltung der Sehkraft, denn es schützt die Sehpigmente auf unserer Netzhaut.

Nervensystem:
Vitamin-A trägt zu gesunden Nervenzellen bei und ist unerlässlich für Hirnfunktion und Rückenmark. Immunsystem:
Vitamin-A stärkt die Abwehrkräfte gegen Bakterien, Viren und Parasiten, indem es zur Produktion von Antikörpern beiträgt. Schon ein geringer Mangel an Vitamin-A erhöht das Risiko von Infektionen deutlich.

Haut und Schleimhäute:
Vitamin-A spielt bei der Gesunderhaltung von Haut und Schleimhäuten eine entscheidende Rolle. Das kommt auch den Organen und Körpersystemen zugute, die mit Schleimhaut ausgekleidet sind – von der Gebärmutter über die Verdauungsorgane bis hin zu den Atemwegen.

Knorpel und Knochen:
Das natürliche Vitamin ist an der Bildung von Knochengewebe und Knorpelstrukturen maßgeblich beteiligt. Es sorgt nicht nur für Neubildung von Zellen nach Verletzungen – es ist auch in der Wachstumsphase enorm wichtig. Daher ist eine Unterversorgung in Kindheit und Jugend besonders kritisch zu betrachten. Schwangerschaft und Fruchtbarkeit:
Auch für Schwangere ist die Aufnahme von Vitamin-A wichtig, denn es trägt zum Wachstum des Embryos bei. Ebenso unterstützt das Provitamin die Bildung gesunder Spermien und Eizellen und spielt somit auch bei der Fruchtbarkeit eine Rolle.

Zellschutz:
Nicht zuletzt hat Vitamin-A auch eine antioxidative Wirkung und wehrt freie Sauerstoffradikale ab, die Deine Körperzellen angreifen.

Vitamine des B-Komplexes

Kommen wir nun zur größten Gruppe natürlicher Vitamine – dem Vitamin-B-Komplex. B-Vitamine müssen dem Körper regelmäßig zugeführt werden. Eine Ausnahme bildet Vitamin-B12, das unser Organismus über einen längeren Zeitraum speichern kann. Aber sehen wir uns die Gruppe aus acht verschiedenen B-Vitaminen mal genauer an.

Vitamin-B

Dieses Vitamin wird mitunter auch als Thiamin bezeichnet. Das wasserlösliche Vitamin-B1 ist empfindlich gegen Licht, Sauerstoff und Hitze. Daher sollte es möglichst in ungekochten Speisen aufgenommen werden, um eine Zerstörung des wertvollen Vitamins zu vermeiden.

Hier die wichtigsten Lieferanten von Vitamin-B1:

  • Vollkornprodukte
  • Naturreis
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen)
  • Sojaprodukte
  • Kürbis
  • grüner Spargel
  • Kartoffeln
  • Spinat
  • Walnüsse

Diese Wirkung hat Vitamin-B1 auf Deinen Körper:

Nervensystem:
Vitamin-B1 wird nicht umsonst als das Vitamin des Nervensystems bezeichnet. Es ist maßgeblich am Informationsaustausch zwischen Nervenzellen beteiligt und sorgt dafür, dass die Information am Bestimmungsort ankommt.

Stoffwechsel:
Das Vitamin aus der B-Gruppe wird für verschiedene Stoffwechselprozesse im Organismus benötigt. In erster Linie hilft es, Nährstoffe wie Kohlenhydrate in der aufgenommenen Nahrung aufzuschließen und sie in Energie umzuwandeln. Damit greift Vitamin-B1 in den Energiehaushalt des Körpers ein.

Durch diese wichtigen Funktionen macht sich ein Mangel an Vitamin-B1 relativ deutlich bemerkbar. Die Symptome reichen von Gedächtnisstörungen und Konzentrationsschwäche über Abgeschlagenheit und Müdigkeit bis hin zu Muskel- und Nervenschmerzen. Bei einem ausgeprägten Mangel an Vitamin-B1 ist Deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigt.

Vitamin-B2

Das zweite natürliche Vitamin der B-Gruppe trägt auch den Namen Riboflavin. Vitamin-B2 ist äußerst lichtempfindlich. Lebensmittel, die das Vitamin enthalten, sollten daher möglichst dunkel gelagert werden, um seine gesundheitsfördernde Wirkung nicht zu beeinträchtigen.

