Die Wahrheit über die Jagd

Wusstest Du, dass

Hirsch

Wilde Tiere sind nur deshalb scheu, weil es Jäger gibt.

- jedes Jahr in Deutschland 5 Millionen Wildtiere oft auf grausame Weise durch Jäger ermordet werden?

- die Jäger behaupten, ohne sie würde es zu viel Wild geben, und gleichzeitig massiv im Winter die Tiere füttern, damit sie möglichst viele schießen können?

- Jäger für den Abschuss eines großen Hirschs 30.000 bis 40.000 Euro zahlen?

- Jäger auch geschützte und seltene Arten schießen, wie Habicht, Sperber, Rebhuhn, Steinbock?

- viele Tierarten aufgrund der Jagd ausgestorben sind, wie Wölfe, Bären, Luchse, Adler?

- Jäger Wald und Gewässer mit hochgiftiger Bleimunition (jährlich 3000 - 4000 Tonnen!) verseuchen?

- wilde Tiere nur deshalb so scheu sind, weil es Jäger gibt?

- die Tiere oft nicht richtig getroffen werden und deshalb einen langen und qualvollen Tod erleiden?

Der erste deutsche Bundespräsident Theodor Heuss sagte:

„Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."

Mehr Infos:

http://www.abschaffung-der-jagd.de

 

Filter schließen
Filtern nach:
Awake - BUE09-12 - Cover - DVD
(17)
Awake, Ein Reiseführer ins Erwachen - DVD
Wundervolle Bilder, prominente Visionäre, bewusstes Leben
19,95 €
1 Stück (19,95 € / 1 Stück)
Unsere beliebtesten Artikel
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Haben Sie eine Meinung oder eine Frage zum Beitrag? Kommentieren Sie doch! Jetzt kommentieren!
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Zusammenfassung

    Danke für diesen Beitrag!
    Wir sollten die Tiere für ihr Dasein wertschätzen und ihr Leben schützen.

  • Zusammenfassung

    Weiterer Auszug aus der Webseite http://abschaffung-der-jagd.de/
    Getötete Füchse werden für gewöhnlich nicht verwertet und auch aus wildbiologischer oder gesundheitlicher Sicht besteht kein Grund für die massenhafte Tötung der Beutegreifer. Die Jagd auf Füchse verstößt somit gegen das Tierschutzgesetz und muss verboten werden.

Sie möchten gerne über Facebook kommentieren und den Inhalt mit Ihren Freunden teilen? Kommentieren Sie doch mit Facebook! Jetzt mit Facebook kommentieren!