X

Die Vorteile der veganen Ernährung

Vegane Ernährung

Eine vegane Ernährung hat nur Vorteile!

Eine rein pflanzliche, vollwertige Ernährung mit Bio-Zutaten ist aus meiner Sicht die einzige Ernährungsform, welche allen Menschen, Tieren und Pflanzen ein Leben in Fülle und Frieden ermöglicht.

Ich selbst ernähre mich seit ungefähr 30 Jahren vegan, bin topfit und freue mich sehr darüber, dass diese Form der Ernährung sich derzeit rasant verbreitet.

Die wichtigsten Gründe für den Umstieg auf reine, natürliche Pflanzenkost möchte ich hier zusammenfassen:   

Das unermessliche Leiden der Tiere würde endlich aufhören   

Das Trennen der Kälber von Ihren Müttern für die Milchproduktion ist für beide sehr qualvoll. Ein Biobauer erzählte mir, dass seine Familie 2 Wochen lang nach der Trennung von Kuh und Kalb mit geschlossenen Fenstern schlafen muss, da das Schreien der Kuhmutter zu laut ist.

Fast alle so genannten Nutztiere sehen kein Tageslicht, haben zu wenig Bewegungsfreiheit, bekommen keine artgerechte Nahrung und werden misshandelt, um am Ende auf grausamste Weise geschlachtet zu werden.   

Männliche Hühnerküken werden lebendig geschreddert, Fische verenden qualvoll genau so wie Delfine, bei der Jagd werden die Tiere meistens auf unfaire und traumatisierende Weise umgebracht.   

Der Fleischverzehr durch Menschen oder Haustiere hat auch einen entscheidenden Anteil am Artensterben. Dies betrifft Fische, Wale, Delfine, Vögel, Menschenaffen, Wildpferde und viele andere Arten.   

Sind Gewohnheit und ein Gaumenkitzel so viel Leiden wert?     


Die Vernichtung der Wälder könnte weltweit gestoppt werden   

Die Produktion von Fleisch und Milchprodukten ist zu 90 Prozent für die Zerstörung der Regenwälder verantwortlich, durch Rodung für Weideflächen und den Anbau von Soja als Tierfutter. Ohne die Regenwälder können wir nicht überleben, da sie das Klima ausgleichen und den für uns lebensnotwendigen Sauerstoff herstellen.     


Der Hunger auf der Erde könnte sofort und nachhaltig gestoppt werden   

Täglich sterben auf unserem Planeten 82.000 Menschen, während 40 % der weltweit gefangenen Fische, 50 % der weltweiten Getreideernte und 90 % der Sojaernte an die Nutztiere der Fleisch- und Milchindustrie verfüttert werden!   

80 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche weltweit werden für die Tierproduktion verschwendet.   

Wie viele Menschen kann man mit einem Hektar Anbaufläche satt machen? Bei der Nutzung für Tierprodukte nur 1 bis 2 Personen, während man mit dem Anbau von Getreide oder Gemüse pro Hektar 15 bis 23 Menschen ernähren kann!   


Wir hätten genug Trinkwasser für alle   

Ein Drittel der Weltbevölkerung leidet unter Wassermangel.   

Die Fleischproduktion braucht riesige Mengen an kostbarem Trinkwasser – für die Erzeugung von einem Pfund Rindfleisch werden 20.000 Liter Wasser benötigt!   

Zum Vergleich: Die Produktion von einem Pfund Tomaten benötigt 87 Liter Trinkwasser.   

Dazu kommt, dass 50 % der Wasserverschmutzung in Europa durch Massentierhaltung verursacht wird.   


Die Gesundheit der Menschen würde sich dramatisch verbessern   

Menschen, die sich traditionell pflanzlich und natürlich ernähren, kennen keine Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Alzheimer, Gicht, Rheuma, Arthritis, Osteoporose, Multiple Sklerose, Bluthochdruck, Übergewicht, Herzkrankheiten und Allergien.   

Wie Professor Dr. Campbell in der größten Ernährungsstudie aller Zeiten („China Study“) eindrucksvoll bewiesen hat, gibt es alle uns bekannten Krankheiten nur dort, wo die Menschen Tierprodukte essen.   


Das Bewusstsein auf der Erde würde sich völlig verändern 
  

Wenn das massenhafte Töten und der Kampf gegen die Erde aufhören, wird sich alles verändern. Es wird keine Kriege mehr geben, insgesamt weniger Gewalt, mehr Frieden und Verbundenheit zwischen Menschen und Tieren.   

Wenn ein Mensch beginnt, sich rein pflanzlich zu ernähren, dann nimmt er/sie keine Angst- und Todesenergien mehr auf. Man wird dann feinfühliger, lebendiger und achtsamer für alles, was lebt. Das habe ich bei meiner Ernährungsumstellung selbst so erfahren.     

Vegan in die Zukunft   

Eine vollwertige vegane Ernährung ist das Beste für Menschen und Tiere. Sie hilft, unsere Lebensgrundlagen zu erhalten und Leiden für alle Lebewesen zu verhindern. Es ist kein Zufall, dass Menschen, die ihr Leben lang das Morden von Tieren unterstützen, selbst dafür mit Krankheit, Siechtum und Operationen bezahlen.   

Eine rein pflanzliche Ernährung schont unsere Ressourcen, fördert die Achtung für das Leben und die Erde, und hilft den Menschen, sich fitter, leichter, fröhlicher und erfüllter zu fühlen. Richtig zubereitet schmeckt sie auch viel besser.   

Und vor allem: Es fühlt sich unglaublich gut an, das Richtige zu tun, anstatt sich hinter Ausreden wie „ich sollte“ oder „ich weiß, ich müsste“ zu verstecken und dabei immer mehr Energie zu verlieren.   

Die Umstellung auf vegane Ernährung ist denkbar einfach. Es braucht nur die klare Entscheidung, ab jetzt vegan zu leben und keine Tierprodukte mehr zu kaufen. Eine perfekte Anleitung zur Umstellung findest Du in meinem Kochbuch „Vegane Kochkunst“.   

Ich empfehle, konsequent in einem Schritt vollständig auf vegan umzustellen. Es ist einfacher durchzuführen als eine schrittweise Umstellung, gibt mehr Energie und bringt sichtbare Erfolge. Wissenschaftler wie Prof. Dr. Campbell und Dr. Esselstyn konnten nachweisen, dass selbst geringe Mengen an tierischen Produkten die menschliche Gesundheit beeinträchtigen.   

Wenn Du noch Zweifel hast: Entscheide Dich probeweise dafür, nur einen Monat lang die vegane Vollwertnahrung zu testen. Ich bin sicher, dass Du Dich besser fühlen wirst als je zuvor.   

Eine rein pflanzliche, vollwertige Ernährung aus biologischem Anbau gibt uns Kraft und Lebensenergie. Sie ist abwechslungsreich, ein Segen für unsere Erde, unser Klima und die Tierwelt. Sie bringt Genuss und Lebensfreude, und kann einfach in der Zubereitung sein.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.