X

Krebs vs. Chemotherapie: Was ist tödlicher?

Chemotherapie Überlebenschancen

Weiterhin stirbt jeder zweite Kebspatient trotz Chemotherapie.

In Deutschland erkranken laut dem Robert Koch-Institut [1] rund 500.000 Menschen jährlich an Krebs. Die Anzahl der Erkrankungsfälle hat sich seit 1970 fast verdoppelt. Als Grund wird unter anderem die alternde Bevölkerung genannt. Warum aber sinkt die Zahl der Todesfälle in Deutschland nicht, wenn es immer wieder medizinische Fortschritte im Bereich Chemotherapie geben soll? Seit der Jahrtausendwende liegt sie bei etwas über 200.000 Fällen (233.753 im Jahr 2015); es stirbt also fast jeder zweite Krebspatient. Das sollte schon zum Hinterfragen anregen, schließlich wird den betroffenen Menschen Hoffnung gemacht, dass eine Chemotherapie sie heilen könnte. Viele Studien behaupten aber genau das Gegenteil.

 

Krebs: Ein Problem des westlichen Lebensstils

Krebs ist eine Krankheit, die viele Menschen in gut entwickelten Staaten befällt. Die WHO erwartet, dass die Anzahl der Krebserkrankungen bis 2030 jährlich 21 Millionen Menschen befallen wird. Zum Vergleich: Aktuell erhalten rund 14 Millionen die niederschmetternde Diagnose. Interessant ist dabei nicht die wachsende Anzahl der Erkrankungen, sondern der Zusammenhang mit einem modernen Lebensstil. Krebs ist derzeit eine Krankheit, die überwiegend „fortschrittliche“ Staaten betrifft [2].

Allen voran der Lungenkrebs, ausgelöst durch Zigaretten, soll in den nächsten Jahren viele Teile Asiens, Afrikas und Lateinamerikas befallen. Doch auch eine ungesunde, kalorienreiche Ernährung sowie unzureichende Bewegung sind große, oftmals unterschätzte Risikofaktoren.

Indem Du einen gesunden Lebensstil etablierst, kannst Du somit das Risiko verringern, an Krebs zu erkranken. Der European Code against Cancer hat unter anderem folgende Regeln formuliert:

1. Du sollst nicht rauchen.
2. Gestalte Deinen Lebensraum rauchfrei.
3. Halte ein gesundes Gewicht.
4. Sei regelmäßig aktiv und treibe Sport.
5. Konzentriere Dich auf eine gesunde Ernährung.
6. Trinke wenig oder keinen Alkohol.
7. Schütze Dich am Arbeitsplatz gegen krebserregende Stoffe.

Was aber, wenn Du alle Ratschläge befolgt hast und dennoch an Krebs erkrankst? Solltest Du Dich einer Chemotherapie unterziehen?

Warum Chemotherapie seit Jahren umstritten ist

Im 21. Jahrhundert wird Krebspatienten nach wie vor geraten, sich einer Chemotherapie zu unterziehen. Diese soll die Überlebenschancen drastisch erhöhen, so Experten. Studien zeigen hingegen, dass das nicht zwingend der Fall ist. Zwei Studien aus den USA und Australien nennen eine durchschnittliche Überlebenschance einer Chemotherapie bei 2,1 (USA) beziehungsweise 2,3 Prozent (Australien) [3]. Es sei gesagt: Zu dieser kleinen Gruppe zählen alle Menschen, die nach fünf Jahren noch am Leben sind. Offiziell ist also jeder Krebspatient geheilt, auch wenn er noch an Krebs leidet oder nach mehr als fünf Jahren stirbt.
Chemotherapie war auch ohne die schlechten Chancen von Anfang an dubios. Der erste Patient wurde 1942 in den USA behandelt. Er litt an einem Lymphosarkom, sodass Ärzte ihm Senfgas verabreichten. Zwar schrumpfte die Tumormasse kurzfristig, der Effekt verpuffte aber nach drei Monaten und der Patient starb.
Was genau ist eine Chemotherapie? Im Grunde handelt es sich um einen Oberbegriff für eine Behandlung von Krebs. Man unterscheidet zwischen:

1. Infusion
2. Tablette
3. Salbe

Letztere gibt es im Regelfall nur für Hautkrebs. Den meisten Patienten werden Medikamente mithilfe einer Infusion direkt in eine Vene gespritzt und dadurch in den gesamten Körper geleitet. Die orale Einnahme wird selten eingesetzt, da sie sich nur für wenige Krebsarten eignet.

Die Chemotherapie ist seit Jahrzehnten umstritten. Ein großer Kritiker ist Dr. med. Ulrich Abel. In den 1990er Jahren recherchierte er Krebsstudien aus aller Welt und fasste sie mit einem Wort zusammen: Niederschmetternd [3].

Dubiose Qualität bei der Zubereitung der Mittel für Chemotherapie

Eines der größten Probleme der Mittel für Chemotherapie ist die Tatsache, wer sie überhaupt herstellt. Hunderte Apotheker haben eine Lizenz für die Produktion; Krankenhäuser sowie Ärzte greifen oftmals auf lokal hergestellte Mittel zurück. Wer aber kontrolliert die Qualität? Es ist wenig verwunderlich, dass ein Apotheker dabei erwischt wurde, bei der Zubereitung betrogen zu haben [4].
Alarmierend ist die Tatsache, wie penibel genau eine Chemotherapie hergestellt werden muss:

• Sie wird für jeden Patienten individuell zubereitet
• Experten müssen Gewicht, Nierenfunktion und Körperoberfläche beachten
• Es müssen die Anweisungen des Arztes auf Plausibilität überprüft werden
• Es muss recherchiert werden, ob Wechselwirkungen vorhanden sind

Natürlich läuft der komplette Prozess in einem hoch sterilen Medium ab, damit Keime keine Chance haben – so die Theorie zumindest.

Selbst wenn die Qualität der Mittel für die Chemotherapie stimmt, musst Du Dir die Frage stellen: Möchte ich meinen Körper wirklich mit chemischen Stoffen fluten? Du hast jahrelang versucht, Deinen Körper mit einem gesunden Ernährungsstil rein zu halten – diese Substanzen sollen die Krebszellen nun abtöten?

Chemotherapie soll Hoffnung machen

Die toxischen Mixturen, die so manchen Patienten mit Tumoren durchfluten, werden seit Jahren ausgefeilter und teurer; alles in der Hoffnung, dass die Krebszellen absterben und der Betroffene seinem gewohnten Leben nachgehen kann.

Ein Epidemiologe hat im Jahr 2004 die Überlebenschancen von Krebspatienten analysiert, die sich auf eine Chemotherapie einlassen [5]. Dieter Hölzel vom Klinikum Großhadern (München) war noch nie ein Freund der Chemotherapie. Er sagte einer Krebspatientin, dass es in den letzten 25 Jahren keinen Fortschritt gegeben hatte. Seine Behauptung basiert auf einer Analyse, die seit 1978 von ihm und seinen Kollegen durchgeführt wurde. Alle Patienten litten an Darm-, Brust-, Lungen- oder Prostatakrebs.

Leider hat sich die Überlebensrate der genannten Patienten nicht verbessert. Lediglich Darmkrebspatienten scheinen etwas bessere Chancen zu haben; dafür sank die Überlebensrate bei Brustkrebs.

Könnte bei Brustkrebs sogar die Chemotherapie für die sinkende Überlebensrate verantwortlich sein? Diese Vermutung hält der Epidemiologe nicht für unwahrscheinlich.

Chemotherapie Zytostatika

Zytostatika Zubereitung in einer Apotheke.

Zytostatikazubereitungen – ein Milliardengeschäft

Ein Grund, warum die Chemotherapie Krebspatienten nach wie vor empfohlen wird, sind die hohen Gewinne. Der SPIEGEL berichtete im Jahr 2004, dass jahrzehntelang neue Zytostatika auf dem Markt erscheinen. In den 1970er Jahren gab es lediglich fünf Produkte, 20 Jahre später waren es 25. Aber: Einen klaren Fortschritt gibt es nicht, denn das wäre im Krebsregister sichtbar.

Auch heute, im 21. Jahrhundert, hat sich wenig geändert. Jahrelang war ein Umsatzzuwachs bei Zytostatika zu beobachten. Laut dem Deutschen Arzneiprüfungsinstitutes lag der Umsatz im Jahr 2007 bei 750 Millionen Euro [6]; 2015 wuchs er laut der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände auf 1,23 Milliarden Euro an [7]. Da es insgesamt 2,4 Millionen Verordnungen gab, lag der durchschnittliche Preis einer Spezialrezeptur bei rund 512 Euro.

Über dieses Milliardengeschäft schrieb im Jahr 2016 das Handelsblatt [8]. In Deutschland haben lediglich 300 Apotheken eine Zulassung zur Herstellung der Krebsmittel; 300 weitere Apotheken dürfen mit ihnen handeln. In Deutschland gibt es Schätzungen zufolge 20.000 Apotheken, von denen somit nur 600 an diesem Milliardengeschäft beteiligt sind. Eine Apotheke wiederum macht mit der Krebstherapie einen Umsatz von zehn Millionen Euro je Quartal. Und: Apotheken rechnen Krankenkassen oftmals höhere Preise ab, als sie beim Einkauf zahlen müssten.

Krebspatienten haben keinerlei Einfluss auf ihre Therapie, was die Angelegenheit noch schlimmer macht. Ihr Arzt übermittelt dem Apotheker seines Vertrauens das Rezept, welcher das Arzneimittel mit der Krankenkasse abrechnet und ausliefert.

Chemotherapie bis zum Lebensende

Wäre das Geschäft mit der Chemotherapie nicht bereits besorgniserregend genug, scheint diese Behandlung nicht einmal sonderlich effektiv zu sein. Noch schlimmer: Bei besonders kranken Patienten bzw. jenen im Endstadium scheint die Therapie genau das Gegenteil zu bewirken, haben die amerikanischen Universitäten Cornell und Harvard im Rahmen einer Studie festgestellt [9].

Durch den Fortschritt der Krankheit hätten die Nebenwirkungen besonders große Auswirkungen auf Patienten. Außerdem starben die mit Chemotherapie behandelten Erkrankten häufiger auf der Intensivstation und weniger an dem Ort ihrer Wahl; sie wurden auch öfter künstlich beatmet sowie ernährt. Und: Sie lebten nicht länger als Krebspatienten, die keine Chemotherapie durchliefen.

Anstatt das Immunsystem zu stärken, so dass es gegen die Krebszellen angehen kann, wird es durch die Chemotherapie zerstört. Kein Wunder also, dass Chemotherapie Patienten sterben – nicht am Krebs, sondern an den Auswirkungen der Chemotherapie.

Gib Krebs keine Chance

Krebs ist eine Krankheit, der Du hoffentlich niemals begegnen wirst. Die gute Nachricht: Du kannst aktiv mitwirken und Krebs ausschließen, indem Du einen gesunden Lebensstil hast, Dich rein pflanzlich und vollwertig ernährst, nicht rauchst und keinen Alkohol konsumierst. Wenn Du Dich der Sonne aussetzt, solltest Du keine klassischen Sonnencremes verwenden, weil diese schädliche Chemikalien enthalten.

Achte insbesondere bei der Ernährung auf qualitativ hochwertige Produkte. Eine vegane Ernährung alleine ist kein Garant dafür, dass Du Deinem Körper keine Schadstoffe zuführst. Kaufe biologisch angebautes Obst und Gemüse am besten aus Deiner Region und immer nach Saison. Bereite Essen auch größtenteils selbst zu; bei uns im Blog findest Du zahlreiche Rezepte, die Dir als Inspiration dienen.

 

Quellen:

[1]http://www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2016/17_2016_Anlage.pdf;jsessionid=4FB931213FF29ED0AFA5D0BA92AA0D0F.2_cid390?__blob=publicationFile
[2] https://www.stern.de/gesundheit/krebsursachen–krebs-ist-der-preis-fuer-wohlstand–3596506.html
[3] http://www.spiegel.de/spiegel/print/d–13500786.html
[4] https://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/wie-mittel-fuer-chemotherapie-hergestellt-werden.html
[5] http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/32362278
[6] http://www.dapi.de/aktuelles/zahl-des-monats/details/article/62-umsatzzuwachs-bei-zytostatika/
[7] Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
[8] http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/apotheken-das-haessliche-milliardengeschaeft-mit-krebsmitteln/14508168.html
[9] http://www.bmj.com/content/348/bmj.g1219?tab=related

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
China Study - Buch
China Study - Buch
(15) positive Bewertungen
Eine vegane Ernährung mit ausschließlich rein pflanzlichen Bestandteilen hat viele Vorzüge. Das gilt ganz besonders für die Gesundheit. Die so genannte China Study – die umfassendste Studie zum Thema Ernährung, Lebensweise und...
24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
China Study - Buch
(15)
Die umfassendste Ernährungsstudie aller Zeiten, Taschenbuch, 423 Seiten
  24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
(5)
Samen der Wildaprikosen
  17,90 €
4,48 € / 100 Gramm
zum Produkt
Camu Camu Pulver, Bio, Rohkost
(194)
Einzigartige Frucht des Regenwaldes mit besonders hohem Vitamin-C Gehalt!
  19,90 €
39,80 € / 100 Gramm
zum Produkt
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Kompakte Infos zu Heilungsmöglichkeiten von Krebs durch Vitamin B 17
  12,95 €
12,95 € / 1 Stück
zum Produkt
Stevia flüssig, 50 ml
(47)
Natürlich und fast kalorienfrei Süßen mit der Stevia-Pflanze
  7,90 €
15,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
-10%
Entschlackungskur Set
(320)
Perfekte Kombination: Unsere Amazonas Darmreinigung & unser Regenwaldtee im...
122,70 €   109,90 €
zum Produkt
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
(18)
Vorbestellartikel: Ab 17.12. voraussichtlich wieder lieferbar!...
  14,90 €
21,29 € / 100 Gramm
zum Produkt
-38%
Graviola (Guanabana) Pulver, Wildsammlung
(22)
Guanabana oder Graviola, die Wunderfrucht aus Südamerika, Immunsystem, Wurmkur
39,90 €   24,90 €
9,92 € / 100 Gramm
zum Produkt
China Study - Buch
China Study - Buch
(15)
Die umfassendste Ernährungsstudie aller Zeiten, Taschenbuch, 423 Seiten
  24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Kompakte Infos zu Heilungsmöglichkeiten von Krebs durch Vitamin B 17
  12,95 €
12,95 € / 1 Stück
zum Produkt
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
(5)
Samen der Wildaprikosen
  17,90 €
4,48 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Entschlackungskur Set
Entschlackungskur Set
(320)
Perfekte Kombination: Unsere Amazonas Darmreinigung & unser Regenwaldtee im...
122,70 €   109,90 €
zum Produkt
Camu Camu Pulver, Bio, Rohkost
Camu Camu Pulver, Bio, Rohkost
(194)
Einzigartige Frucht des Regenwaldes mit besonders hohem Vitamin-C Gehalt!
  19,90 €
39,80 € / 100 Gramm
zum Produkt
Stevia flüssig, 50 ml
Stevia flüssig, 50 ml
(47)
Natürlich und fast kalorienfrei Süßen mit der Stevia-Pflanze
  7,90 €
15,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
Wildheidelbeere Pulver Bio, Raw
(18)
Vorbestellartikel: Ab 17.12. voraussichtlich wieder lieferbar!...
  14,90 €
21,29 € / 100 Gramm
zum Produkt
-38%
Graviola (Guanabana) Pulver, Wildsammlung
Graviola (Guanabana) Pulver, Wildsammlung
(22)
Guanabana oder Graviola, die Wunderfrucht aus Südamerika, Immunsystem, Wurmkur
39,90 €   24,90 €
8,30 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: