X

Über das Gesundheitsrisiko der Hepatitis B-Impfung

Impfungen gelten in der Schulmedizin als DIE Gesundheitsvorsorge des 21. Jahrhunderts. Ständig werden neue Mittel zugelassen, die, meist per Spritze verabreicht, gegen eine Vielzahl von häufig tödlich endenden Infektionskrankheiten schützen sollen. An sich eine super Sache, könnte man als Laie denken. Angesichts der Tatsache, dass eine neue Untersuchung nahelegt, dass eine vor Kurzem in den USA zugelassene Hepatitis B-Impfung das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, um das 700-fache erhöht, sind Impfungen aber anscheinend doch nicht immer ganz so super, wie es von Ärzten und der Pharmaindustrie propagiert wird. Für diese sind Impfungen ein Milliardengeschäft, das immer weiter angekurbelt werden muss – koste es, was es wolle.

Hepatitis B Impfung, Herzinfarkt

Hepatitis-B-Impfung: Nebenwirkung Herzinfarkt?

Impfungen und Herzinfarktrisiko: Ein tödliches Geschäft

Die amerikanische FDA (Food & Drug Administration) hat also kürzlich einen neuen Impfstoff gegen Hepatitis B zugelassen. Das sind gute Neuigkeiten für die Pharmaindustrie – aber ziemlich schlechte Neuigkeiten für die Patienten. Warum?

Nun ja, bevor ein Medikament zugelassen wird, werden alle möglichen Tests damit durchgeführt, um herauszufinden, wie es auf den Organismus des Menschen wirkt und welche Nebenwirkungen auftreten können. In einem der letzten Tests, der die Wirksamkeit der Impfung beweisen sollte, stieg das Herzinfarktrisiko in der Testgruppe signifikant an. Um wie viel? Um sage und schreibe 700 (!) Prozent.

Dass Impfungen eine Reihe an Schäden und Nebenwirkungen am Körper auslösen können, wird für Dich nichts Neues sein. Der Sinn von Impfungen liegt immerhin in dem Hervorrufen einer Immunreaktion. Diese Immunreaktion entsteht durch drei Prozesse: Entzündungen, oxidativen Stress und die Aktivierung der Immunzellen. Alle drei Prozesse werden mit Herzinfarkten in Verbindung gebracht. Dazu gibt es leider nur sehr wenige valide Studien.

Ironischerweise gibt es aber einige, meist natürlich pharmafinanzierte Studien, die den positiven Effekt der Grippeimpfung auf das Herzinfarktrisiko einer Person demonstrieren sollen. Forscher, die diesen Behauptungen nachgegangen sind, haben jedoch Unregelmäßigkeiten und Fehler im Aufbau der Studien gefunden und sehen die angeblichen positiven Auswirkungen der Grippeimpfung auf das Herzinfarktrisiko als höchst fragwürdig an. Andere Studien stellten gar keinen Unterschied zwischen der Testgruppe und der Kontrollgruppe in Hinblick auf das Herzinfarktrisiko fest. [1]

Impfschaden wurde nun vom Europäischen Gerichtshof anerkannt

Die Liste der Schäden, die Impfungen anrichten können, ist endlos lang und sie alle aufzuzählen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Meist werden die Nebenwirkungen von den Ärzten auch als harmlos abgetan, vertuscht oder nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht.
Es gibt aber auch Licht am Horizont. Ein aktueller Fall ist quasi der Durchbruch für den mündigen Patienten: Die Produkthaftung für Arzneimittel ist demnach nicht auf Fälle begrenzt, in denen es klare medizinische Belege für gesundheitliche Folgeschäden gibt. „Bei fehlendem wissenschaftlichen Konsens“ können auch „klare und übereinstimmende Indizien“ ausreichen, konkret etwa die Häufung von Schäden nach einer Impfung, zu diesem Urteil kam am 21. Juni 2017 der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.
Ein von Impfschäden betroffener Patient hatte in Frankreich geklagt. In den Jahren 1998 und 1999 hatte er insgesamt drei Impfungen gegen Hepatitis B bekommen. Schon kurze Zeit nach der letzten Impfung traten Beschwerden auf - es stellte sich heraus, dass es sich um eine Form der Multiplen Sklerose handelt. Der Gesundheitszustand des Mannes verschlechterte sich zusehends, bis er im Jahre 2011 an den Folgen der MS verstarb.

Familienangehörige führten das Verfahren gegen den Hersteller des Impfstoffs, Sanofi Pasteur MSD, nach dem Tod des Patienten fort. Sie behaupteten, wie zuvor auch ihr Angehöriger, die Multiple Sklerose sei durch den Impfstoff verursacht worden. Die Klage wurde durch die französischen Gerichte zuerst abgewiesen, da es laut ihnen keinen wissenschaftlichen Nachweis gebe, der die Impfung mit der Erkrankung in Zusammenhang bringt.
Dies ließen die Angehörigen aber nicht auf sich sitzen und setzten ihren Kampf, den Hersteller des Impfstoffes zur Rechenschaft zu ziehen, fort.

Sie zogen vor den Kassationsgerichtshof und gaben an, dass nach französischem Recht die Impfung als Ursache eines Schadens dann anzunehmen sei, wenn ein enger zeitlicher Zusammenhang besteht und eine familiäre Vorbelastung nicht gegeben ist. Zudem sei der Verstorbene selbst vor der Impfung vollkommen fit und gesund gewesen. Der Streitfall wurde sodann dem EuGH vorgelegt.
Der EuGH bestätigte nun, dass Produktfehler „bei fehlendem wissenschaftlichem Konsens durch ein Bündel ernsthafter, klarer und übereinstimmender Indizien bewiesen werden“ können. Die Beweisführung sei daher im Grundsatz zulässig.
Die Beweislast wurde nun umgedreht: Für den Hersteller blieb dann noch die Möglichkeit eigener fundierter Beweise, dass hier der Impfstoff nicht die Ursache der Folgeerkrankung gewesen sein kann. Der EuGH betonte allerdings, dass die seitens der Angehörigen vorgelegten Indizien „hinreichend ernsthaft, klar und übereinstimmend“ sein müssen - so dass „das Vorliegen eines Fehlers des Produkts unter Berücksichtigung auch der vom Hersteller zu seiner Verteidigung vorgebrachten Beweismittel und Argumente als die plausibelste Erklärung für den Eintritt des Schadens erscheint“.

Im konkreten Fall hat es, wie schon erwähnt, keine Vorbelastung in der Familie des verstorbenen Patienten gegeben – sehr wohl aber eine „bedeutende Anzahl“ vergleichbarer Erkrankungen nach der Impfung. Dies reichte schlussendlich als Begründung aus. Der Hersteller wurde zur Rechenschaft gezogen.
In Deutschland ist das Urteil des EuGH überwiegend für Reiseimpfungen interessant, zudem könnte die Begründung, weshalb der Klage dann stattgegeben wurde, auch für andere Impfschäden relevant werden.
Impfschäden, die eine allgemein empfohlene Impfung nach sich zieht, werden in Deutschland aus einem von den Ländern verwalteten Fonds entschädigt, in den auch die Hersteller einzahlen. Nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel gilt für den ursächlichen Zusammenhang zwischen Impfung und Schaden auch hier der „Maßstab der Wahrscheinlichkeit“ - was bedeutet, dass ein wasserdichter medizinisch-wissenschaftlicher Beweis nicht erforderlich ist. [2]

Was ist Hepatitis B eigentlich?

Hepatitis B ist eine ansteckende Leberentzündung, die akut oder chronisch verlaufen kann und die durch Viren übertragen wird. Die Viren gelangen über das Blut oder andere Körperflüssigkeiten in den menschlichen Organismus. Das Hepatitis B-Virus, welches auch unter der Abkürzung HVB bekannt ist, kann die Leberzellen schwer schädigen und so zu Störungen der gesamten Organfunktion führen. Der Begriff Hepatitis stammt aus dem Griechischen und bedeutet Leberentzündung (hépar = Leber, -itis = Entzündung). Die entzündliche Veränderung der Leber wird meist durch sexuelle Handlungen übertragen und zählt daher zu den Geschlechtskrankheiten.

Die Symptome der Krankheit sind sehr unspezifisch, wobei ein Drittel von allen infizierten Erwachsenen gar keine Symptome bemerkt, so dass die Erkrankung bei diesen Personen oft unerkannt bleibt. Ein weiteres Drittel hat zunächst unterschiedliche körperliche Beschwerden, zeigt im Verlauf der Erkrankung aber häufig Anzeichen einer Gelbsucht. Beim Rest der Patienten bleibt die Gelbsucht aus. Sie leiden lediglich unter allgemeinen Symptomen, die auch bei einer Vielzahl anderer, meist harmloser Krankheiten vorkommen und daher nicht gleich in Alarmbereitschaft versetzen
Nach einer Ansteckung mit Hepatitis B dauert es im Durchschnitt etwa zwei bis vier Monate, bis erste mögliche Symptome auftreten. Diese können sich in allgemeiner Abgeschlagenheit, übermäßiger Müdigkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen oder Appetitverlust äußern. Bei jenen Betroffenen, die zudem Symptome einer Gelbsucht zeigen, tritt eine Dunkelfärbung des Urins auf, der Stuhlgang wird heller und die Haut und Skleren verfärben sich gelblich. [3]

Wie kann man Hepatitis auf natürliche Art und Weise behandeln?

Hepatitis B Impfung - Leberstärkung

Mit naturheilkundlichen Mitteln die Leber stärken.

Alternative und natürliche Heilungsverfahren im Rahmen der Therapie der Leberentzündung erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie den Patienten in der Regel nicht mit Nebenwirkungen belasten und dennoch in vielen Fällen zum Erfolg führen können. Die alternative Medizin setzt immer an der Erkenntnis an, dass sich der Allgemeinzustand des Patienten verbessern muss und nicht nur punktuell gegen Symptome gekämpft wird - damit er in weiterer Folge aus eigener Kraft die Krankheit bekämpfen kann.
Besonders wichtig ist bei einer Leberentzündung die ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen, damit das Immunsystem wieder optimal arbeiten und gegen die Infektion ankämpfen kann und die Leber entlastet wird.
Zudem ist es wichtig, auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst zu achten. Alkohol sollte komplett gemieden werden, da er die Leber schwächt und belastet. Pflanzliche Fette und hochwertige Eiweiße sollten in den Speiseplan mit aufgenommen, Fleisch und andere tierische Produkte gemieden werden. Regelmäßige, moderate Bewegung stärkt das Immunsystem und verbessert zudem die Laune, was die Selbstheilungskräfte des Körpers weiter ankurbelt. [4]

Der Regenbogenkreis-Onlineshop unterstützt Dich bei der Stärkung Deiner Leber

Die Leber ist ein sehr wichtiges Entgiftungsorgan Deines Körpers und sollte, auch wenn keine entzündliche Veränderung vorliegt, in ihrer Funktion bestmöglich unterstützt und gestärkt werden. Im Onlineshop vom Regenbogenkreis sind hierfür viele entschlackende und reinigende Produkte erhältlich: Die beliebte Amazonas Darmreinigung etwa hilft auch der Funktionsweise Deiner Leber auf die Sprünge, indem sie von den hochwirksamen natürlichen Inhaltsstoffen in ihren Entgiftungs- und Verstoffwechselungsvorgängen unterstützt wird.
Das Entgiftungskur Set kann der Leber helfen, Umweltgifte aus Deinem Körper zu leiten – so bleibt er vital und gesund.
Auch der handabgefüllte Lapachorindentee in Rohkostqualität ist für seine leberreinigende Wirkung bekannt.
Mit einer regelmäßigen Leberreinigung unterstützt Du Dein Entgiftungsorgan dabei, rein zu bleiben und ihre Funktionen optimal ausführen zu können.

 

Quellenangabe:

[1] http://www.naturalnews.com/2017-08-11-new-fda-approved-hepatitis-b-vaccine-found-to-increase-heart-attack-risk-by-700.html
[2]http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/einige-indizien-impfschaden-vom-europaeischen-gerichtshof-erstmals-anerkannt-20170621281658
[3] http://www.onmeda.de/krankheiten/hepatitis_b.html

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
-9%
Entgiftungskur Set
Entgiftungskur Set
(5) positive Bewertungen
  ♥  Inhalt: Bio Chlorella Tabs, Bio Bärlauch Tinktur, Bio Koriander Tinktur ♥  Zur Ausleitung von Schwermetallen (z.B. durch Amalgamfüllungen, Impfungen) ♥  Schonende und sanfte Methode ♥  Zum...
120,70 € 109,90 €
109,90 € / 1 Stück
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
-9%
Entgiftungskur Set
(5)
Chlorella, Bärlauch und Koriander zur Ausleitung von Schwermetallen zum...
120,70 €   109,90 €
109,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Amazonas Darmreinigung
(1126)
Effektive Darm- und Leberreinigung aus kraftvollen & bewährten...
  44,90 €
17,82 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Regenwaldtee nachhaltige Ernte
(598)
Entgiftung, Entschlackung, Immunsystem, Energie
  99,90 €
24,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Wir impfen nicht - DVD
(8)
Die „Guckimpfung“ gegen die inflationäre Impferei.
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
IMPFEN - Das Geschäft mit der Angst - Buch
Schützt Impfen vor Krankheiten? Dieses kritische Buch beleuchtet die Frage...
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Themenheft „Impfen - Kritisch Hinterfragt" - Buch
Über die dubiosen Methoden der Impflobby
  12,50 €
12,50 € / 1 Stück
zum Produkt
Macht Impfen Sinn?, Band 1 - Buch
(3)
Umfassender Bericht über das kritische Thema Impfen, 318 Seiten
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Mariendistelöl nativ Bio, Raw
(3)
Reich an Omega 6, 9 & Vitamin E für die Küche und Körperpflege
  10,90 €
10,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Amazonas Darmreinigung
Amazonas Darmreinigung
(1126)
Effektive Darm- und Leberreinigung aus kraftvollen & bewährten...
  44,90 €
17,82 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Regenwaldtee nachhaltige Ernte
Regenwaldtee nachhaltige Ernte
(598)
Entgiftung, Entschlackung, Immunsystem, Energie
111,00 €   99,90 €
19,98 € / 100 Gramm
zum Produkt
-9%
Entgiftungskur Set
Entgiftungskur Set
(5)
Chlorella, Bärlauch und Koriander zur Ausleitung von Schwermetallen zum...
120,70 €   109,90 €
109,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Wir impfen nicht - DVD
Wir impfen nicht - DVD
(8)
Die „Guckimpfung“ gegen die inflationäre Impferei.
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
IMPFEN - Das Geschäft mit der Angst - Buch
IMPFEN - Das Geschäft mit der Angst - Buch
Schützt Impfen vor Krankheiten? Dieses kritische Buch beleuchtet die Frage...
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Themenheft „Impfen - Kritisch Hinterfragt" - Buch
Themenheft „Impfen - Kritisch Hinterfragt" - Buch
Über die dubiosen Methoden der Impflobby
  12,50 €
12,50 € / 1 Stück
zum Produkt
Macht Impfen Sinn?, Band 1 - Buch
Macht Impfen Sinn?, Band 1 - Buch
(3)
Umfassender Bericht über das kritische Thema Impfen, 318 Seiten
  19,90 €
19,90 € / 1 Stück
zum Produkt
Mariendistelöl nativ Bio, Raw
Mariendistelöl nativ Bio, Raw
(3)
Reich an Omega 6, 9 & Vitamin E für die Küche und Körperpflege
  10,90 €
10,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: