X

Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

Kaffee

Sehr viele Menschen sind von Kaffee abhängig - Coffeeshops finden sich an jeder Ecke. Man verspricht sich von Kaffee eine Steigerung der Energie, jedoch führt ein regelmäßiger Kaffeekonsum genau zum Gegenteil - der Körper wird ausgezehrt und geschwächt.

Ich gebe es ungern zu, denn es ist ja ein „No-Go“ in unserer Gesundheits-Szene. Seit meinem 18. Lebensjahr war ich abhängig von Kaffee. Obwohl ich nie Resonanz zu Drogen, Alkohol, Zigaretten und Aufputschmitteln aller Art hatte, bin ich durch einen Freund damals auf die Droge Koffein gekommen. Obwohl Kaffee mir nie geschmeckt hatte, gefiel mir das tägliche Ritual und der besondere Kick, durch den ich besondere innere Zustände von extremer Wachheit und Euphorie erlebte. Mit der Zeit „gewöhnte“ ich mich auch an den Geschmack. Seitdem habe ich jeden Morgen Kaffee konsumiert, weil ich mir einbildete, ohne den täglichen Koffeinschub nicht wach zu werden. Ein Tag ohne Kaffee war für mich ein Graus: Bleierne Müdigkeit, Kopfschmerzen und richtig üble Laune begleiteten mich, wenn es aus irgendwelchen Gründen keinen morgendlichen Kaffee gab. Dass ich davon abhängig sein könnte, habe ich lange Zeit nicht wahrhaben wollen und verdrängt.

Mit den Jahren merkte ich aber deutlich, wie mein Körper langsam und stetig, trotz meiner sonst sehr vitalen Ernährung, übersäuerte und an Energie verlor. Ich wusste, dass dies mit meinem täglichen Kaffeekonsum in Zusammenhang stand und begann, mich mit der Wirkungsweise von Koffein näher zu beschäftigen. Was ich durch meine Recherchen fand, war erschreckend und bestätigte mein Gefühl. Ich konnte mich nun nicht mehr herausreden und musste mir selbst eingestehen, dass ich mich in einer Art Suchtkreislauf befand. Dies setzte einen Prozess in Gang, in dem ich es letztendlich geschafft habe, mich aus der Kaffee-Sucht zu befreien. Dieser Weg beinhaltet 3 einfache Schritte, die ich gern mit Dir teile. Vielleicht können diese Schritte auch Dir helfen, vom Kaffeekonsum loszukommen.

1.      Bewusstwerdung – Was bewirkt Kaffee im Körper?

Koffein versetzt den Körper in einen extremen Stresszustand

Koffein bringt die Nebennieren dazu, Adrenalin auszuschütten. Adrenalin ist das Kämpf-oder-Flieh-Hormon, welches uns in Gefahrensituationen hilft, schnell zu handeln. Der Körper ist also in einem Zustand von Bedrohung. Wenn ich nun aber am Schreibtisch sitze, ist keinerlei Bedrohung real, dennoch wird in meinem Körper durch das Koffein ein innerer Stresszustand ausgelöst. [1] Die Muskeln spannen sich an, der Blutzuckerspiegel und der Blutdruck steigen, Puls und Atmung beschleunigen sich – der Körper bereitet sich auf eine Gefahrensituation oder einen Kampf vor. [2]


Koffeinismus führt zu Nebenniereninsuffizienz

Kaffee

Regelmäßiger Kaffeekonsum schwächt die Nebennieren, das Nervensystem, belastet das Herz, führt zu reizbaren und depressiven Zuständen und fördert frühzeitiges Altern.

Da die Nebennieren durch das Koffein immer wieder dazu „gezwungen“ werden, Adrenalin auszuschütten, selbst wenn sie schon geschwächt sind, kann ein regelmäßiger Kaffeekonsum zu einer Nebenniereninsuffizienz führen. Die Nebennieren müssen immer tiefer graben, um noch Adrenalin ausschütten zu können, so dass der Körper immer mehr Koffein benötigt, um noch in einen Wachzustand zu gelangen. Es ist wie bei anderen Drogen auch – mit der Zeit benötigt man immer mehr, um einen bestimmten Zustand zu erreichen, bis der Körper irgendwann an den Punkt gelangt, wo er nicht mehr ohne die Droge funktioniert. Wird die Droge Koffein nicht zugeführt, bekommt man Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, schlechte Stimmung, bleierne Müdigkeit bis hin zu Depressionen. 

