X

Veränderung des Bewusstseinsfeldes

Vegane Ernährung

Das morphogenetische Feld beinhaltet alles, was wir denken, fühlen und tun. 

Alle Gedanken, Gefühle und Emotionen aller Lebewesen bilden gemeinsam ein geistiges, unsichtbares Kraftfeld, welches auch morphogenetisches Feld genannt wird. Dieses Feld beeinflusst gleichzeitig auch alle Lebewesen. Das milliardenfache Leiden der Tiere und das brutale Schlachten schafft eine energetische Atmosphäre, die Gewalt und Aggressivität produziert. Würde weltweit kein Fleisch mehr gegessen werden, so würde sich dieses Energiefeld radikal verändern, was zur Folge hätte, dass wesentlich weniger Kriege geführt und weniger Gewalttaten verübt würden. Eine Atmosphäre des Friedens und Verstehens würde entstehen.   

Ich selbst habe vor einigen Jahren auf dem Permakulturprojekt Steyerberg, welches ich 7 Jahre lang betreute, durch die Kooperation mit Wühlmäusen, die mein Gemüse und meine Obstbäume fraßen, die Erfahrung gemacht, dass sich die Energie dieses zweieinhalb Hektar großen Geländes vollständig veränderte: Der Kampf, den ich vorher gegen diese Tiere führte, hatte gewissermaßen diesen Ort vergiftet. Als ich diesen aufgab, entstanden dort ein Frieden und eine Harmonie, die jeder fühlen konnte, der dieses Gelände betrat. Selbstverständlich dankten es mir die Wühlmäuse dadurch, dass sie von da an meine Obstbäume verschonten.   

Ein anderer Aspekt ist die Tatsache, dass die Menschen die Schwingung dessen, was sie essen, aufnehmen. Man hat aggressiven Schwerstverbrechern in amerikanischen Gefängnissen kein Fleisch und keinen weißen Zucker mehr zu essen gegeben, und sie wurden innerhalb von kürzester Zeit völlig friedlich. Im Ayurveda wusste man schon vor Tausenden von Jahren, dass man Soldaten viel Fleisch geben musste, damit sie auch gerne in den Krieg ziehen würden.   

Mahatma Gandhi sagte: „Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.“

Lies hier weiter

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.