Akute natürliche Hilfe bei Magen- und Darmproblemen

Minzöl

Minzöl hilft nicht nur bei Kopfschmerzen und Übelkeit, sondern auch bei Magenkrämpfen und Blähungen

Fast jeder hat irgendwo eine körperliche Schwachstelle. Bei mir waren es immer Magen und Darm. Deswegen habe ich auch die Amazonas Darmreinigung entwickelt. ?

Hier einige selbst entwickelte Soforthilfe-Rezepte mit beeindruckender Wirkung:

Völlegefühl

Zu viel gegessen: Einen Teelöffel Natron in einem Glas reinem Wasser auflösen und sofort trinken.

Magenkrampf

Auf ein Stück vegane Zartbitterschokolade einen Tropfen Pfefferminzöl träufeln und lutschen. Bei Bedarf wiederholen. Ideal dafür geeignet ist die Ombar Kokosmilch.

Blähungen

4 Tropfen Pfefferminzöl in Dinkel-, Reis-, oder Hafermilch einrühren und sofort trinken.

Filter schließen
Filtern nach:
Ombar Kokos
(154)
Ombar Probiotic Coconut, Bio, Rohkost, Fair, 35 g
Die cremigste Schokoladenverführung seit es vegane Rohkostschokolade gibt: Feine Kokosnusscreme, ummantelt von Rohkakao, gesüßt...
2,99 €
40 Gramm (7,48 € / 100 Gramm)
Amazonas Darmreinigung
(1213)
Amazonas Darmreinigung
Sanfte und effektive Darmreinigung – jetzt mit neuer, noch besserer Formel
47,99 €
252 Gramm (19,04 € / 100 Gramm)
Pfefferminzöl Bio, 5 ml
(13)
Pfefferminzöl Bio, 5 ml
Frisches & herrlich duftendes, ätherisches Pfefferminzöl aus Bio-Anbau zur vielseitigen Verwendung
5,99 €
10 Milliliter (59,90 € / 100 Milliliter)
Unsere beliebtesten Artikel
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Haben Sie eine Meinung oder eine Frage zum Beitrag? Kommentieren Sie doch! Jetzt kommentieren!
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Zusammenfassung

    Vorsicht bei Natron! Natron ist eine Base, die den PH-Wert im Magen erhöht. Bei einem höheren PH-Wert arbeiten unsere Enzyme im Magen nicht mehr optimal. Außerdem produziert der Körper Säure nach. Dies kann auf Dauer eventuell zu einer Säureproblematik führen. Also nicht täglich bei jeder Mahlzeit und nicht längerfristig nehmen!. Besser sind Bitterstoffe,da sie die Verdauungstätigkeit anregen, z.B. Butterelixier oder Geniana Magenglobuli von Wala, alternativ ein paar Schüssler Salze Nr. 6.

Sie möchten gerne über Facebook kommentieren und den Inhalt mit Ihren Freunden teilen? Kommentieren Sie doch mit Facebook! Jetzt mit Facebook kommentieren!