Symptome einer bereits bestehenden Nebennierenschwäche sind andauernde Müdigkeit, Schlappheit und Benommenheit, die auch nicht mehr durch erneuten Kaffeekonsum zu beseitigen ist. Der Körper ist ausgelaugt wie ein Acker, den man immer wieder bewirtschaftet, ohne ihm eine Regenerationspause zu gönnen.

Koffein steigert die Herzfrequenz und schwächt die Nerven

Koffein regt die Produktion von Norepinephrin – ein weiteres Stresshormon – an, welches direkt auf das Gehirn und das Nervensystem wirkt. Epinephrin und Norepinephrin sind verantwortlich für die Steigerung der Herzfrequenz und des Blutdrucks sowie für das Gefühl, sich in einer Notsituation zu befinden. [3]

Auf die Dauer stellt sich ein dauerhaft reizbarer Zustand ein, in dem die Nerven „blank“ liegen und schon Kleinigkeiten Dich extrem reizen können. Eine gereizte und depressive Grundstimmung entsteht.


Kaffee übersäuert den Körper

Kaffee gehört zu den stärksten Säurebildnern. Wer regelmäßig Kaffee konsumiert, übersäuert seinen Körper und bringt ihn in ein gefährliches Ungleichgewicht.


Chronische Vergiftung durch Koffein

Wer seinen Körper konstant auf einem hohen Koffeinniveau hält, verweilt permanent in einer körperlichen Stresssituation, erklärt Stephen Cherniske (Autor des Buches "Caffeine Blues"). Stephen Cherniske nennt diesen permanenten Alarmzustand des Körpers "Koffeinismus", welcher durch Erschöpfung, Angstzustände, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit und Depressionen gekennzeichnet ist:

"Koffeinismus" ist ein Zustand von chronischer Vergiftung, der aus einem exzessiven Konsum von Koffein entsteht. Koffeinismus verbindet eine körperliche Abhängigkeit mit einer großen Bandbreite sich auf die Psyche auswirkender Effekte, so vor allem Angstzustände, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Depression und Erschöpfung. [3]


2. Entscheidung

Eine besondere Kraft liegt in einer bewussten Entscheidung. Nachdem ich all die Auswirkungen von Kaffee wirklich verinnerlicht hatte, traf ich die klare Entscheidung, mir dieses Gift nicht mehr zuzuführen. Ein weiterer Schritt in Richtung Selbstliebe!

3. Trennungsritual

Ich liebe es, meine Entscheidungen in Ritualen zu bekräftigen. So machte ich auch ein Trennungsritual vom Kaffee. Hier teile ich, wie ich es gemacht habe, Du kannst es natürlich für Dich nach Belieben abwandeln.

Ich notierte auf einem Zettel folgende Punkte: 

Kerze

Ein Ritual kann die Wirkung Deiner Entscheidung um ein Vielfaches verstärken.

Was ich von Dir (Kaffee) wollte:  

  • Energie
  • Gute Laune
  • Müdigkeit vertreiben
  • Sorgen vergessen
  • Wach-Kick

Was Du (Kaffee) mir geschenkt hast:  

  • Hochgefühle
  • Ideen und Inspirationen
  • Kurzzeitige Glückgefühle
  • Leckerer Geruch und Geschmack
  • Gemütliche Rituale

>> Dafür danke ich Dir!

Warum ich Dich (Kaffee) jetzt loslasse: 

  • Koffeinabhängigkeit
  • Übersäuerung
  • Darmgesundheit
  • Falten
  • Entzündungen
  • Stimmungstiefs
  • Wasserentzug
  • Nebennierenschwäche

 
Danke!

Ich lasse Dich in Liebe los.

Für das Ritual zündete ich eine Kerze an und stellte mir eine offene Tüte Espresso vor mich hin. Dann las ich meine Stichpunkte auf dem Zettel laut vor und adressierte es an den Kaffee.

Ich manifestierte, dass mein Körper keinen Schmacht mehr auf Kaffee verspürt und eine Abneigung gegen ihn entwickelt.
Ich bedankte mich für die gemeinsame Zeit mit allem, was wir zusammen erlebt haben und lies ihn in Liebe los.


Wie ging es weiter?

Seit dem Ritual beginne ich den morgen mit einem Glas Wasser mit Salzsole und ½ Liter Wasser mit einer ausgepressten Zitrone. Dadurch hatte ich nur die ersten 2 Tage etwas Kopfschmerzen und eine gewisse Benommenheit. Es ging schneller, als ich dachte. Mein Körper hat tatsächlich, wie von mir im Ritual ausgesprochen, eine Abneigung gegen den Geruch und den Geschmack von Kaffee entwickelt, den ich inzwischen als extrem muffig empfinde. Die morgendliche Zitrone macht mich frisch und schenkt Energie. Inzwischen fühle ich mich morgens viel wacher als damals nach dem Kaffeekonsum.
Gesunde Alternativen zu Kaffee, die sanft anregen und die Du ausprobieren kannst, sind Guarana, Matcha, Kakao oder Lupinenkaffee. Auch ein Powershake am Morgen spendet viel Energie und Nährstoffe.

Und noch was: Auch wenn ich klare Entscheidungen liebe, finde es wichtig, sanft mit sich zu sein und die Dinge sich organisch entwickeln zu lassen. So habe ich für mich entschieden, wenn ich irgendwann mal Lust auf eine Tasse Cappuccino habe, mir dieses nicht zu verbieten. Von dem täglichen Konsum und der damit einhergehenden Sucht habe ich mich aber befreit und kann mit Sicherheit sagen, dass mir kein Kaffee mehr ins Haus kommt.
Darüber bin ich sehr sehr dankbar.
Solltest Du Dich entscheiden, ebenfalls diesen Weg zu gehen, freue mich über Deine Erfahrungen in den Kommentaren.

Mit den besten Wünschen für Dich und koffeinfreien Grüßen,

Randi
 

Quellen:

[1] Herbal Defense von Ralph T Golan ND, Seite 280
[2] The Memory Solution von Dr Julian Whitaker, Seite 261
[3] Caffeine Blues von Stephen Cherniske MS, Seite 57

 

-10%
Guarana Pulver Bio, Rohkostqualität
Guarana Pulver Bio, Rohkostqualität
(92) positive Bewertungen
Mehr Leistung im Alltag durch Guarana Premium Guarana aus einem Entwicklungshilfeprojekt in Brasilien Ideal für den Alltag: Gesunder und natürlicher Muntermacher Konstant und sich langsam freisetzendes Koffein...
14,90 € 13,41 €
13,41 € / 100 Gramm
zum Produkt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    ich hatte auch zeiten, in denen ich gern mal 1-2 tassen kaffee getrunken habe. aber nach ein paar tagen hatte ich immer das gefühl dass es schon genug war und ich den kaffee nicht mehr brauche. dadurch hat sich glücklicherweise nie ein ritual oder sucht entwickelt..

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    Liebe Randi,
    grossartig! Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Befreiung aus der Sucht! Genau das habe ich auch gerade getan- mir ausdrücklich meine Koffeinsucht eingestanden und mich davon verabschiedet. Sehr inspirierend finde ich das Ritual, das Du gemacht hast. Das werde ich noch nachholen. Aber ich bin schon jetzt sehr glücklich und befreit. Viele oder eigentlich alle Menschen in meiner Umgebung waren höchst irritiert, dass ich es nötig fand, mich dem Kaffee zu entziehen. Umso schöner ist es gerade für mich, dieses Thema hier wieder zu finden. Herzlichen Dank dafür! Alles Liebe, Anna

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    Liebe Randi, vielen herzlichen Dank für Deinen Beitrag !! Ich habe schon mehrfach in meinem Leben vom Kaffee entzogen (für Fastenkuren oder auch wegen der von Dir aufgeführten Fakten) und obwohl ich nur eine Tassemorgens trank, ging es mir meist eine Woche schlecht. Nach 3 - 4 Monaten wurde ich dann wieder "rückfällig, da ich einen niedrigen Blutdruck habe und ohne den Koffein-Kick gar nicht in die Gänge komme (105 / 70 - nach einer Tasse Kaffee !!). Ich bin mal auf Tee umgestiegen, doch wenn ich diesen weggelassen habe, hatte ich auch die Entzugssymptome und sowohl schwarzer als auch grüner Tee machten mich nachts schlaflos, selbst wenn ich nur morgens 1 Tasse trank. Mein Kompromiß war nun, morgens ein Kaffeegemisch zu trinken aus 2/3 koffeinfreien Kaffee und 1/3 mit Koffein, Merke aber deutlich, daß auch das mit der Zeit auf die Nebennieren geht und die Übersäuerung ist auch ein Argument.
    Durch Deinen sehr ausführlichen Beitrag werde ich nun erneut "entziehen" und mich nochmals nach Alternativen für meinen Kreislauf umsehen (durch Histaminose fallen die fermentierten Tees - Grün- und Schwarztee - eh weg). Herzliche Grüße, Alexandra

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    Liebe Randi,

    vielen, lieben Dank
    ich bin seit einem Jahr koffeinfrei - bei mir war der Kaffee ganz leicht aber mein Schokoladenkonsum ging gleichzeitig imens nach oben bis ich daraufhin gewiesen wurde, dass in Kakao auch Koffein drin ist und dieser Entzug war dann echt hart...nach 4 Wochen war ich einigermaßen drüber und jetzt ist es toll
    kann ich nur jedem empfehlen, denn auch Kakao ist eine Sucht und macht unfrei und abhängig

    alles Liebe
    Beate

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    Liebe Randi,
    DANKE, für diesen wertvollen Bericht des "Koffeinismus" und besonders für das Ritual. Ich finde es sehr berührend zu DANKEN und in LIEBE loszulassen, gefällt mir sehr sehr gut !!!
    Ich habe auch gerne Kaffee getrunken, mache das ab und zu auch immer noch gerne, war aber nicht in der Abhängigkeit. Ich habe aber mit der Zeit festgestellt, dass ich teilweise nach dem Kaffeetrinken Sodbrennen bekomme, was sicherlich auch noch mit der "Beilage" zu tun hat :-))) Deshalb trinke ich noch weniger davon und gönne mir mit Genuß einen Cappuccino, wenn es geht mit Sahne....mmmmh lecker !!!.....aber auch wirklich nur ausnahmsweise !!!
    DANKE auch, dass du es mit mir/uns teilst, ich gebe es gerne weiter denn ....ich denke, es ist auch in deinem Sinn und tut dem Ein oder Anderen gut daran erinnert zu werden was Kaffee mit uns macht.
    NAMASTE und liebe Grüße, auch an Matthias ~ Eva

  • Von Kaffee loskommen in 3 Schritten

    Vielen Dank für deinen Artikel zum Thema Koffein.Ich war jahrelang süchtig nach schwarzem Tee,ohne es zu bemerken.(Nachmittags 3-4 Gläser).Mit der Zeit habe ich mich gefragt,ob meine nervöse Grundstimmung und das ewige Nichteinschlafenkönnen am Abend und in der Nacht etwas damit zu tun haben könnten,und es hatte.Nach Weglassen des Tees habe ich mich nicht mehr so nervig gefühlt.Das mit dem Schlafen ist aber nicht besser geworden.Ich konnte dann das Teetrinken immer mehr weglassen.Irgendwann war der Zustand ohne Tee schöner,als mit Tee.Heute trinke ich keinen Tee mehr,bis auf seltene Ausnahmen,bei denen ich dann das Gefühl habe,eine Droge zu konsumieren und froh bin,wenn die Wirkung nachlässt.Ich kann es nicht mehr brauchen.Anders verhält es sich mit Kakao.Es wirkt bei mir ähnlich,besonders,wenn ich Zuviel davon esse(roh und unroh,ich mische).Nach Kakaokonsum kommt aber irgendwann eine sehr schöne Phase,die ich geniesse.Ich esse im Moment einen Tag Schokosachen und mach`dann am nächsten Tag Pause,oder zwei Tage.,dann wieder.Ich liebe den Kick,den ich bekomme,bin also süchtig.Stark schokohaltige Schokoladen kann ich gar nicht mehr essen,der Schokogeschmack im Mund ist mir fast zuwieder.Das süsse,fettige,cremige Gefühl im Mund mag ich halt sehr und natürlich die Wirkung.Mein Körper leidet,er fühlt sich getrieben.Das ist mein Spannungsfeld,in dem ich mich im Moment bewege.Darf ich erfahren,wie es dir mit Schokosachen so geht?- Dein Leitartikel im neuen Newsletter ist wieder sehr schön zu mir rüber gekommen.Danke dafür.Ganz lieber Gruß von Hans-Martin,und ganz lieber stiller Gruß an deine Lieben.

Passende Artikel
-10%
Guarana Pulver Bio, Rohkostqualität
(92)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Der natürliche Muntermacher &...
14,90 €   13,41 €
13,41 € / 100 Gramm
zum Produkt
Matcha Pulver Fuku Bio, Premiumqualität 80g
(114)
Die Königin unter den Grüntees: Strahlend-grünes Matcha Pulver mit einem...
  34,90 €
43,63 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Powershake Energiepulver
(263)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Leckere Mischung kraftvoller...
44,90 €   40,41 €
20,21 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Energy Fitness Shake
(97)
Veganer Energiedrink für Fitness, Muskelaufbau und optimale Leistungsfähigkeit.
29,90 €   26,90 €
11,23 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sango Meereskoralle Pulver
(233)
Kostbares Sango Meereskoralle Pulver mit dem optimalen Verhältnis (2:1) der...
  44,90 €
19,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Afa-Algen Pulver, Wildsammlung, Roh, 100g
(39)
Wildwachsende, blaugrüne Mirkoalge mit enorm hoher Nährstoffdichte und...
  69,90 €
69,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Spirulina Pulver Bio, 200g
(52)
Eine der besten Eiweißquellen für Veganer. Starkes Immunsystem, viel Eisen.
  22,90 €
11,45 € / 100 Gramm
zum Produkt
Kakaopulver Bio, Rohkostqualität, 300g
(151)
Vorbestellartikel: Ab 17.12. voraussichtlich wieder lieferbar! Intensiv...
  17,90 €
5,97 € / 100 Gramm
zum Produkt
Kakaobutter Bio, Rohkostqualität
(68)
Jetzt vorbestellen: Rohe Kakaobutter zum Herstellen von Schokolade oder für...
  12,90 €
5,16 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Guarana Pulver Bio, Rohkostqualität
Guarana Pulver Bio, Rohkostqualität
(92)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Der natürliche Muntermacher &...
14,90 €   13,41 €
13,41 € / 100 Gramm
zum Produkt
Matcha Pulver Fuku Bio, Premiumqualität 80g
Matcha Pulver Fuku Bio, Premiumqualität 80g
(114)
Die Königin unter den Grüntees: Strahlend-grünes Matcha Pulver mit einem...
  34,90 €
43,63 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Powershake Energiepulver
Powershake Energiepulver
(263)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Leckere Mischung kraftvoller...
44,90 €   40,41 €
20,21 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Energy Fitness Shake
Energy Fitness Shake
(97)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Energiedrink für Fitness,...
49,90 €   44,90 €
11,23 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sango Meereskoralle Pulver
Sango Meereskoralle Pulver
(233)
Kostbares Sango Meereskoralle Pulver mit dem optimalen Verhältnis (2:1) der...
  44,90 €
17,96 € / 100 Gramm
zum Produkt
Afa-Algen Pulver, Wildsammlung, Roh, 100g
Afa-Algen Pulver, Wildsammlung, Roh, 100g
(39)
Wildwachsende, blaugrüne Mirkoalge mit enorm hoher Nährstoffdichte und...
  69,90 €
69,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Spirulina Pulver Bio, 200g
Spirulina Pulver Bio, 200g
(52)
Eine der besten Eiweißquellen für Veganer. Starkes Immunsystem, viel Eisen.
  22,90 €
11,45 € / 100 Gramm
zum Produkt
Kakaopulver Bio, Rohkostqualität, 300g
Kakaopulver Bio, Rohkostqualität, 300g
(151)
Vorbestellartikel: Ab 17.12. voraussichtlich wieder lieferbar! Intensiv...
  17,90 €
5,97 € / 100 Gramm
zum Produkt
Kakaobutter Bio, Rohkostqualität
Kakaobutter Bio, Rohkostqualität
(68)
Jetzt vorbestellen: Rohe Kakaobutter zum Herstellen von Schokolade oder für...
  12,90 €
5,16 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: