X

Haare waschen mit Roggenmehl

Roggenmehl selber mahlen

Ich mahle mein Roggenmehl immer frisch, Du kannst aber natürlich auch Roggen-Vollkornmehl im Bioladen kaufen.

Warum ich meine Haarpflege-Produkte weggeworfen habe

Ich habe jahrelang Bio-Shampoos, Spülungen und Kuren benutzt, bis ich darauf aufmerksam wurde, was darin alles enthalten ist. Wenn Du auf die Zutatenliste schaust, wirst Du feststellen, dass selbst in Bio-Shampoos immer noch sehr viele Chemikalien enthalten sind. Besonders schädlich ist Glycerin. Glycerin ist ein dreiwertiger Alkohol, welcher sowohl Säuren als auch Basen bindet. Er dringt über die Kopfhaut direkt in den Körper ein und raubt ihm große Mengen an Kalzium. Glycerin fällt als Abfallstoff massenweise bei der Herstellung von Biodiesel an und wird an die Kosmetikindustire verkauft. 

Generell sollten wir nur das auf unsere Haut und Kopfhaut auftragen, was wir auch essen können, denn die Haut "isst" die Stoffe, welche dann direkt ins Blut gelangen.

Also ging ich eines Tages mit einer großen Mülltonne durchs Bad und warf alles hinein: Shampoos, Spülungen, Haarkuren - sämtliche Körperpflege-Produkte, in denen Chemie und speziell Glycerin enthalten waren. Ich war erstaunt, wo überall Glycerin drin ist!

Haartalg - das beste für die Haare

Durch Haarewaschen mit Shampoos, auch Bio-Shampoos, wird die Kopfhaut komplett entfettet. Dadurch kommt ein Prozess in Gang, in dem die Kopfhaut immer mehr Haartalg produziert und der Haaransatz schon nach einigen Tagen wieder fettig ist. Je häufiger Du Deine Haare wäschst, umso schneller fetten sie nach. Der Haartalg an sich ist der beste Schutz und die beste Pflege für die Haare - das sieht man bei Tieren, die ihren Talg beim Putzen in ihr Fell verteilen und wundervoll glänzendes Fell haben. Wenn Du Deine Haare mit einer guten Naturbürste jeden Tag mit ca. 100 Bürstenstrichen kämmst, verteilst Du den Talg in die Haarlängen und erhälst glänzendes, genährtes Haar, welches nicht mehr zu Spliss neigt. Der körpereigene Talg ist besser als jede Haarspülung oder Haarkur!
Übrigens: Je reiner Du Dich ernährst, desto besser riecht auch der Talg.

Roggenmehl - perfekt zum Haarewaschen!

Roggenmehl hat den gleichen, leicht sauren ph-Wert wie unsere Haare. Es entfettet die Kopfhaut nicht vollständig, so dass der wertvolle Talg, den unsere Kopfhaut produziert, erhalten bleibt und durch gutes Bürsten in die Haarlängen und - spitzen verteilt werden kann. Es beinhaltet viele Aminosären, Mineralstoffe und Vitamine, vor allem das Vitamin B5, welches auch als Pantothensäure bekannt ist. Dringt Pantothensäure in die Kopfhaut ein, verwandelt sie sich zu Panthenol. Panthenol wirkt feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, regenerierend, glättend und wundheilend.


Und so geht's:

Roggenmehl

Du fügst dem Mehl so viel Wasser hinzu, bis eine gelartige Konsistenz entsteht, wie auch Shampoo sie hat.

  • ca. 5 EL Bio Vollkorn-Roggenmehl in eine Schüssel geben und soviel Wasser hinzfügen, bis eine gelartige Konsistenz entsteht. Ich mahle mein Mehl immer frisch, Du kannst natürlich auch fertiges Roggenvollkornmehl kaufen.

  • Den Brei mindestens 2 Stunden oder über Nacht stehen lassen.
     
  • Auf den nassen Haaren verteilen, in die Kopfhaut einmassieren, 10 min einwirken lassen und sehr gründlich auspülen.

  • Bei Bedarf kannst Du noch eine saure Rinse mit 1 EL Apfelessig auf 500ml Wasser machen. Du gießt die Rinse über Dein Haar und spülst sie nicht aus.


Nach dem Waschen können noch kleine Roggenkleie-Stückchen im Haar feststecken. Diese lassen sich nach dem Trocknen gut auskämmen.

