X

Ätherische Öle - die Seele der Pflanzen

Ätherische Öle - Erkältung

Allgemein bekannt ist oft nur die Anwendung ätherischer Öle wie Eukalyptus bei Erkältungskrankheiten. Ihr Potenzial für das Wohlbefinden von Körper und Seele geht weit darüber hinaus.

Ätherische Öle haben sich seit Jahrtausenden als Alleskönner im Bereich des Wohlfühlens von uns Menschen er- und bewiesen und stellen weit mehr dar, als 'nur' den Duft von Pflanzen einzufangen. Die ätherischen Öle lassen sich extrem vielseitig einsetzen. Sie fungieren zum Beispiel als natürliche Alternative zu Duftstoffen, die auf künstlicher Basis und mit bedenklichen Inhaltsstoffen als Parfüm oder Lufterfrischer eingesetzt werden.

Doch da die Wirkungsweise und Bandbreite der ätherischen Öle als Geschenk der Natur weit breiter aufgestellt ist, wie wir nachfolgend sehen werden, sollten diese Öle auch in deiner Hausapotheke auf keinen Fall fehlen. Viele Beschwerden lassen sich durch den Einsatz von ätherischen Ölen lindern oder sogar sinnvoll und natürlich bekämpfen. Gerade in Zeiten der Stoßzeiten von Erkältungskrankheiten arbeiten die ätherischen Öle als Abwehrmittel von Keimen, wenn sie deiner Raumluft beigegeben werden. Ätherische Öle sind der nachhaltige Weg, dass du und deine Familie sich besser fühlen - auf natürliche Art und Weise.

Was sind ätherische Öle und wie werden sie gewonnen?

Unter dem Begriff 'ätherische Öle' versteht man die stark duftenden und sich schnell verflüchtigenden Stoffe, die über unterschiedlichste Methodiken aus Pflanzen gewonnen werden können. Sie stellen die Essenz der Pflanze dar, wodurch klar wird, welche Kraft ätherische Öle entfalten können - und sollen. Einige Naturvölker sehen in den ätherischen Ölen die Seele der Pflanzen, die für uns transparent und greifbar geworden ist. Doch wie gewinnen wir die Essenz der Pflanzen, die ätherischen Öle?

Die Duftstoffe, die für die Gewinnung der ätherischen Öle interessant ist, finden sich in den verschiedensten Bestandteilen von Pflanzen wieder. Hier sind sie eingelagert und müssen, um das ätherische Öl zu erhalten, freigemacht werden. Seit Tausenden von Jahren versuchen wir Menschen an diesen Duftstoff zu gelangen. In den meisten der alten (und zwischenzeitlich untergegangenen) Kulturen werden Wege beschrieben, wie man an die Essenz der Pflanzen gelangen kann. Einiges davon ist uns bewahrt geblieben. Doch welche sind die besten und effizientesten Methoden, um an die 'Seele der Pflanzen' zu gelangen?

Mit der Destillation an die Essenz der Pflanzen gelangen

Die Methode, die sich seit Jahrtausenden als reinste und natürlichste Art zur Gewinnung der ätherischen Öle herauskristallisiert hat, ist die Destillation. Darum können wir diesen Weg als die gebräuchliche und etablierte Art ansehen. Nicht zuletzt auch darauf basierend, dass die Destillation auf einfachen und preiswerten Wegen umsetzbar ist. Es müssen, das haben die Naturvölker über Generationen bewiesen, nicht immer Verfahren sein, die mit einem Höchstmaß an technischem Aufwand betrieben werden, um zum duftenden Ziel gelangen. Und da die Natürlichkeit im Vordergrund stehen soll und muss, ist der Weg, bei dem nur mit Hitze und Wasserdampf gearbeitet wird, der präferierte Weg. Rein, natürlich, essentiell. Doch was geschieht bei der Destillation?

In einem Bottich wird Wasser erhitzt. Dabei entsteht Wasserdampf, der die Pflanzen durchdringt. Der Dampf erreicht auch das Innerste und damit die Seele oder den Kern der Pflanzen, die sich in diesem Bottich oder Behälter befinden. Über die Wärme und den Wasserdampf werden die wertvollen und duftenden Öle der Pflanze quasi 'ausgewaschen' und befinden sich an der Wasseroberfläche. Du musst Dir das so vorstellen, als würdest Du etwas 'auskochen' was öl- oder fetthaltig ist. Das Fett und das Öl befinden sich stets an der Oberfläche des Wassers, da sie leichter als Wasser sind. Nun könnten wir denken, danach muss das kostbare Öl nur noch abgeschöpft werden - doch das entspricht nicht mehr unseren heutigen Maßstäben. Früher wurde das auf jeden Fall so durchgeführt - bis wir in der Lage waren, Glas in Röhrenform zu bringen. Danach wurde das Wasser, in dem die ätherischen Öle 'oben schwimmen', weiter erhitzt und in einen gasförmigen Zustand gebracht.

Dieser Wasserdampf, der die Essenzen und Öle der Pflanzen enthält, an die wir ja bei der Extraktion gelangen wollen, werden dann aus dem Bottich in ein System aus Rohren geleitet, die sich auch schon vor Jahrhunderten konstruieren ließen. In den Rohren oder dem einen Rohr kühlt sich der Dampf ab. Durch die Abkühlung wird der Aggregatszustand von gasförmig zu flüssig gewechselt. Nun erst wird das kostbare ätherische Öl abgeschöpft, das sich in flüssigem Zustand auf dem Restwasser befindet - zumindest auf dem Wasser, was nicht bei der Erhitzung verdunstet ist.

Ätherische Öle - in der Ruhe liegt die Kraft

Gerade in den Bereichen, in denen es um unsere Gesundheit geht, ist ein hohes Maß an Sorgfalt geboten. Das greift selbstverständlich auch für die natürliche Herstellung der ätherischen Öle. Nur dann, wenn der Destillationsvorgang langsam durchgeführt wird, steht das Endergebnis für ein Höchstmaß an Qualität. Das komplette Prozedere muss darum langsam und mit Bedacht - manche Naturvölker sprechen von der Demut beim Destillieren von ätherischen Ölen - durchgeführt werden. Wichtig ist dabei, dass der Erhitzungsprozess sanft durchgeführt wird. Langsames Zuführen von Hitze bringt das gewünschte Ergebnis. Das schnelle Erhitzen sorgt zwar ebenso für Ergebnisse bei der Ölgewinnung, aber dadurch, dass der Wasserdampf 'im Schnellverfahren' durch die Pflanze gedrückt wird, fehlt es an Tiefe und an Qualität der ätherischen Öle. Es werden zwar auch so Öle gewonnen, die aber nicht in die Tiefe des Pflanzenkerns, also an die Seele der Pflanze reichen. Es wird die Oberfläche gewonnen und damit können wir natürlich nicht zufrieden sein.

Extraktion der ätherischen Öle - viele Wege führen nach Rom

Nachdem einige Industriebereiche angefangen haben, sich für ätherische Öle zu interessieren, wurden natürlich auch die Gewinnungsmethoden 'umgestaltet'. Verfahren, die wir natürlich nicht empfehlen. Dazu gehört die Extraktion der Öle durch chemische Verfahren oder durch den Einsatz von Kohlendioxid. Weitere natürliche Verfahren sind, wie wir das aus den Bereichen der Nahrungsmittelöle kennen - zum Beispiel beim Arganöl - die Kaltpressverfahren. Hierbei wird durch kalte Pressung den Pflanzen das Öl entzogen. Ein langwieriges Verfahren, welches aber hervorragende Ergebnisse bei der Qualität des ätherischen Öls abliefert.

Ein sehr traditionelles Verfahren und im Grunde die älteste Methode, um das kostbare Öl der Pflanzen zu gewinnen, ist die Enfleurage. Tausende von Jahren wurde das Verfahren angewendet - mit großem Erfolg und besten Ergebnissen. Bei der Enfleurage werden die Blüten, an deren Öl man gelangen will, frisch gepflückt. Es findet kein Trocknungsverfahren statt, sondern die pflückfrischen Blüten müssen verarbeitet werden. Dabei werden diese Bestanteile der Blüten in eine Fettschicht gedrückt, was einiges an Kraft erfordert. Anschließend wird diese Masse sanft auf eine Glasplatte gestrichen, als würdest Du Dir ein Brot schmieren. Die Verweildauer auf der Platte hängt von der Blütenart ab, der Du das Öl entziehen möchtest. Das kann zwischen 24 und 72 Stunden liegen. Ist die Zeit vergangen, werden die eingepressten Blüten wieder entfernt und neue Blüten werden dem Fett beigepresst. Je nach gewünschter Intensität wird dieser Vorgang bis zu dreißigmal wiederholt. Das heißt, rund drei Monate dauert es, bis die Fettmasse mit der ausreichenden Menge an frischen Blüten angereichert wurde. In diesen 90 Tagen hatte das Fett ausreichend Zeit, sich mit den Duftstoffen und ätherischen Ölen der Blüten vollzusaugen.

Wenn der 'Beladungsvorgang' des Fetts abgeschlossen ist, wird die duftende Fettmasse mit Alkohol vermischt. Der Alkohol entzieht dem Fett die darin enthaltenen ätherischen Öle, die das Fett quasi in sich aufgesogen hat. Die Enfleurage gilt nicht nur als die älteste und traditionellste Art der Gewinnung von ätherischen Ölen, sondern sie ist auch als der Weg bekannt, der die hochwertigsten Öle erzeugt. Nur muss man dazu selbstverständlich die entsprechende Zeit mitbringen, welche die alten Naturvölker noch ausreichend hatten.

Ätherische Öle - wenn die Qualität wieder zählt

Wenn wir von ätherischen Ölen sprechen, also von einem Produkt, welches wir auf unterschiedlichsten Wegen zu uns nehmen, ist Qualität der wesentliche Faktor. Nur dann, wenn die Qualität des ätherischen Öls stimmt, wird es auch dabei helfen, Krankheiten zu verhindern, Krankheitsbegleiterscheinung zu lindern und Dir eine wirkliche Hilfestellung im Leben sein. Darum ist dann, wenn Du auf ätherische Öle zugreifen willst, der eine oder andere Punkt zu beachten.

Wichtig ist für Dich: Nur die ätherischen Öle, die zu 100 Prozent naturrein sind, sind in der Lage, ihre volle Wirkung auf Deinen Körper, Deine Psyche und Deinen Geist zu entfalten. Wird bei der Herstellung gepanscht, fehlt die 100-prozentige Naturreine und die Wirkung ist nicht so, wie Du es Dir wünschst oder erhoffst.

Wenn Du mit ätherischen Ölen umgehst, ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Du operierst hier mit der Essenz der Pflanze, der Seele der Blüte. 'Viel hilft viel' ist hierbei nicht das stimmige Motto. Sparsamer Einsatz und das Schätzen der Essenz sind wichtig, wenn Du gute Ergebnisse erzielen willst. Du hast es hier mit einem Geschenk von Mutter Natur zu tun, das mit großem Aufwand gewonnen wurde. Dieses Wissen sollte die Art, in der Du die ätherischen Öle einsetzt, bestimmen.

Wir haben bei der Vorstellung der Extraktionswege gesehen, mit welch großem Aufwand und mit welchem Zeitbedarf die kostbaren Öle der Pflanzen extrahiert werden müssen. Das erklärt natürlich auch, dass die wirklich naturreinen ätherischen Öle ihren Preis haben. Der beste Indikator für Dich, ob die Öle wirklich naturrein sind, ist letztlich der Preis. Je seltener das Öl ist oder je schwerer es zu gewinnen ist - ätherische Öle der Rosen, von Neroli, der Kamille, der Melisse oder von Eisenkraut - desto höher liegt der Preis.

Ätherische Öle - Massage

Eine wohltuende rhythmische Einreibung mit ätherischen Ölen.

Ätherische Öle - wie wirken sie?

Dem ätherischen Öl wird nachgesagt, dass wir mit ihm und über seinen Einsatz eine Einheit mit der Natur suchen - und finden. Diese Öle enthalten als Essenz der Pflanzen natürlich auch deren 'Lebenskraft'. Über den Geruch, den die ätherischen Öle versprühen, werden unterschiedlichste Rezeptoren im Gehirn angesprochen. Die Wirkung kann dabei psychischer, aber eben auch physischer Natur sein, indem durch das bloße Riechen Prozesse in Deinem Körper angestoßen oder intensiviert werden.

Der Einsatzbereich der ätherischen Öle ist extrem vielseitig. Fast jeder von uns kennt die Duftlampen, bei denen viele ätherische Öle verwendet werden, damit wir uns entspannen und wohlfühlen. Doch die Bandbreite der naturreinen Öle ist wesentlich weiter aufgestellt. Dabei reicht das Spektrum vom Massageöl, denen die Essenzen beigemischt wurden, über die Beigabe in entsprechende Entspannungs- oder Kräuterbäder, bis hin zu Inhalationen sowie Umschlägen, die uns kurieren sollen. Und damit sind die Anwendungsmöglichkeiten natürlich längst nicht erschöpft. Es geht letztlich auch um die heilenden Kräfte, die in den ätherischen Ölen stecken.

Ätherische Öle - von den alten Ägyptern lernen

Im alten Ägypten wurden ätherische Öle eingesetzt, um Menschen gezielt von Krankheiten zu befreien, sie zu heilen. In Ägypten standen die ätherischen Öle für ein hohes Maß an Reinheit - wie auch für Göttlichkeit und göttliche Macht. Das war auch der Grund, warum besonders die Pharaonen diese Essenzen schätzten - und reichlich nutzten. Sie umgaben sich nur mit den kostbarsten und seltensten der Essenzen, parfümierten sich regelmäßig damit, um ihren gottgleichen Status zu unterstreichen. Dafür wurden keine Kosten gescheut und die ätherischen Öle aus den entlegensten Winkeln der Welt mit Karawanen nach Ägypten transportiert.

Nun könnten wir das schnell als 'altägyptischen Aberglauben' abtun, aber das wäre falsch. Die moderne Wissenschaft hat bewiesen, dass viele der Heilmöglichkeiten, die in den Essenzen konzentriert sind, weit mehr als reiner Aberglaube sind. So fand die Wissenschaft heraus, dass die ätherischen Öle ganz gezielt auf den Hormonspiegel von uns Menschen wirken und die Zellmembranen gesunden lassen können. Darüber hinaus steht wissenschaftlich erwiesen fest, dass ätherische Öle ganz gezielt auf Bakterien wirken, indem sie das Wachstum, wie auch die Vermehrung von Bakterien hemmend beeinflussen.

Ätherische Öle - für welche Anwendungsbereiche sind sie geeignet?

Als Kerninformation zu den ätherischen Ölen ist es für Dich wichtig zu wissen, dass Du die Öle 'mischen' kannst. Das heißt, Du verwendest in der Regel Basisöle von hoher Wertigkeit - dazu zählt Jojobaöl, Avocadoöl, Sesamöl oder Mandelöl - um sie als Trägerstoff für die ätherischen Öle zu verwenden. Das Verfahren wird dann eingesetzt, wenn aus dem ätherischen Öl zum Beispiel ein Körperöl oder ein Massageöl hergestellt werden soll. Und ja, das kannst Du spielend leicht auch daheim bei Dir umsetzen.

Natürlich kannst Du auch den Spuren der Pharaonen aus dem alten Ägypten folgen und die ätherischen Öle als natürliches und hochwertigstes Parfüm einsetzen. Für Dich selbst oder für Dein Umgebungsumfeld - einfach etwas Alkohol zusetzen und Du hast ein Raumspray gestaltet, das Du und Deine Familie mit gutem Gewissen einatmen kann.

Wenn Du das ätherische Öl als Umschlag oder Kompresse nutzen möchtest, mit denen Du Verspannungen oder Muskelschmerzen lösen willst, träufelst Du das ätherische Öl einfach in das entsprechende Wasser. Heißes Wasser für warme Umschläge, kaltes Wasser für kalte Kompressen. Danach musst Du nur noch die Kompressen ins Wasser tauchen, welches Du mit dem ätherischen Öl angereicht hast und sie auf die Körperstellen legen, die Du behandeln willst. Fertig.

Ätherische Öle gelten seit ewigen Zeiten als wirksames Mittel, mit dem sich Hautprobleme und Hautirritationen nachhaltig bekämpfen lassen. Ob es sich dabei um Warzen handelt, um Akne, die Rosazea oder Leberflecken, spielt keine Rolle. Selbst wenn Du natürliche Hautpflege - mit einer nachgewiesenen Anti-Aging Wirkung - anwenden möchtest, eignen sich die ätherischen Öle perfekt dazu. Eine Hautpflege, die nicht zuletzt auch von Frauen in oder nach der Schwangerschaft geschätzt wird. Das basiert darauf, dass ätherische Öle nahezu perfekt dazu geeignet sind, gegen Dehnungsstreifen wie auch Krampfadern zu wirken, die sich teils während der Schwangerschaft zeigen.

Ätherische Öle - Duftlampe

Ätherische Öle in der Duftlampe als natürliches Antidepressivum.

Wie wirken die ätherischen Öle, die Du zum Beispiel in Deinen Duftlampen einsetzt? Viele unserer gesundheitlichen Probleme, auch das steht wissenschaftlich außer Frage, sind nur ein Spiegel unserer Seele, unseres Gemütszustandes und unserer Emotionen. Ist die Psyche angeschlagen, ist der Weg für Erkrankungen unterschiedlichster Art frei. Wir werden einfach anfälliger für alle Arten von Krankheiten. Dem wirken die ätherischen Öle, die in der Duftlampe eingesetzt werden, gezielt entgegen. Die Öle wirken dabei durch das Einatmen auf unser Hirn und entfalten auch hier ihre gewünschte Wirkungsart. So wird Depressionen entgegengewirkt, es werden gezielt Angstzustände gelöst, die Anspannung abgebaut, die zum Beispiel zu Verspannungen führt oder der Stress entspannt, der uns viel zu oft auf den Magen schlägt. Im Grunde sind also die ätherischen Öle, die Du über die Duftlampe einatmest, ein natürliches Antidepressivum. Ohne die hässlichen, abhängig machenden und gesundheistsschädigenden Nebenwirkungen von Chemie. Alles auf der Basis reiner Natur.

Was solltest Du vor der Anwendung der ätherischen Öle auf jeden Fall beachten?

Wenn Du mit ätherischen Ölen und deren positiver Wirkungsweise arbeiten willst, ist es wichtig - um beim Thema zu bleiben: essentiell - Dir Wissen anzueignen. Dabei helfen einschlägige Bücher perfekt weiter. Und doch gibt es einige Faustformeln, die wir Dir mit auf Deinen Weg der ätherischen Öle mitgeben können.

Jedes ätherische Öl ist eine Essenz mit sehr intensiver Wirkung. Darum sind Behandlungen von Säuglingen, Babys oder Kleinkindern nicht angeraten. Nur ganz sanfte Öle – Lavendel, Kamille sowie Rose - sind in niedrigster Konzentrationsstufe auch für Kinder geeignet. Stark wirksame und sehr intensive Öle - dazu gehört der Eukalyptus - sollten gerade bei Kindern nie im Gesichtsbereich aufgetragen werden. Selbst wenn Erwachsene diese intensiven Öle einsetzen, dann nur in verdünnter Form und niemals pur. Wenn Du die Kraft der ätherischen Öle mit dem passenden Bewusstsein nutzt, sind sie vollkommen bedenkenlos!

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und erheben keinen wissenschaftlichen Anspruch. Sie stellen keinen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch Ärzte oder Heilpraktiker dar. Die angeführten Informationen dürfen nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Persönliche Erfahrungen von Anwendern sind nicht auf andere übertragbar. Die Verantwortung für den Gebrauch unserer Informationen liegt ausschließlich beim Anwender. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen bitte Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
(11) positive Bewertungen
Vielseitig anwendbar und wunderbar frisch! Dieses klassische Pfefferminzöl stammt aus DEMETER-Anbau in Italien und Ägypten und hat den vollen, erfrischenden und typischen Minzeduft. Traditionell wird es bei Kopfschmerzen und...
5,90 €
59,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und erheben keinen wissenschaftlichen Anspruch. Sie stellen keinen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch Ärzte oder Heilpraktiker dar. Die angeführten Informationen dürfen nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Persönliche Erfahrungen von Anwendern sind nicht auf andere übertragbar. Die Verantwortung für den Gebrauch unserer Informationen liegt ausschließlich beim Anwender. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen bitte Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
(11)
Ätherisches Pfefferminzöl, vielseitig anwendbar und herrlich frisch
  5,90 €
59,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Teebaum Öl 50 ml
Teebaum Öl 50 ml
(8)
Reines ätherisches Teebaumöl, vielseitig verwendbar
  17,90 €
35,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Die Teebaumöl Hausapotheke - Buch
Die Teebaumöl Hausapotheke - Buch
(1)
Handbuch zu dem ätherischen Heilöl mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, 120...
  9,90 €
zum Produkt
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
(289)
Natürliches Antibiotikum fördert die Darmflora und stärkt das Immunsystem
  29,90 €
29,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Ätherisches Weihrauchöl, arabisch, 5 ml
Ätherisches Weihrauchöl, arabisch, 5 ml
(2)
Entzündungshemmend, beruhigend, hautglättend
  10,90 €
109,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Schwarzkümmelöl nativ Bio, Roh, 100 ml
Schwarzkümmelöl nativ Bio, Roh, 100 ml
(2)
Bei Allergien und Schlafstörungen
  9,90 €
9,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
-10%
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
(183)
Beste Vitamin-C-Quelle für Klarheit und gute Laune
19,90 €   17,91 €
35,82 € / 100 Gramm
zum Produkt
Astragalus Pulver, Bio, Rohkostqualität
Astragalus Pulver, Bio, Rohkostqualität
(46)
Eine der am meisten geschätzten und verehrten Heilpflanzen der TCM
  21,90 €
10,95 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sangre de Drago Raw, nachhaltige Ernte
Sangre de Drago Raw, nachhaltige Ernte
(235)
Ideal für innere und äußere Wundheilung, hoher Gehalt an Antioxidantien
  24,90 €
49,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Arganöl nativ Bio, Roh, 100 ml
Arganöl nativ Bio, Roh, 100 ml
(1)
Nussiges Würzöl aus Marokko
  7,90 €
7,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
 
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über Deine Unterstützung unserer Arbeit sehr freuen! Hier kannst Du per Paypal spenden.
Filter schließen
Filtern nach:
Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
Pfefferminzöl, Demeter, 5ml
(11)
Ätherisches Pfefferminzöl, vielseitig anwendbar und herrlich frisch
  5,90 €
59,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Teebaum Öl 50 ml
Teebaum Öl 50 ml
(8)
Reines ätherisches Teebaumöl, vielseitig verwendbar
  17,90 €
35,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Die Teebaumöl Hausapotheke - Buch
Die Teebaumöl Hausapotheke - Buch
(1)
Handbuch zu dem ätherischen Heilöl mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, 120...
  9,90 €
zum Produkt
Ätherisches Weihrauchöl, arabisch, 5 ml
Ätherisches Weihrauchöl, arabisch, 5 ml
(2)
Entzündungshemmend, beruhigend, hautglättend
  10,90 €
109,00 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Schwarzkümmelöl nativ Bio, Roh, 100 ml
Schwarzkümmelöl nativ Bio, Roh, 100 ml
(2)
Bei Allergien und Schlafstörungen
  9,90 €
9,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
Grapefruitkernextrakt 800 Bio
(289)
Natürliches Antibiotikum fördert die Darmflora und stärkt das Immunsystem
  29,90 €
29,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt
-10%
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
(183)
Beste Vitamin-C-Quelle für Klarheit und gute Laune
19,90 €   17,91 €
35,82 € / 100 Gramm
zum Produkt
Astragalus Pulver, Bio, Rohkostqualität
Astragalus Pulver, Bio, Rohkostqualität
(46)
Eine der am meisten geschätzten und verehrten Heilpflanzen der TCM
  21,90 €
10,95 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sangre de Drago Raw, nachhaltige Ernte
Sangre de Drago Raw, nachhaltige Ernte
(235)
Ideal für innere und äußere Wundheilung, hoher Gehalt an Antioxidantien
  24,90 €
49,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Arganöl nativ Bio, Roh, 100 ml
Arganöl nativ Bio, Roh, 100 ml
(1)
Nussiges Würzöl aus Marokko
  7,90 €
7,90 € / 100 Milliliter
zum Produkt