In diesen Lebensmitteln kommt Vitamin-B2 vor:

  • Vollkornprodukte
  • grünes Blattgemüse
  • Brokkoli
  • Spargel
  • Spinat
  • Paprika gelb
  • Erbsen
  • Grünkohl
  • Avocado
  • Pilze

Diese Aufgaben erfüllt Vitamin-B2 in Deinem Körper:

Stoffwechsel:
Vitamin-B2 ist ein wichtiger Baustein für verschiedene Co-Enzyme, die an der Umwandlung von Nahrung in Energie mitwirken. Außerdem ist das B-Vitamin an der Synthese von Eiweiß, Fett und Kohlehydraten beteiligt.

Gedächtnis:
Eine regelmäßige Einnahme fördert Deine Konzentrationsfähigkeit. Auch Deine Merkfähigkeit und Gedächtnisleistung können von Vitamin-B2 profitieren.

Vitaminverwertung:
Erst das Vorhandensein von Vitamin-B2 ermöglicht die volle Verwertung der Vitamine B3 und B6. Ebenso interagiert das B-Vitamin mit Vitamin-B9 (Folsäure) und Vitamin-K.

Augen und rote Blutkörperchen:
Im Zusammenspiel mit Vitamin-D unterstützt Vitamin-B2 die Sehkraft und trägt zur Bildung von roten Blutkörperchen bei.

Ein erhöhter Bedarf von Vitamin-B2 besteht bei Veganern, Schwangeren und Stillenden, aber auch bei älteren Menschen und Diabetikern.

Vitamin-B3

Dieses Vitamin aus dem B-Komplex wird manchem auch als Niacin oder auch Nicotinsäure bekannt sein. Vitamin-B3 kommt in allen lebenden Zellen vor und kann in bestimmter Menge selbst von Deinem Körper produziert werden. Allerdings muss Du einen weiteren Teil mit der Ernährung zuführen, damit das Vitamin seine Funktionen optimal erfüllen kann. Niacin ist ein Baustein für verschiedene Co-Enzyme, die Stoffwechselprozesse unterstützen.

Hier findest Du Vitamin-B3:

  • Vollkornprodukte
  • Pilze
  • Hülsenfrüchte
  • Cashewkerne
  • Erdnüsse
  • Weizenkleie
  • Tofu
  • Bierhefe
  • Spargel
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Datteln
  • Avocado
  • Spirulina Algen

So wirkt sich Niacin auf Deinen Körper aus:

Stoffwechsel:
Niacin oder Vitamin-B3 ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt. So spielt es bei der Herstellung von Fettsäuren eine Rolle, greift aber auch in den Proteinstoffwechsel und in die Aufspaltung von Kohlenhydraten ein.

Regeneration:
Vitamin-B3 nimmt bei der Regeneration von Muskeln und Nerven eine wichtige Stellung ein. Außerdem unterstützt es Reparaturmechanismen des menschlichen Erbguts (DNA) und sorgt für die Regeneration der Hautzellen.

Gehirn:
Niacin hilft bei der Herstellung bestimmter Botenstoffe, die bei der Informationsweitergabe zwischen den Körperzellen von Bedeutung sind.

Verdauung:
Nicht zuletzt greift Niacin als Regulativ in Verdauungsprozesse ein.

Cholesterin:
Vitamin-B3 ist in der Lage, den Anteil des "guten" HDL-Cholesterins zu steigern, und trägt damit zur Senkung des LDL-Cholesterins bei. Daher werden spezielle Niacin Präparate auch als Medikament gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel eingesetzt.

Vitamin-B5

Dieses B-Vitamin wird häufig auch als Pantothensäure bezeichnet. Es ist in nahezu jedem Lebensmittel enthalten – den Unterschied macht hier nur die Menge.

Diese Lebensmittel haben einen hohen Gehalt an Vitamin-B5:

  • Hülsenfrüchte
  • Pilze
  • Vollkornprodukte
  • Avocado
  • Nüsse
  • Pinienkerne
  • Reis
  • Bierhefe

Das kann Vitamin-B5 für Deinen Körper tun:

Stoffwechsel:
Pantothen ist für alle Stoffwechselprozesse und die Synthese von Cholesterin von Bedeutung. Ebenso ist Vitamin-B5 am Auf- und Umbau von Nährstoffen beteiligt.

Blut:
Vitamin-B5 spielt bei der Bildung von Hämoglobin eine Rolle. Hämoglobin gibt Deinem Blut die rote Farbe und ist für den Sauerstofftransport in die Körperzellen zuständig.

Wundheilung:
Pantothen wird auch bei der Wundheilung gebraucht. Deshalb ist Pantothen häufig in Cremes und Salben zu finden.

Vitamin-B6

Dieses Vitamin der B-Gruppe wird oft auch als Pyridoxin bezeichnet, was nicht ganz richtig ist. Genau genommen verbergen sich hinter Vitamin-B6 drei Substanzen, die sich jedoch in der chemischen Struktur ähneln: Pyridoxol, Pyridoxamin und Pyridoxal.

In diesen Nahrungsmitteln findest Du Vitamin-B6:

  • Sojabohnen
  • Haferflocken
  • Vollkornreis
  • Bananen
  • Avocado
  • grünes Blattgemüse
  • Kartoffeln
  • Nüsse

Diese Wirkung hat Vitamin-B6:

Stoffwechsel:
Vitamin-B6 kommt eine wichtige Rolle beim Aufbau und Umbau von Eiweiß (Protein) und Glykogen zu. Ebenso unterstützt es als Co-Enzym die Synthese von Aminosäuren. Dabei werden Aminosäuren in wichtige Botenstoffe umgewandelt, die auch in unser seelisches Wohlbefinden eingreifen. Neben Histamin, das bei allergischen Reaktionen eine Rolle spielt, geht es um Serotonin und Dopamin, das für Glücksgefühle zuständig ist. Pyridoxin wirkt hier wie eine Art Booster, der biochemische Reaktionen beschleunigt. Wie Du siehst, wirken sich Vitamine selbst auf Dein seelisches Wohlbefinden positiv aus.

Ebenso ist Vitamin-B6 am Stoffwechsel des zentralen Nervensystems und an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt. Zudem unterstützt Pantothen aktiv das Immunsystem.

Wachstum und Entwicklung:
Pantothen ist ein wichtiger Vitalstoff, der normales Wachstum und Entwicklung fördert. Deshalb ist neben Vitamin-B12 und Folsäure eine optimale Versorgung mit Vitamin-B6 besonders für Schwangere essenziell.

Vitamin-B7

Das auch als Biotin oder Vitamin-H bezeichnete Vitamin-B7 ist stark lichtempfindlich. Daher solltest Du Lebensmittel, die Biotin enthalten, bis zum Verzehr möglichst dunkel lagern. Vitamin-B7 hält selbst Temperaturen von über 100 º C aus, ohne seine Wirkung zu verlieren.

Biotin ist in diesen Lebensmitteln enthalten:

  • Soja
  • Walnüsse
  • Haferflocken
  • Vollkornreis
  • Champignons
  • Spinat
  • Bananen
  • Äpfel
  • Tomaten
  • Avocado
  • Süßkartoffeln
  • Möhren
  • Himbeeren
  • Hefe

Diese Aufgaben hat Biotin:

Stoffwechsel:
Biotin übt seine Wirkung als Co-Enzym aus, das wichtige Verdauungsenzyme aktiviert. Es ist maßgeblich am Fett-, Kohlehydrat- und Eiweißstoffwechsel beteiligt. Ohne die Anwesenheit von Biotin wären bestimmte chemische Prozesse im Körper nicht möglich.

Haut, Haare und Nägel:
Das natürliche Vitamin kurbelt das Wachstum der Haare an, sorgt für die Erneuerung von Hautzellen und feste gesunde Nägel.

Nervensystem und Gehirnfunktion:
Biotin wird bei der Übertragung von Nervensignalen gebraucht und unterstützt die Arbeit der Neurotransmitter. Auch dieses B-Vitamin hat eine positive Wirkung auf die Gehirnfunktion. Regelmäßig eingenommen kann es kognitivem Gedächtnisverlust im Alter, wie er bei Demenz oder Alzheimer auftritt, effektiv vorbeugen.

Hormonhaushalt:
Da Biotin an der Synthetisierung von Hormonen beteiligt ist, die die Stimmung regulieren, kann es einen Beitrag zu einer positiven Lebenseinstellung leisten.

Vitamin-B9

Die meisten werden dieses Vitamin als Folsäure oder auch Folat kennen. Folat bezeichnet natürlich vorkommende Folsäure, die wir mit Lebensmitteln zu uns nehmen. Folsäure dagegen bezieht sich auf synthetisch hergestelltes Folat.

Vitamin-B9 nimmt unter den Vitaminen eine bedeutende Rolle ein – es wird von unserem Körper für viele verschiedene Prozesse und Abläufe benötigt. Der Begriff Folsäure leitet sich vom lateinischen "folium" für Blatt ab. Dies weist bereits auf sein Vorkommen in grünem Blattgemüse hin. Das Vitamin aus dem Vitamin-B-Komplex ist empfindlich gegen Hitze, Licht und Sauerstoff – daher kommt es dem Körper am besten als Rohkost in frisch zubereiteten Speisen zugute. Laut Untersuchungen ist ein Großteil der Bevölkerung mit Folsäure unterversorgt. Nahrungsergänzungsmittel von Regenbogenkreis stellen natürliches Folat zur Verfügung, das mit wertvollen Pflanzenwirkstoffen aus der Natur kombiniert ist und einen positiven Synergieeffekt auf Deinen Körper ausübt.

Diese Lebensmittel sind wichtige Lieferanten der wertvollen Folsäure:

  • grünes Blattgemüse
  • Vollkornprodukte
  • Weizenkeime
  • Hefe
  • Hülsenfrüchte (besonders Linsen)
  • Petersilie
  • Kresse
  • Sonnenblumenkerne
  • Tomaten
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Bananen

Für diese Funktionen ist Folsäure unverzichtbar:

Zellteilung und Zellerneuerung:
Folsäure ist eines der wichtigsten Vitamine, die wir kennen, wenn es um die gesunde Entwicklung unserer Körperzellen geht. Deshalb ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin-B9 besonders für werdende Mütter von essenzieller Bedeutung. Es ist erwiesen, dass Folsäure Defiziten in Entwicklung und Wachstum des Embryos entgegenwirkt. So beugt Vitamin-B9 Neuralrohrdefekten beim Embryo vor. Aus dem sogenannten Neuralrohr, einem Nervenkanal in der späteren Wirbelsäule, entwickeln sich Rückenmark, zentrales Nervensystem und Gehirn. Schließt sich das Neuralrohr in der Entwicklung aufgrund von Defiziten in der Versorgung mit Folsäure nicht vollständig, kommt es zum offenen Rücken (Spina bifida) und schweren neuronalen Fehlbildungen.

Doch Folsäure ist nicht nur in der Schwangerschaft von Bedeutung – es ist auch für die ständige Zellerneuerung unerlässlich.

Stoffwechsel und Blutbildung:
Vitamin-B9 unterstützt die Aufnahme von Vitamin-B12 und einem der wichtigsten Mineralstoffe, den der Körper braucht: Eisen. Ebenso trägt Folat zur Bildung roter und auch weißer Blutkörperchen bei, die wichtig für die Immunabwehr sind. Dadurch stärkt Vitamin-B9 ganz nebenbei auch Dein Immunsystem.

Eine wichtige Rolle spielt Vitamin-B9 auch bei der Regulierung des Homocystein Haushalts. Homocystein ist ein Nebenprodukt, das beim Eiweißstoffwechsel entsteht. Besteht ein Mangel an Folsäure, steigt der Homocystein-Spiegel im Blut an. Dadurch erhöht sich das Risiko einer Arteriosklerose, die maßgeblich für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich ist.

Geistige Leistungsfähigkeit:
In Verbindung mit Vitamin-B12 wirkt sich Folsäure positiv auf Dein Konzentrationsvermögen, Deine geistige Leistungsfähigkeit und Dein Gedächtnis aus.

Mangel an Folsäure hat ernsthafte Folgen

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Vitamin kann gravierende Folgen für Deine Gesundheit haben. Es droht Blutarmut, die mit Leistungseinbußen, Erschöpfung und stetiger Müdigkeit einhergehen. Hinzu kommen eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte und verstärkte Blutungsneigung.

Vitamin-B12

Vitamin-B12 ist eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe. Es spielt eine entscheidende und komplexe Rolle für Deine Gesundheit. Das auch Cobalamin genannte natürliche Vitamin ist unverzichtbare Grundlage für zahlreiche Stoffwechselprozesse – ein Mangel kann schwerwiegende Folgen für Deine Gesundheit haben. Allerdings muss Vitamin-B12 nicht wie andere wasserlösliche Vitamine täglich zugeführt werden, denn der Körper kann es über lange Zeit speichern. Eine regelmäßige Versorgung mit dem essenziellen Vitamin ist dennoch unbedingt erforderlich.

Gerade für Veganer ist es nicht ganz einfach, sich mit dem lebenswichtigen Vitamin zu versorgen, da es fast nur in Lebensmitteln tierischer Herkunft vorkommt. Präparate wie Afa-Algen Pulver aus Wildsammlung, wie sie Regenbogenkreis anbietet, garantieren auch Veganern und Menschen mit Nahrungsmitteleinschränkungen eine optimale Versorgung mit Vitamin-B12 und anderen wertvollen Nährstoffen.

Die Aufnahme des lebenswichtigen Vitamins ist nur mittels eines speziellen Proteins möglich, das im Magen produziert wird. Vitamin-B12 pflanzlicher Herkunft ist vor allem in fermentierten, also mikrobiell erzeugten Lebensmitteln zu finden.

Dazu gehören:

  • Sauerkraut
  • Bierhefe
  • Algen

Vitamin-B12 ist für diese Körperfunktionen von Bedeutung:

Energie- und Lipidstoffwechsel:
Vitamin-B12 ist wesentlich daran beteiligt, Fettsäuren und Aminosäuren so umzubauen, dass sie von den Mitochondrien in Energie umgewandelt werden können. Mitochondrien sind Zellorgane, die in unserem Körper die Aufgabe kleiner Energiekraftwerke übernehmen.

Nervensystem:
Das wertvolle B-Vitamin schützt Deine Gehirnzellen vor Oxidation und ist an der Synthese von Botenstoffen wie Hormonen und Neurotransmittern beteiligt. So stimuliert Vitamin-B12 die Serotoninproduktion. Serotonin ist Dir sicherlich als Glückshormon bekannt. Zudem wirkt es an der Regeneration von Nervenzellen mit und unterstützt den Aufbau von Nervenzellen im Rückenmark.

Zellteilung und Blutbildung:
Auch Vitamin-B12 wirkt bei der Bildung roter Blutkörperchen mit und macht die Aufnahme von Folsäure erst möglich. Ebenso ist das wertvolle Vitamin für Zellteilung und Bildung der Erbsubstanz (DNA) von Bedeutung und spielt bei der Regeneration der Schleimhäute eine wichtige Rolle. Wie Folsäure ist auch Vitamin-B12 in der Lage, den Abbau des für die Blutgefäße schädlichen Homocysteins zu fördern. Daher kann die regelmäßige Einnahme helfen, Arterienverkalkung und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Vitamin-C

Kommen wir nun zum wohl bekanntesten natürlichen Vitamin – dem Vitamin-C. Es ist Antioxidans schlechthin und Radikalenfänger erster Güte. Doch nicht nur das – in natürlicher Form hat Vitamin-C ein enorm breites Wirkspektrum, das weit darüber hinausgeht. Als synthetisch hergestelltes Vitamin begegnen wir Vitamin-C häufig als Ascorbinsäure. Es wird zahllosen verarbeiteten Lebensmitteln als Konservierungsstoff und Säuerungsmittel zugesetzt – besitzt aber in dieser Form keinen Wert für Deine Gesundheit.

Vitamin-C ist in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten - Diese haben einen besonders hohen Vitamin-C-Gehalt:

  • Kiwi
  • schwarze Johannisbeeren
  • Zitrusfrüchte
  • Paprika
  • Hagebutten
  • Sanddorn
  • Grünkohl
  • Rosenkohl

Das kann Vitamin-C für Dich tun:

Immunsystem:
Vitamin-C kurbelt Dein Immunsystem an – mit seiner Hilfe kann sich Dein Körper besser gegen Krankheiten verteidigen.

Bindegewebe und Haut:
Ebenso ist das essenzielle Vitamin ein wichtiger Baustein für die Bildung von Kollagen. Es sorgt für festes Bindegewebe und elastische Haut – so hat natürliches Vitamin-C neben gesundheitsfördernden Eigenschaften auch einen Antiaging-Effekt. Zudem schützt es die Zellen und verlangsamt so Alterungsprozesse.

Stoffwechsel:
Vitamin-C wirkt unter anderem bei der Regulierung des Cholesterinspiegels mit und unterstützt die Aufnahme von lebenswichtigem Eisen.

Natürliches Vitamin-C in reinster Form

Regenbogenkreis stellt Dir mit Camu Beeren aus dem Regenwald die Frucht mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt überhaupt zur Verfügung. Zudem enthält das Präparat weitere wichtige Vitalstoffe und Mineralstoffe, die Deiner Gesundheit zugutekommen. Ebenso findest bei Regenbogenkreis hochwertige Vitamin-C-Kombipräparate in liposomaler Form mit Zink oder Eisen.

Vitamin-D

Vitamin-D gehört zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Unter der Bezeichnung Vitamin-D werden verschiedene Calciferole zusammengefasst. Dazu gehören unter anderem das Ergocalciferol Vitamin-D2 sowie das Cholecalciferol Vitamin-D3, das auch als "aktives" Vitamin-D bezeichnet wird. Beide Vitamine werden durch Sonneneinstrahlung in Deiner Haut gebildet. Daher wird Vitamin-D häufig auch als Sonnenvitamin bezeichnet.

Allerdings ist Vitamin-D auch in einigen Nahrungsmitteln zu finden:

  • Pilze
  • Sprossen
  • Löwenzahn
  • Haferflocken
  • Süßkartoffeln

Diese Funktionen hat Vitamin-D:

Knochenstoffwechsel:
Vitamin-D übernimmt eine wichtige Rolle beim Kalzium- und Phosphatstoffwechsel und ist daher von großer Bedeutung für die Mineralisation und Festigkeit der Knochen. Es sorgt außerdem für Reifung und Differenzierung des Knochenmarks. Somit ist Vitamin-D unerlässlich für die Gesundheit Deiner Knochen.

Hormonhaushalt:
Vitamin-D kann als Prohormon bezeichnet werden, denn es besitzt ähnliche Eigenschaften. So nimmt es Einfluss auf die Produktion von Hormonen der Bauchspeicheldrüse und der Schilddrüse. Daher wird ein Mangel an Vitamin-D auch mit Diabetes Typ II in Verbindung gebracht.

Muskeln:
Das Sonnenvitamin sorgt für den Kalziumtransport und nimmt Einfluss auf die Eiweißsynthese. Dies wirkt sich positiv auf Deine Muskelkraft aus.

Zellteilung:
Vitamin-D hemmt die beschleunigte Zellteilung beim Wachstum von Tumoren.

Sich ohne Sonne mit Vitamin-D versorgen

In unseren Breiten ist klimabedingt im Winterhalbjahr die Vitamin-D-Synthese erschwert. Deshalb ist es sinnvoll, sich in anderer Form mit dem wichtigen Vitamin zu versorgen. Zum Beispiel mit liposomalem Vitamin-D3 von Regenbogenkreis, das eine optimale Bioverfügbarkeit besitzt und Deinem Organismus mit Vitamin D3 und K2 wertvolle Vitalstoffe und Mineralstoffe zur Verfügung stellt.

Vitamin-E

Die Natur stellt uns mit natürlichen Vitaminen wirkungsvolle Antioxidantien zur Seite, die sich als Radikalenfänger betätigen. Dazu gehört auch das fettlösliche Vitamin-E (Tocopherol), das Deine Körperzellen vor oxidativem Stress schützt.

Vitamin-E wird ausschließlich von Pflanzen hergestellt und ist in diesen Lebensmitteln enthalten:

  • Pflanzliche Öle
  • Nüsse
  • Leinsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Soja
  • Grünkohl
  • Spargel

Diese Wirkung hat Vitamin-E:

Antioxidans:
Vitamin-E macht Sauerstoffradikale, die unsere Zellen angreifen, unschädlich und betätigt sich so im effektiven Zellschutz.

Immunsystem:
Vitamin-E wirkt bei der Stärkung des Immunsystems mit, indem es zur Produktion von Abwehrstoffen beiträgt.

Nervensystem:
Das natürliche Vitamin hat schützenden Einfluss auf unsere Nervenzellen und die Netzhaut des Auges. Ganz nebenbei besitzt Vitamin-E einen schützenden Effekt für die roten Blutkörperchen. Deswegen zeigt sich ein Mangel an Vitamin-E unter anderem durch eine erhöhte Blutungsneigung.

Vitamin-K

Das wenig bekannte Vitamin-K fasst zwei unterschiedliche K-Vitamine zusammen: Vitamin-K1, das auch als Phyllochinon bezeichnet wird und Vitamin-K2 mit dem Beinamen Menachinon. Während Vitamin-K1 von grünen Pflanzen produziert wird, ist Vitamin-K2 ein Produkt bestimmter Bakterien, die im menschlichen Darm vorkommen.

In diesen pflanzlichen Lebensmitteln ist Vitamin-K zu finden:

  • alle grünen Gemüsesorten
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Grünkohl
  • Spinat
  • Petersilie
  • Salat
  • Kürbiskernöl
  • Traubenkernöl
  • Algen
  • Natto (spezielles Sojabohnenprodukt aus Japan)

Diese Funktionen hat Vitamin-K:

Blutgerinnung:
Die bedeutendste Aufgabe von Vitamin-K ist die Blutgerinnung. Ohne das natürliche Vitamin kann der Körper keine Gerinnungsfaktoren bilden.

Knochen:
Besonders für Frauen nach der Menopause ist Vitamin-K von großer Bedeutung, denn es hemmt den Knochenabbau, der durch die hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren eintritt.

Natürliche Vitamine als Spender von Energie und Lebensfreude

Vitalstoffe wie natürliche Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe bilden die Grundlage unserer Leistungsfähigkeit. Vitamine wirken wie eine Art Katalysator bei allen Stoffwechselprozessen Deines Körpers. Deshalb sollte die Vitaminbilanz immer ausgeglichen sein, um ein optimales Funktionieren zu gewährleisten. Der Bedarf an Vitaminen ist nicht immer gleich. In anstrengenden Lebensphasen, die Dich ganz fordern, steigt auch Dein Bedarf an Vitaminen und Vitalstoffen. Das Gleiche gilt für anhaltenden Stress oder Krankheit – aber auch intensiv betriebener Sport oder eine Schwangerschaft stellen höhere Ansprüche an Deinen Körper.

Neben einer gesunden vollwertigen Ernährung beugt die regelmäßige Einnahme natürlicher Vitamine einem eventuellen Mangel lebenswichtiger Vitalstoffe vor. So kannst Du sicher sein, Deinen Körper stets mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen.

Liposomale Technik potenziert Bioverfügbarkeit

Besonderen Fokus legen wir von Regenbogenkreis auf Produkte, die mit liposomaler Technik hergestellt sind. Die mit der revolutionären Technik hergestellten Produkte sind eine absolute Neuheit, wenn es um qualitativ hochwertige natürliche Vitamine geht. Eingehüllt in schützende Liposome – winzige fett- und wasserlösliche Moleküle – passieren die natürlichen Vitalstoffe unbeschadet den Magen und wandern in den Dünndarm. Dort gelangen sie nahezu in ihrer Gänze in den Blutkreislauf und die Körperzellen und stehen dem Organismus in vollem Umfang zur Verfügung. Die innovative Technologie erhöht signifikant die Bioverfügbarkeit der liposomal gebundenen Vitamine und Vitalstoffe. Sie liegt rund 20-mal höher als bei herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln.

Seit Kurzem bieten wir liposomale Produkte nicht nur in flüssiger Form, sondern auch als praktische Kapseln an. Sie passen problemlos in jede Tasche und sind im Alltag leicht einzunehmen. Liposomale Produkte in Kapselform sind kaum auf dem Markt zu finden und haben derzeit noch Seltenheitswert.

Nachhaltig produziert und energetisiert

Auch in anderer Hinsicht sind unsere natürlichen Nahrungsergänzungsmittel etwas ganz Besonderes. In jedem unserer Produkte sind Dankbarkeit und Liebe für Mutter Erde gegenwärtig, die wir bei der Herstellung einfließen lassen. Zusätzlich ist jedes Erzeugnis unserer hochwertigen Produktpalette mit der Blume des Lebens energetisiert.

Die kompromisslose Qualität unserer Produkte kommt nicht nur Deiner Gesundheit, sondern auch der Umwelt zugute. Nachhaltigkeit ist eines unserer Grundprinzipien. Deshalb schützen wir mit jedem verkauften Produkt ein Stück Regenwald in Ecuador. Und auch mit einer nachhaltigen Verpackung leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Bei Regenbogenkreis sind Violettgläser, ökologische Green PE-Dosen und getrennt recycelbare Tüten selbstverständlich.