Noch ein Tipp: Du solltest Deine Haare immer nur mit lauwarmem bis kaltem Wasser waschen. Heißes Wasser öffnet die Schuppenschicht, so dass die Haare leichter brechen können.


Resultat

lange Haare

Hier meine Haare nach dem Lufttrocknen, noch ungekämmt.

Nach dem Haarewaschen werden die Haare wunderbar glänzend, seidig und weich. Seit ich meine Haare mit Roggenmehl wasche und sie regelmäßig mit einer Naturbürste kämme, sind sie deutlich weicher, gesünder und fühlen sich genährter an. Irgendwann möchte ich dann auf die Water Only Methode umstellen, wo man die Haare lediglich mit Wasser wäscht.
Darüber werde ich dann wieder berichten.

Übrigens: Du kannst Roggenmehl auch als Trockenshampoo anwenden.

Ich hoffe, ich konnte Dich etwas für diese rein natürliche Methode zum Haarewaschen begeistern und freue mich über Rückmeldungen in den Kommentaren.

Herzliche Grüße von 

Randi

Mehr über mich und meine Arbeit erfährst Du hier:
www.randi-hausmann.de 

 

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
(6) positive Bewertungen
Tropicai Virgin Kokosöl Das native Kokosöl von Tropicai zeichnet sich durch sein herrliches, natürliches Aroma von reifen Kokosnüssen, seinen hervorragenden Geschmack und seine wertvollen ernährungsphysiologischen Eigenschaften...
10,90 €
32,06 € / 1 Liter
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Randi, danke für deinen wertvollen Beitrag :)

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Christine, bei einer Glutenunverträglichkeit sollte das Haarewaschen mit Roggenmehl trotzdem möglich sein, da es nicht in den Darm gelangt. Eine Alternative könnte Lavaerde sein.
    Herzliche Grüße, Randi

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Randi,
    ich kann mich nur anschließen, sehr informativer Artikel. Was meinst du, verträgt sich das Haarewaschen mit Roggenmehl auch mit einer Glutenunverträglichkeit? Oder kennst du ggf. eine Alternative?
    Liebe Grüße Christine

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Was ist denn so in einer selbstgediegenen haarseife drin?:)

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Dann stimmt es also doch:)! Ich habe mal davon gehört und habe dann öfters meine Haare mit Roggenmehl gewaschen und das Resultat war einfach nur toll!!
    Zwischen den Roggenmehlwaschungen wasche ich meine Haare nur mit meiner selbstgesiedeten Haarseife. Shampoo kaufe ich seit langer Zeit nicht mehr und Spülungen und Co. habe ich nie benutzt.
    Warum chemisch wenns auch natürlich geht:)?!

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Randi,
    ich bin überaus überrascht und sehr, sehr angetan von dem Ergebnis der Roggenmehl-Haarwäsche. Ich habe zu dem Roggenmehl noch einen TL Braunhirse ( enthält viel Silicea) hinzugefügt und nehme nach der Haarwäsche noch ein erbsengroßes Stück Kokosöl, massiere es kurz ein und spüle es dann auch gründlich aus. Das Ergebnis sind weiche, glänzende und kraftvolle, griffige Haare. Ich bin wirklich begeistert und danke sehr für diesen wertvollen Hinweis.
    Als Anmerkung noch: ich muss z.Zt. alle 2 Tage , statt alle 3 Tage "waschen", aber ich kann mir vorstellen, dass sich die Haare recht schnell umstellen und ich wieder auf 3 Tage gehen kann.
    Liebe Grüße, Birgit

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Was für eine Bürste nimmst du denn? Ich weiß immer nicht so recht, was Bürsten ich jetzt nehmen soll, denn welche mit Tierhaaren will ich als Veganerin ja nicht benutzen. Ich werde auf jeden Fall das Waschen mit Lavaerde jetzt ausprobieren. :-)

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Natalie,

    ich habe damit leider keine eigene Erfahrung.
    Wenn du mit der Finger-Kämm-Methode gut klar kommst, würde ich einfach dabei bleiben. Ich empfehle das Bürsten, um den Talg gut in den Haaren zu verteilen.
    Ansonsten gibt es ja diese Lockenkämme, deren Zinken weit auseinander angebracht sind.

    Herzliche Grüße, Randi

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Liebe Randi.
    Danke für das "Teilen" deiner wertvollen Erfahrung.
    Ich kann das nur bestätigen. Tue nichts auf die Haut und Haare was du nicht essen kannst, danach lebe ich seit vielen vielen Jahren. Ja die Umstellung war......... ehrlich gesagt - war ich da oft verzweifelt. Ich habe Naturlocken und während der Umstellung waren sie so trocken so spröde einfach nicht zum Aushalten. Nach 6-8 Wochen jedoch hatte ich es geschafft. Seitdem entweder mit Ghassoul (damit hab ich angefangen), nur mit Wasser, Apfelessig etc.
    Ich brauche sie jedoch nur noch selten zu waschen.........fetten tun sie nicht mehr - früher musste ich sie mindestens alle 2 Tage waschen so fettig waren sie.

    Eine Frage hab ich. ......ich kämme meine Haare nur mit meinen Händen und BEVOR ich sie wasche - sonst nicht.
    Du empfiehlst sie einmal am Tag zu bürsten - doch dann hab ich eine Löwenmähne mit meinen Naturlocken. Hast du Erfahrung mit Naturlocken und Bürsten?
    Wäre super wenn du kurz antworten würdest. Von Herzen und DANKE Natalie

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    liebe randi,
    danke, tolle idee!
    heilerde benutze ich manchmal auch u spülen mit lauwarme essig wasser ist toll.
    was meinst du über Haare waschen mit Natron, aufgelöst im Wasser?
    u weiss du was gegen schuppen?

    Lg mukto

  • Haare waschen mit Roggenmehl

    Hallo, ich habe da inzwischen ein kleines Problem. Meine Längen und Spitzen werden sehr trocken.
    Beim ersten Mal habe ich es recht wässrig gemacht aber meine Ansätze wurden recht schnell fettig und waren auch nach dem Waschen nicht ganz sauber. Meine länge hingegen schön weich.
    Da mir das mit den noch immer fettigen Ansätzen nicht so gefallen hat, habe ich nun mehr Paste in die Haare gemacht. Nun habe ich trockene Längen. Hast du eine Idee?

Passende Artikel
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
(6)
Kaltgepresstes Kokosnussöl in Premium Qualität – vielseitig anwendbar
  10,90 €
32,06 € / 1 Liter
zum Produkt
-8%
Zahnpflegeset
Zahnpflegeset
(86)
Jetzt noch höherer Rabatt, aber nur für kurze Zeit! Perfekter Zahnschutz mit...
70,50 €   64,90 €
64,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Zwetschgenholzasche-Zahnpasta frisch, 30ml
Zwetschgenholzasche-Zahnpasta frisch, 30ml
(33)
Die besondere Zahnpasta mit sonnenaktivierter Asche zur effektiven Mundpflege
  21,90 €
73,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Lavaerde - Wascherde ohne Tenside, 1 kg
Lavaerde - Wascherde ohne Tenside, 1 kg
(34)
Besonders milde Reinigung für empfindliche, sensible Haut und Haare, ohne...
  16,90 €
1,69 € / 100 Gramm
zum Produkt
Teebaum Öl 50 ml
Teebaum Öl 50 ml
(8)
Reines ätherisches Teebaumöl, vielseitig verwendbar
  17,90 €
35,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
Tropicai natives Kokosöl, 340ml, Bio, Fair gehandelt
(6)
Kaltgepresstes Kokosnussöl in Premium Qualität – vielseitig anwendbar
  10,90 €
32,06 € / 1 Liter
zum Produkt
-8%
Zahnpflegeset
Zahnpflegeset
(86)
Jetzt noch höherer Rabatt, aber nur für kurze Zeit! Perfekter Zahnschutz mit...
70,50 €   64,90 €
64,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Zwetschgenholzasche-Zahnpasta frisch, 30ml
Zwetschgenholzasche-Zahnpasta frisch, 30ml
(33)
Die besondere Zahnpasta mit sonnenaktivierter Asche zur effektiven Mundpflege
  21,90 €
73,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Lavaerde - Wascherde ohne Tenside, 1 kg
Lavaerde - Wascherde ohne Tenside, 1 kg
(34)
Besonders milde Reinigung für empfindliche, sensible Haut und Haare, ohne...
  16,90 €
1,69 € / 100 Gramm
zum Produkt
Teebaum Öl 50 ml
Teebaum Öl 50 ml
(8)
Reines ätherisches Teebaumöl, vielseitig verwendbar
  17,90 €
35,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: