X

Hanfprotein – eine hochwertige pflanzliche Eiweißquelle

Bei dem Stichwort „Hanf“ denken die meisten Menschen sicherlich zunächst an Drogen und schrecken erst einmal davor zurück. Dass diese Pflanze aber weitaus mehr kann, als nur berauschenden Zwecken zu dienen, ist den wenigsten bekannt. Denn aus den Samen dieser Pflanze wird Hanfprotein-Pulver hergestellt, welches dem Menschen lebenswichtige Proteine (Eiweiße), Nährstoffe, Omega-Fette, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe liefert. Es wird sogar behauptet, dass ein Mensch sich monatelang rein und ausschließlich von Hanfprotein ernähren könne und hierbei keinerlei Mangelerscheinungen erleiden würde. Dieser Artikel soll darüber aufklären, welche besonderen gesundheitlichen Vorteile Hanf bietet.

Hanfpflanze

Die Hanfpflanze hat viele besondere Eigenschaften: Man kann daraus Kleidung, Papier, Seile, Plastikersatz und Körperpflegeprodukte wie Seife oder Shampoo herstellen. Auch als Nahrungsmittel ist Hanf sehr wertvoll - als Hanföl, Hanfsamen oder Hanfprotein-Pulver.

Man muss wissen, dass Hanf nicht gleich Hanf ist, denn er wird in verschiedene Sorten unterteilt. Der Indische Hanf (Cannabis indica) dient als reine Drogen- und Medizinpflanze, wohingegen hauptsächlich die Hanfarten Cannabis sativa und dessen Kulturform Cannabis sativa var. Sativa als sogenannte Nutzpflanzen verwendet werden. Der Nutzhanf wird hauptsächlich zur Gewinnung von Hanffasern angebaut, bietet aber gleichzeitig die Hanfsamen, die Hanfblüten- und Blätter, die beispielsweise zur Produktion von ätherischem Hanföl verwendet werden. Im Hanfanbau finden sich derzeit 42 von der EU zertifizierten Hanfarten, deren Anteil an Tetrahydrocannabinol (THC) unter 0,2% liegt und somit nicht zur Herstellung von Haschisch oder Marihuana geeignet sind. Bei der Einnahme von Hanfprotein muss sich also niemand davor fürchten, in einen Rauschzustand zu verfallen :-).

Nachdem wir das nun geklärt haben, kommen wir zu den wertvollen Inhaltsstoffen des Hanfprotein-Pulvers, welches von Natur aus selbstverständlich gluten- und laktosefrei sowie leicht verdaulich ist.

Proteine (Eiweiße): Der menschliche Körper besteht zu 15-20% aus Proteinen. Diese Proteine unterstützen beispielsweise den Muskelaufbau und die Zellreparatur. Aus Aminosäuren gebildete Proteine sind in allen menschlichen Zellen zu finden. Die Hanfsamen bestehen, ähnlich dem menschlichen Körper, aus 20-25% Proteinen. Und generell gilt, dass ein Nahrungsprotein besser und schneller verarbeitet werden kann, wenn es dem körpereigenen Protein ähnlich ist. Dies ist hier der Fall, so dass eine hohe Bioverfügbarkeit des Hanfproteins gesichert ist. Der Körper kann Hanfprotein aufnehmen, ohne dass Abfälle erzeugt werden, die wiederum Organe, wie Niere oder Leber, belasten würden.

Hanfprotein besteht aus 2 Proteintypen: Zu 65% aus Globulin und zu 35% aus Albumin. Den Großteil aller Proteine im menschlichen Körper, nämlich ca. 40%, machen die Globuline aus. Diese dienen im Blutplasma beispielsweise als Transporterprotein zur Bindung von Vitaminen und Weiterleitung von Spurenelementen. Globuline sind ebenfalls für die Bildung von Antikörpern im Immunsystem des Menschen zuständig. Das hochwertige Albumin kommt dem Eiweiß eines Hühnereis sehr nahe, genießt aber den Vorteil, pflanzlichen Ursprungs zu sein. Albumin ist für den Körper sehr leicht verdaulich und stellt gleichzeitig eine Antioxidantienquelle dar.

Hanfprotein hat ein ausgesprochen hervorragendes Aminosäureprofil: Bei Aminosäuren handelt es sich um organische Verbindungen, die auch als Bausteine für Proteine im menschlichen Körper vorliegen. Alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann, aber zum Überleben benötigt, sind im Hanfprotein in ausreichender Menge und in einem perfekten Mischungsverhältnis vorhanden. Die Aminosäure L-Arginin ist ebenfalls im Hanfprotein enthalten; diese wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus und von ihr wird behauptet, sie habe eine potenzsteigernde Wirkung.

Hanfprotein glänzt desweiteren mit einem bestmöglichen Fettsäuremuster: Hanfeiweiß weist als Bestandteil Hanföl auf, welches wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren liefert, insbesondere die dreifach und die zweifach ungesättigte Linolensäure. Hanfprotein wird aufgrund dieses Fettsäuremusters nachgesagt, es habe nicht nur eine cholesterinsenkende Wirkung, sondern dämme im Gehirn auch die zelltoxischen Wirkungen der Ablagerungen durch Alzheimer ein. Daher kann Hanfprotein auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen angewendet werden.

Hanfprotein Pulver

Hanfprotein-Pulver versorgt den Körper mit hochwertigem pflanzlichen Eiweiß, welches sehr leicht verdaulich ist. Das aus den Samen gewonnene Pulver ist darüber hinaus reich an Omega-3 Und Omega-6 Fettsäuren, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

Hanf beinhaltet darüber hinaus keine Trypsin-Inhibitoren (Trypsin-Hemmer). Diese kommen beim Pflanzenanbau als Schädlingsbekämpfungsmittel zum Einsatz und können bei Verzehr zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Trypsin ist ein wichtiges Enzym, das Proteine in unserem Darm verdaut. Wenn dieses Enzym durch Trypsin-Inhibitoren nun in seiner Aktivität gehemmt wird, kann auch keine wirksame Verdauung der Proteine erfolgen. Beim Anbau von Sojabohnen kommen Trypsininhibitoren allerdings zum Einsatz, so dass die Eiweißaufnahme über Sojaprodukte erschwerter sein kann.

Desweiteren enthält Hanfprotein keine Oligosacchariden. Hierbei handelt es sich um einen Mehrfachzucker (=Kohlenhydrate), gegen den viele Menschen eine Unverträglichkeit entwickelt haben. Fehlen dem Körper bestimmte Enzyme zur Zersetzung der Oligosaccharide, können sich diese im Darm ablagern, und es kann zu Durchfall und Blähungen kommen. Soja und Hülsenfrüchte enthalten beispielsweise Oligosaccharide, Hanfprotein hingegen nicht.

Hanfprotein weist lebenswichtige Mikronährstoffe wie Magnesium, Zink, Eisen und Vitamin E auf. Ein Mangel an diesen Nährstoffen kann zu Blutarmut, Müdigkeit, Hautproblemen, Haarausfall oder entzündlichen Prozessen im Körper führen.

Zu guter Letzt ist Hanfprotein reich an Ballaststoffen. Nahrungsbestandteile, die nicht verdaulich sind und hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vorliegen, nennt man Ballaststoffe. Sie sind für die Verdauung ausgesprochen wertvoll, da sie als eine Art Putzkolonne fungieren, hierbei den Darm reinigen und das gesamte Verdauungssystem pflegen. Ballaststoffe sind für eine gesunde Ernährung unerlässlich.

Viele Sportler achten darauf, dass eine ausreichende Eiweißaufnahme zum Muskelaufbau stets gewährleistet ist. Hierbei greifen sie vermehrt auf handelsübliche Molkeprotein-Produkte zurück, die tierischen Ursprungs sind. Der große Nachteil dieser Produkte ist allerdings, dass sie keine Ballaststoffe und weitere nützliche Begleitstoffe enthalten, die eine Eiweißaufnahme optimal ermöglichen würden. Wenn das Eiweiß nun nicht verwertet wird, kann es im Darm liegen bleiben und im weiteren Verlauf zu einer Übersäuerung des Körpers führen; nebenbei entstehen unerwünschte Ablagerungen im Darm. Und man sollte bedenken, dass der Darm zu rund 80% für die Aufrechterhaltung des Immunsystems zuständig ist. Somit ist Hanfprotein auch im Bereich des Sports als optimale Eiweißquelle anzusehen.

Hanfprotein-Pulver kann in der Küche vielfältig eingesetzt werden. So lässt es sich beispielsweise jedem Smoothie beimengen, aber auch Tee und Säften. Auch beim Backen oder in der eigenen Herstellung von Müsliriegeln kann Hanfprotein-Pulver verwendet werden.

Aus welchem Grund pflanzliche Proteine immer tierischen Proteinen vorgezogen werden sollten, könnt Ihr HIER abschließend nachlesen.

 

Text: Kerstin Ahrens

 

© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Hanf-Protein Pulver Bio 500 g
Hanf-Protein Pulver Bio 500 g
(51) positive Bewertungen
Hanf-Protein Pulver als idealer Eiweißlieferant In Hanfsamen kommt besonders hochwertiges Pflanzeneiweiß vor. Der menschliche Körper kann dieses Eiweiß leicht aufnehmen und verstoffwechseln; es ist zu 100 % pflanzlich und daher sehr...
19,90 €
3,98 € / 100 Gramm
zum Produkt
© Regenbogenkreis / Matthias Langwasser - Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text und die enthaltenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hanf-Protein Pulver Bio 500 g
(51)
Hervorragende pflanzliche Eiweißquelle für Vegetarier, Veganer und Sportler
  19,90 €
3,98 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Energy Fitness Shake
(97)
Veganer Energiedrink für Fitness, Muskelaufbau und optimale Leistungsfähigkeit.
29,90 €   26,90 €
11,23 € / 100 Gramm
zum Produkt
Chia Hanfbrot Bio, Raw
(42)
Feinwürziges Chia-Hanf-Brot mit Leinsamen und Kürbiskernen
  5,90 €
6,56 € / 100 Gramm
zum Produkt
Hanf-Protein Pulver Bio 500 g
Hanf-Protein Pulver Bio 500 g
(51)
Hervorragende pflanzliche Eiweißquelle für Vegetarier, Veganer und Sportler
  19,90 €
3,98 € / 100 Gramm
zum Produkt
Chia Hanfbrot Bio, Raw
Chia Hanfbrot Bio, Raw
(42)
Feinwürziges Chia-Hanf-Brot mit Leinsamen und Kürbiskernen
  5,90 €
6,56 € / 100 Gramm
zum Produkt
-10%
Energy Fitness Shake
Energy Fitness Shake
(97)
Sonderpreis - Nur solange der Vorrat reicht! Energiedrink für Fitness,...
49,90 €   44,90 €
11,23 € / 100 Gramm
zum Produkt
Filter schließen
Filtern nach: