X

Advent – eine liebevolle Sicht auf die Dunkelheit

Es ist Advent. Wir betreten die dunkelsten Wochen des Jahres.

Die Bäume haben alle Blätter abgeworfen, die ganze Natur hat ihre Kraft in die Erde zurückgezogen. Und so geht es auch den Menschen. Die Kraft geht in dieser Zeit nach innen.

Der Weihnachtsrummel und –stress steht dem eigentlichen Bedürfnis entgegen: Zur Ruhe zu kommen und Innenschau zu betreiben. Nimm Dir, wenn möglich, gerade in den kommenden Wochen die Zeit, Dich auszuruhen, nach innen zu gehen oder einfach auch zu schlafen. Unser Körper ist auf Winterruhe eingestellt.

Advent bedeutet Ankunft. Die Ankunft des Christkindes in der christlichen Tradition, unsere germanischen Vorfahren sprachen von der Ankunft des Lichtkindes. Denn in der dunkelsten Nacht des Jahres, der Wintersonnenwende, der geweihten Nacht, wird das Licht wiedergeboren.

Dunkelheit wird im Allgemeinen als etwas Negatives bewertet, etwas, womit wir uns nicht gerne auseinandersetzen. Viele empfinden die Dunkelheit als etwas Bedrückendes; auch negative Menschen oder Wesen werden als „dunkel“ bezeichnet. Doch das Dunkle entspricht dem weiblichen Prinzip, dem passiven, empfangenden und kühlen Pol. Im dunklen Schoß der Mutter wächst das neue Leben heran. Der Same fällt in die dunkle Erde und bringt so alle wundervollen Pflanzen hervor. Die Dunkelheit umhüllt uns wie eine Mutter, wie ein Mantel, und lässt uns zur Ruhe kommen.

In diesen vier Wochen geht jeder für sich durch seine eigene Dunkelheit, es darf alles von uns abfallen, was nicht echt ist, so dass am dunkelsten Punkt unser Licht wieder neu geboren werden kann.

Du darfst Deine Maske jetzt ablegen.

Ich wünsche Dir eine schöne, ruhige Adventszeit.
Von Herzen,

Deine Randi

Kerze in der Dunkelheit
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.