X

Chronische Erkrankungen durch Industrienahrung

Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf- Erkrankungen sind nur 3 Beispiele von geläufigen Krankheiten, die zu den chronischen Krankheiten zählen. Rund 80% der Menschen sind von chronischen Erkrankungen betroffen, von denen Herz-Kreislauf-Erkrankungen als die häufigste Todesursache gelten. Ich möchte hier die Entstehung von einigen chronischen Erkrankungen in Bezug auf die heutige Industrienahrung erläutern.

Was sind chronische Erkrankungen?

Laut der WHO sind chronische Erkrankungen solche, die lange andauern, nur schwer heilbar sind und in einem längeren Prozess entstehen. [3] Schauen wir uns die häufigsten chronischen Krankheiten einmal genauer an:

1) Diabetes:

Anders als Diabetes Typ 2 gehört Typ 1 zu den Autoimmunerkrankungen. Der Körper zerstört die eigenen, Insulin produzierenden Zellen, wodurch nicht mehr genug Insulin gebildet werden kann, um die Glukose aus dem Blut in die Zellen zu schleusen. Wenn also kein zusätzliches Insulin gespritzt wird, kommt es beim Patienten zu einem hohen Anstieg des Blutzuckerspiegels. [4]

Typ 2 Diabetes hingegen ist ausschließlich auf einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen. Dazu gehören Bewegungsmangel, aber auch eine ungesunde Ernährung. Die Beta Zellen bilden ausreichende Mengen an Insulin, jedoch liegt in diesem Fall eine Insulinresistenz der Körperzellen vor.

Auslöser durch Ernährung:

Typ 1 Diabetes wird oft als unheilbar und zufällig abgetan. Es gibt jedoch sehr wohl einen Zusammenhang mit der Ernährung. Es kann nämlich passieren, dass Fremdkörper aus der Nahrung (Antigene) durch eine poröse Darmwand in den Blutfluss gelangen. Das so genannte Leaky Gut Syndrom kann durch eine ständige Versäuerung des Körpers entstehen. Lebensmittel, die zu den schlechten Säurebildern gehören, sind vor allem sämtliche tierische Lebensmittel, raffinierte Kohlenhydrate (weißer Zucker, weißes Mehl, weißer Reis), Kaffee und Alkohol. [5]
Der Körper bildet dann Antikörper gegen die in die Blutbahn gelangten Fremdkörper, doch die Struktur der Fremdkörper kann gleichzeitig auch der Struktur anderer Zellen im Körper ähneln. So gleichen beispielsweise ca. 17 Aminosäuren des Caseins (Bestandteil des Milcheiweißes) denen der menschlichen Beta-Zellen. Die für das Casein gebildeten Immunstoffe greifen deshalb auch die Beta Zellen an. Das ist der Grund, warum Milchkonsum und allgemein der Konsum von tierischen Lebensmitteln im Zusammenhang mit der Entwicklung von Diabetes Typ 1 steht. [4]

Industrienahrung Produktionsstraße

Industrielle Lebensmittelproduktion.

Typ 2 Diabetes tritt oft zusammen mit Herz-Kreislauf-Problemen auf. Der Hauptgrund für eine Insulinresistenz in den Körperzellen ist zu viel ungesundes Fett. Dieses hindert das Insulin daran, die passenden Rezeptoren in der Zellmembran zu aktivieren, um die Glukosekanäle zu öffnen. Außerdem blockiert Fett die Gene, die Proteine kodieren, welche die Bausteine der Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) sind. Je mehr Fett sich in der Zelle befindet, desto weniger Mitochondrien können neu gebildet werden und schließlich kann dadurch auch weniger Fett abgebaut werden. [6] Weniger Glukose in den Zellen und die Blockade der Mitochondrien-Neubildung führen im Endeffekt auch zu einem steigenden Trägheitsgefühl aufgrund von mangelnder Energiegewinnung aus der Nahrung. Frittiertes Essen, in Fett getränktes Fleisch und allgemein Fastfood sind heutzutage beliebter denn je, dadurch steigt auch die Diabetes Typ 2 Rate rapide an. [7]

2) Rheumatoide Arthritis (Rheuma)

Rheuma ist die häufigste Gelenkentzündung, bei der es sich ebenfalls um eine Autoimmunkrankheit handelt. Immunzellen des Körpers greifen die Synovialmembran an, die die beiden aufeinander treffenden Knochen verbindet und die Gelenkflüssigkeit bildet. Durch die von den Immunzellen gebildete Zytokinen, die sich an der Synovialmembran ablagern, wird diese zum Wachstum angeregt und führt zur Verdickung des Gelenks und zur fortschreitenden Versteifung. Außerdem werden Zellen aktiviert, die die Knochensubstanz zerstören. [15]

Auslöser durch Ernährung:

Ähnlich wie bei der Entstehung von Diabetes Typ 1 kann tierisches Eiweiß in seiner Struktur der Struktur des Knorpels im Gelenk nahe kommen und so eine Immunreaktion veranlassen, falls diese Eiweiße aufgrund beschädigter Darmwände ins Blut gelangen. Außerdem können Immunreaktionen gegen tierische Eiweiße, die als Fremdkörper (Antigene) registriert werden, zu großen Antikörper-Antigen Komplexen führen. Generell wird durch das Vorhandensein tierischen Eiweißes im Körper eine Immunreaktion ausgelöst, da dieses als Fremdkörper wahrgenommen wird.
In einem gesunden Organismus können die Schadstoffe effektiver von Fresszellen zerstört werden. Ist dies allerdings nicht der Fall, so versucht der Körper den Komplex durch die kleinsten Kapillaren auszuschleusen. Diese befinden sich in den Gelenken, der Haut und den Nieren. Unter Umständen bleiben die Komplexe dann aber in den Kapillaren hängen und verursachen eine Entzündungsreaktion. [17]

3) Krebs:

Krebs bezeichnet bösartige Tumoren. Das sind Ansammlungen von Zellen, die das umliegende Gewebe zerstören und sich unkontrolliert vermehren, weil wachstumshemmende Signale ignoriert werden. Ursache dafür sind Gendefekte, die nicht durch Reperaturmechanismen behandelt werden können. Krebszellen können desweiteren umliegende Blutbahnen so manipulieren, dass sie den Tumor mit Sauerstoff versorgen und die entarteten Zellen weiter am Leben halten. Besonders gefährlich ist die Bildung von Metastasen - diese entstehen, wenn Tumorzellen es schaffen, sich über Blutbahnen an anderen Bereichen des Körpers weiter auszubreiten. [12]
Die Anzahl an Krebspatienten wächst ebenfalls jährlich. In Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 500 000 weitere Menschen. [11]

Industrienahrung Auswahl

Eine Auswahl von Lebensmitteln, welche die hier genannten Kriterien voll und ganz erfüllen.

Auslöser durch Ernährung:

Krebszellen werden durch Wachstumsfaktoren zur Teilung angeregt. Ein Wachstumsfaktor kann beispielsweise das Hormon IGF1 sein (insulin-like-growth-factor), welches in tierischen Produkten und isoliertem Sojaprotein vorkommt. In der Milch hat es die Aufgabe, das Kalb möglichst schnell wachsen zu lassen. Der Konsum tierischer Produkte kann also den Zellzyklus von Krebszellen anregen und zu einem weiteren unkontrollierten Wachstum beitragen. [8]
Tierische Produkte übersäuern den Körper in besonders hohem Maße. Eine saure Umgebung fördert wiederum die Entzündlichkeit der Zelle und senkt die Abwehrkräfte. Während Vollkornprodukte sowie Gemüse und Obst für eine alkalische Umgebung und viele Abwehrkräfte sorgen, versäuern tierische Eiweiße und raffinierte Kohlenhydrate wie weißer Zucker und weißes Mehl den Körper. Letztere werden auch als leere Kalorien bezeichnet. Sie enthalten keine Vitalstoffe, entziehen diese jedoch dem Körper und begünstigen die fortschreitende Tumorbildung durch gesenkte Abwehrkräfte. [9]

4) Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

Damit sind alle Krankheiten des Herzens und des Blutkreislaufs gemeint. Es handelt sich meistens um eine vorliegende Arteriosklerose, also eine Verengung der Arterien, die zu einer mangelnden Blutversorgung und folglich einem Mangel an Sauerstoff in bestimmten Teilen des Körpers führt.

Bei Schlaganfällen unterscheidet man zwischen ischämischen und hämorrhagischen Schlaganfällen. Ischämische, auch Hirninfarkt genannt, sind auf das oben genannte Phänomen der Arteriosklerose zurückzuführen und beschreiben eine mangelnde Blutversorgung des Gehirns. Hämorrhagische Schlaganfälle werden auch Hirnblutung genannt und entstehen durch plötzlich reißende Blutgefäße.

Bei Herzinfarkten ist der Blutfluss zum Herzmuskel gestört.

In einem weiteren Fall kann es zu einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit kommen. Damit sind all anderen Bereiche gemeint, die nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt werden, dazu gehören Organe, der Kopf und die Gliedmaßen. [13]

Auslöser durch Ernährung:

Das LDL-Cholesterin, welches auch schlechtes Cholesterin genannt wird, neigt dazu, sich an den Arterienwänden abzulagern. Während das HDL-Cholesterin die Arterien vor Verstopfung schützt, lagert sich LDL Cholesterin in den Arterien ab und kann deshalb den Blutfluss erheblich behindern. Schlechtes Cholesterin kommt ausschließlich in tierischen Produkten vor. [12] Den höchsten LDL-Cholesteringehalt findet man im Eigelb, gefolgt von Butter und Käse. [14]

5) Osteoporose

Osteoporose ist eine Erkrankung der Knochen, bei der es durch verminderte Knochendichte zu vermehrten Frakturen kommen kann. Grund dafür ist ein Knochensubstanzabbau, der den Aufbau des Knochengewebes übersteigt. [16]

Auslöser durch Ernährung:
Hauptbestandteil von Knochen ist Kalzium, welches über die Nahrung aufgenommen werden muss. Auf Grund seines relativ hohen Kalzium Gehaltes, wird deshalb oft Milch als vorbeugende Kalziumquelle empfohlen. Dies scheint zunächst auch logisch, doch das Problem liegt in der Säure bildenden Wirkung der Milch. Um die Versäuerung durch Milch (oder alle anderen oben genannten säurebildenden Lebensmittel) auszugleichen, verwendet der Körper nämlich Kalzium, welches er unter anderem aus den Knochen herauszieht. Milch hat trotz des hohen Kalziumgehalts also letztendlich die gegenteilige Wirkung und ist somit keine sinnvolle Kalziumquelle. Diese Wirkung trifft auf alle in den oberen Punkten bereits genannten Lebensmittel zu, die den Körper übersäuern. Grünkohl und Zitrusfrüchte liefern viel Kalzium, ohne den Körper zu versäuern.

Lebensmittel, die zu chronischen Erkrankungen führen können

Lebensmittel / Krankheit

Tierische Lebensmittel:
(Milchprodukte, Eier, Fleisch, auch oft bezeichnet als: ‘‘Milcheiweiß‘‘, ‘‘Molkenerzeugnis‘‘, ‘‘Milchpulver‘‘, ‘‘Volleipulver‘‘, ‘‘Butterreinfett‘‘ etc.)
→ Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Rheuma, Osteoporose

Raffinierte Kohlenhydrate:
(weißer Zucker, weißes Mehl, weißer Reis etc.)
→ Krebs, Osteoporose, Diabetes, Rheuma

Fastfood, frittiertes Essen:
(gesättigte Fettsäuren)
→ Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen

Fazit

Verzicht auf Industrienahrung

Der eigene Garten gegen Zivilisationskrankheiten.

Die Nahrung, die wir zu uns nehmen, hat in dem komplexen System unseres Körpers einen sehr großen Einfluss. Zu viel tierisches Eiweiß, raffinierte Kohlenhydrate, gesättigte Fette und auch stark verarbeitetes Soja finden heutzutage immer häufiger ihren Weg in unsere Nahrung. Gerstenmalzextrakt und Maltodextrin sind außerdem Beispiele dafür, wie versucht wird, Inhaltsstoffe vor dem Verbraucher zu verstecken. Hierbei handelt es sich nämlich ebenfalls um raffinerten Zucker, auch wenn es sich auf den ersten Blick nicht so anhört.

Es gilt also Augen auf beim Einkaufen, ein Blick auf die Zutatenliste kann unter Umständen für Überraschungen sorgen.

Wenn Du Dich überwiegend basisch, vollwertig und pflanzlich ernährst und Lebensmittel aus biologischem Anbau beziehst, schützt Du Dich aktiv vor den oben genannten Erkrankungen.


Quellen:

1) http://www.pflegewiki.de/wiki/Chronische_Krankheit
2) http://www.healthline.com/health/top-10-deadliest-diseases#1
3) http://www.interpharma.ch/gesundheitswesen/1732-chronische-krankheiten
4) https://www.youtube.com/watch?v=MScEmjsVXNE
5) https://www.zentrum-der-gesundheit.de/saure-und-basische-lebensmittel.html
6) https://www.youtube.com/watch?v=ktQzM2IA-qU
7) http://www.diabetes-heute.uni-duesseldorf.de/fachthemen/entstehungausbreitungverbreitung/index.html?TextID=3836
8) https://www.youtube.com/watch?v=mHYFOJBU434
9 )https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zucker-gift-ia.html
10) http://www.duden.de/rechtschreibung/Gift_Giftstoff_Toxikum
11) https://www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/was-ist-krebs/
12 https://www.youtube.com/watch?v=eNG2oFexnT4
13 http://www.presseportal.de/pm/30303/3591252
14) http://www.cholesterol.eu/de/Cholesterin-senken/cholesterin-tipps/ernahrung/Meiden-Sie-cholesterinreiche-Nahrungsmittel.php
15) https://www.youtube.com/watch?v=fQP6SlK-r50
16) https://de.wikipedia.org/wiki/Osteoporose
17) https://www.drmcdougall.com/health/education/health-science/featured-articles/articles/diet-only-hope-for-arthritis/

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
China Study - Buch
China Study - Buch
(15) positive Bewertungen
Eine vegane Ernährung mit ausschließlich rein pflanzlichen Bestandteilen hat viele Vorzüge. Das gilt ganz besonders für die Gesundheit. Die so genannte China Study – die umfassendste Studie zum Thema Ernährung, Lebensweise und...
24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
China Study - Buch
(15)
Die umfassendste Ernährungsstudie aller Zeiten, Taschenbuch, 423 Seiten
  24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
Stevia flüssig, 50 ml
(47)
Natürlich und fast kalorienfrei Süßen mit der Stevia-Pflanze
  7,90 €
15,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Kompakte Infos zu Heilungsmöglichkeiten von Krebs durch Vitamin B 17
  12,95 €
12,95 € / 1 Stück
zum Produkt
-10%
Hanföl nativ Bio, Roh, 100 ml
(1)
Sonderpreis wg. kurzem MHD - nur solange der Vorrat reicht! Pflanzenkraft für...
5,90 €   5,31 €
5,31 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
(194)
Beste Vitamin-C-Quelle für Klarheit und gute Laune
  19,90 €
39,80 € / 100 Gramm
zum Produkt
Moringa Pulver, Bio, Rohkostqualität
(96)
Der sagenhafte Baum des Lebens als beste Quelle natürlicher Antioxidantien
  34,90 €
15,31 € / 100 Gramm
zum Produkt
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
(5)
Samen der Wildaprikosen
  17,90 €
4,48 € / 100 Gramm
zum Produkt
Osteomin, Calcium und Vitamin D, 350 Tabletten
(28)
Natürliche Versorgung mit Calcium und Vitamin D
  24,90 €
14,65 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sango Meereskoralle Pulver
(232)
Sango Meereskoralle Pulver enthält die Mineralstoffe Calcium und Magnesium im...
  44,90 €
19,90 € / 100 Gramm
zum Produkt
China Study - Buch
China Study - Buch
(15)
Die umfassendste Ernährungsstudie aller Zeiten, Taschenbuch, 423 Seiten
  24,99 €
24,99 € / 1 Stück
zum Produkt
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Krebs bekämpfen mit Vitamin B17 - P. Kern - Buch
Kompakte Infos zu Heilungsmöglichkeiten von Krebs durch Vitamin B 17
  12,95 €
12,95 € / 1 Stück
zum Produkt
Stevia flüssig, 50 ml
Stevia flüssig, 50 ml
(47)
Natürlich und fast kalorienfrei Süßen mit der Stevia-Pflanze
  7,90 €
15,80 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
Camu Camu Pulver, Rohkostqualität
(194)
Beste Vitamin-C-Quelle für Klarheit und gute Laune
  19,90 €
39,80 € / 100 Gramm
zum Produkt
Moringa Pulver, Bio, Rohkostqualität
Moringa Pulver, Bio, Rohkostqualität
(96)
Der sagenhafte Baum des Lebens als beste Quelle natürlicher Antioxidantien
  19,90 €
15,31 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Hanföl nativ Bio, Roh, 100 ml
Hanföl nativ Bio, Roh, 100 ml
(1)
Sonderpreis wg. kurzem MHD - nur solange der Vorrat reicht! Pflanzenkraft für...
5,90 €   5,31 €
5,31 € / 100 Milliliter
zum Produkt
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
Bittere Aprikosenkerne Bio, Raw
(5)
Samen der Wildaprikosen
  17,90 €
4,48 € / 100 Gramm
zum Produkt
Osteomin, Calcium und Vitamin D, 350 Tabletten
Osteomin, Calcium und Vitamin D, 350 Tabletten
(28)
Natürliche Versorgung mit Calcium und Vitamin D
  24,90 €
14,65 € / 100 Gramm
zum Produkt
Sango Meereskoralle Pulver
Sango Meereskoralle Pulver
(232)
Sango Meereskoralle Pulver enthält die Mineralstoffe Calcium und Magnesium im...
  44,90 €
17,96 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: