X

Schwingungserhöhung durch vegane Ernährung

Schwingungserhöhung

Eine vegane Ernährung bewirkt, dass wir uns mehr mit allen Wesen und der Natur verbunden fühlen.

Stell Dir eine Erde vor, wo es keine Massentierhaltung, kein Schlachten und keine Jagd gibt. Wo die Menschen sich ausschließlich von den Pflanzen ernähren, die unsere Mutter Erde uns schenkt. Da pflanzliche Lebensmittel, besonders wilde und rohe Nahrung, eine sehr hohe Schwingung besitzen, erhöht sich auch die Schwingung der Menschen, die diese zu sich nehmen. Mit anderen Worten ausgedrückt: Pflanzennahrung aus der Natur hat einen sehr hohen Ordnungsfaktor und enthält lebenswichtige Informationen. Wenn wir diese Nahrung verzehren, dann erhalten unsere Zellen alle Informationen, die sie brauchen, um optimal zu funktionieren.

Wir nehmen also diese Energie der Pflanzenwesen auf, die gesund und harmonisch gewachsen sind (was natürlich nur bei Wildwuchs oder biologischem Anbau der Fall ist),  was dazu führt, dass genau diese Energie immer mehr Bestandteil unseres eigenen Wesens wird. Dies wiederum verbindet uns mit der Erde und der Schöpfung, wodurch wir lernen, diese mehr zu  fühlen und zu achten. Gleichermaßen wächst auch unsere Achtung vor allem, was lebt, wodurch immer mehr Frieden und Harmonie auf der Erde entsteht. Wir realisieren, dass es keine Trennung gibt, und alles, was existiert, für immer in Liebe miteinander verbunden ist. 

Eine vegane Ernährung hilft dabei, diese Verbundenheit auch zu fühlen und zu erleben. Die damit verbundene Schwingungserhöhung hilft uns dabei, lebendiger, leichter, fröhlicher, kreativer und liebevoller zu werden.

 

Lies hier weiter

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.