Matcha Energy Balls

Matthias Langwasser über Matcha Tee

Matcha Energy Balls

Hier die Zutaten für die Matcha-Power-Bällchen.

Zutaten:

1 Tasse Datteln
1 Tasse Cashew Kerne
1/2 Tasse getrocknete Cranberries
1 EL Matcha-Pulver

Zubereitung:

Die Cashews grob zerhacken, im Anschluss die Datteln halbieren und den Stein entfernen. Jetzt die Datteln in einem leistungsstarken Mixer zerkleinern. Das Matcha und die Cranberries hinzufügen und erneut mixen.

Cashews und die Dattel-Matcha-Cranberry-Masse mit der Hand mischen und zu kleinen Bällchen formen.

Nach Belieben in den Kühlschrank stellen und kalt genießen oder sofort essen.

 

Mehr ähnliche Rezepte findest Du hier:

The Grinchs’ Matcha Latte

Baobab Energy Balls

Spirulina-Pancakes mit Beerenfrüchten

Vegane Schokolade mit Superfoods - selbstgemacht

Dreierlei Superfood-Shots

 

Filter schließen
Filtern nach:
Kochbuch Vegane Kochkunst
(184)
Kochbuch Vegane Kochkunst
Matthias Langwasser schrieb das erste vegane Kochbuch, das auf dem deutschen Markt erschienen ist.
24,90 €
1 Stück (24,90 € / 1 Stück)
-50%
Matcha Pulver Fuku Bio, Premiumqualität 80 g
(120)
Matcha Pulver Fuku Bio, Premiumqualität 80 g
Sonderpreis wg. kurzem MHD - nur solange der Vorrat reicht! Die Königin unter den Grüntees: strahlend-grünes...
statt 35,99 € Jetzt nur 17,99 €
80 Gramm (22,49 € / 100 Gramm)
Unsere beliebtesten Artikel
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Haben Sie eine Meinung oder eine Frage zum Beitrag? Kommentieren Sie doch! Jetzt kommentieren!
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sie möchten gerne über Facebook kommentieren und den Inhalt mit Ihren Freunden teilen? Kommentieren Sie doch mit Facebook! Jetzt mit Facebook kommentieren!